Einfaches Tablet für den Urlaub...

Diskutiere das Thema Einfaches Tablet für den Urlaub... im Forum Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets.

  1. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    271
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo Android-Nutzer,

    ich hatte bis Mitte 2016 ein iPad Air 32 GB WiFi, welches ich privat verkauft habe (Ebay Kleinanzeigen).

    Ich möchte nun ein Android-Tablet kaufen, Mobilfunk muss nicht sein, WLAN genügt mir.
    Auf was muss ich beim Kauf achten?

    Ich habe schon einige Android-Tablets angesehen (bei Amazon findet man so einige Modelle).

    Wichtig wäre mir eine lange Akku-Laufzeit (also mindestens 6 Stunden am Stück).


    Amazon hat mehrere Hersteller im Angebot, darunter auch Marken wie Huawei, Acer, Lenovo, Samsung u. a.)

    Das günstigste Modell ist derzeit ein MediaPad T3 für unter 100 Euro, das in der mittleren Preisklasse ein Samsung Galaxy Tab A für 180 Euro und das teuerste ist ein Huawei Mediapad M3-Lite für 222 Euro.

    Da ist die Auswahl groß. Kann hier jemand mal was empfehlen?

    Gruß coolboys
     
  2. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    510
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Bei Teilen unter 150 Euro merkt man, dass extrem gespart wurde - mal beim Gehäuse, mal beim Display, mal bei der Geschwindigkeit. Die Amazon-Fire-Geräte haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, weil sie über die damit beworbenen Einkaufsaktivitäten quersubventioniert sind, ähnlich wie die Echo-Geräte.
    Ein Huawei MediaPad M3 ist meine Empfehlung unter den Billig-Tablets.
    Wenn es noch billiger sein soll, evtl. ein Galaxy Tab A, aber noch weiter darunter würde ich nicht gehen.
     
  3. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.498
    Zustimmungen:
    1.953
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Android ist toll auf smartphones, aber auf Tablets ein Krampf. Nicht mal google baut noch eine Nexus Tablet Reihe. Das spricht Bände.

    Ich würde ein gebrauchtes iPad Mini 3 kaufen. Läuft rund und die Apps sind wenigstens ans Tablet angeglichen.

    Ansonsten: amazon fire

    Gerade im Urlaub ist gps interessant. Das können die Fire Geräte nicht.
     
  4. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    345
    Mitglied seit:
    06.03.2008
  5. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    345
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Wüsste nicht was darauf ein "Krampf" sein soll...
     
  6. Asterixchen

    Asterixchen Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    156
    Mitglied seit:
    29.04.2012
    Hi,

    ich kann dir zwar zu nichts raten, aber von etwas ganz stark abraten: den Amazon Fire Tablets.
    Die Dinger sind zwar technisch iO aber das mit Werbung und auf Konsum ausgerichtete OS is furchtbar!
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    44.666
    Zustimmungen:
    6.893
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Und hat seit gestern auch alle Infos zu Android auf Tablets von seinen Seiten entfernt.
     
  8. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    510
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    https://www.android.com/intl/de_de/tablets/

    Die gezeigten Tablets sind uralt und der Inhalt der Seite ist es auch, aber entfernt war das wohl nur vorübergehend.
    Die Nexus-Reihe scheint jedenfalls eingestellt zu sein und einiges spricht dafür, dass Google in Zukunft Chrome OS oder etwas Neues auf Tablets einsetzen wird.
    Trotzdem sind 33 Prozent Marktanteil im Tablet-Segment ja nicht so schlecht - den Wert erreicht Apple im Smartphone-Segment mit iOS nicht.
     
  9. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    44.666
    Zustimmungen:
    6.893
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Billig verkauft sich eben gut.
     
  10. marti

    marti Mitglied

    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    568
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    ja nimm das (Galaxy Tab A 2016) habe ich als Zweittablett. Es läuft sehr gut ist allerdings nicht so schnell wie ein iPad - dafür ist die Akkulaufzeit wirklich super.

    Hier noch was:

    https://www.allesbeste.de/test/das-beste-guenstige-tablet/
     
  11. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.498
    Zustimmungen:
    1.953
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Android ist einfach nicht ordentlich angepasst für Tablets. Für mich ein Krampf.
     
  12. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    345
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Das verstehe ich ja, aber für das, wofür Tablets (auch das iPad) eigentlich gedacht waren - nämlich Medienkonsum - eignet sich ein Androidtablet auch nicht schlechter als ein iPad.
    Natürlich gibt es für das iPad speziell für Tablets angepasste Apps, das ist für den Medienkonsum (und surfen) wiederum nicht wirklich ausschlaggebend.

    Erst mit dem iPad Pro hat sich das ja auch bei Apple geändert. Das tritt wiederum in Konkurrenz mit Tablets a la Surface Pro...
     
  13. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    248
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Das Mediapad M3-Lite habe ich selbst gehabt, bis das iPad 2018 rauskam. Das M3-Lite ist an für sich kein schlechtes Tablet. Gefallen hat mir vor allem der Sound. Allerdings habe ich auch ein paar Kritikpunkte:

    - Die Leistung ist nicht sonderlich gut
    - Einige Apps sind im Gegensatz zum iPad nicht vernünftig angepasst (z. B. kann die Ansicht nicht gedreht werden oder der Platz wird nicht vernünftig genutzt)
    - Was mich selbst am meisten gestört hat: Es passte einfach nicht in den Rest meiner Apple Landschaft (iPhone, iMac, MacBook).

    Letztendlich habe ich mir das Tablet gekauft um Geld zu sparen, es dann aber doch bereut und mir das iPad 2018 gekauft. Bis auf den Sound ist dieses in allen Punkten den M3-Lite überlegen. Da ich deiner Signatur entnehme, dass du ansonsten auch in der Apple-Landschaft unterwegs bist, würde ich mir zweimal überlegen ein Android-Tablet zu kaufen. Ggf. würde ich da wirklich noch etwas Geld zusammenspare und ein iPad nehmen. Meine persönliche Meinung.
     
  14. Hebi

    Hebi Mitglied

    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    06.01.2010
    Ich würde mal gucken, was es an gebrauchten Geräte gibt, bei den reBuys.de.
     
  15. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    271
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo MU-Gemeinde und Android-Kenner,

    ich habe erst mal genug Infos, so dass ich bei den Elektronik-Märkten mal was anschauen und probieren kann (wenn es geht).
    Mit den gebrauchten Tabletts hab ich es nicht so, da warte ich lieber und spare für was neues. ;)

    Mir ist auch klar, dass ein Android Tablett eben kein Apple-Produkt ist und ich meine Erwartungen herabsetzen muss.:)
    Mein Budget lege ich fest, wenn ich weiß, was man so ausgeben muss um etwas mehr Qualität zu bekommen (vor allem bei der Verarbeitung).

    Was bringt mir ein günstiges Android-Tablett, wenn ich nur knapp 3 Stunden damit arbeiten kann und das Gerät will dann wieder an die Steckdose, weil der Akku schon auf Reserve läuft....? Akku-Laufzeit ist wichtig. Mindestens 5-6 Stunden sollte das Gerät schon durchhalten, ohne das ich Leistungseinbußen habe.

    Gut, ich bin vom alten iPad Air verwöhnt, aber die sind mir zu teuer. Daher meine Idee mit dem Android-Tablett.
    Und immer die neueste Android-Version für die nächsten 3 bis 4 Jahre sollte auch drin sein. Und vor allem regelmässige Updates seitens des Herstellers.


    Gruß coolboys
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...