Einfaches CRM/Adressmanager mit Notizenfeld (ähnlich Kontakte-App) mit lokalem Sync gesucht für macOS und iOS.

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
Hallo Forumsgemeinschaft,

ich suche ein einfaches CRM oder einen Kontaktemanager.
Funktionalität wie Kontakte-App reicht eigentlich.

Sollte Muss aber lokalen Sync unterstützen, also ohne irgendeine Cloud oder irgendeinen Server den man selber administrieren muss (ich verdiene mein Geld nicht mit Server-Administration und es soll kein Hobby von mir werden) und ohne Anmeldung beim Hersteller der App und auch kein Online-Produkt.

Wenn es das nicht gibt, bleibe ich bei Kontakte-App; es reicht, wenn Apple alles von mir weiß.

Danke und Grüße

Nic


PS: Ich denke, es ist besser, gleich klar abzugrenzen was ich suche und was nicht. Ist nicht böse gemeint, auch wenn es sich etwas "streng" liest. ;-)

PPS: Achso, soll muss noch mit 10.15 laufen. Unabhängig von den noch vorhandenen Fehlern kann ich mich an die Oberfläche von 11.x nur schwer gewöhnen.
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.445
Was gefällt an der macOS / iOS-Kontakte App nicht?
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
Was gefällt an der macOS / iOS-Kontakte App nicht?

Das da:

Muss aber lokalen Sync unterstützen, also ohne irgendeine Cloud oder irgendeinen Server den man selber administrieren muss (ich verdiene mein Geld nicht mit Server-Administration und es soll kein Hobby von mir werden) und ohne Anmeldung beim Hersteller der App und auch kein Online-Produkt.

Wenn es das nicht gibt, bleibe ich bei Kontakte-App; es reicht, wenn Apple alles von mir weiß.

Funktional reicht mir das vollkommen.

Im Bereich Passwort-Management verwende ich Safe+; da gibt es auch Vorlagen für Adressverwaltung. Das ginge schon und es synct eben auch lokal. Es identifiziert auch den Anrufer auf dem iPhone (gibt es für macOS und iOS). Allerdings sperrt sich das Tool nach spätestens 10 Minuten ab und die Funktion Touch ID deaktiviert sich auf dem Mac immer nach einiger Zeit. Ist also irgendwie doof.
Vielleicht ist das aber ein Ansatz: Suche bei Passwortmanagern. Safe+ kommt halt aus D-Land, darum hat mir das gefallen. Geht jetzt aber schon wieder vom eigentlichen Thema weg.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
Im Bereich Passwort-Management verwende ich Safe+; da gibt es auch Vorlagen für Adressverwaltung. Allerdings sperrt sich das Tool nach spätestens 10 Minuten ab und die Funktion Touch ID deaktiviert sich auf dem Mac immer nach einiger Zeit. Ist also irgendwie doof.

OT: Supportanfrage an Safe+ war nach 15 Minuten beantwortet. Das Autoclose lässt sich natürlich auch deaktivieren. Schätze, mein Bildschirm ist einfach zu groß, darum habe ich das übersehen. ;-)

Ich bin immer noch an einem Kontaktemanager mit Localsync interessiert; falls das Schwarmwissen des Forums diesbezüglich ausfällt, werde ich wohl eine schöne Vorlage für Safe+ schnitzen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.379
Hast Du mal einen normalen (WWW-)Link für Safe+? Ich finde nur den Eintrag im App Store.

Habe die ne Seite?
Nutzbar auf MacBook (macOS)?
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
https://www.phnsft.de/products/safe-for-mac/

Ist der Link, der unter "Website" beim Eintrag im Appstore zu finden ist.
Ich hab's auf dem MBP, auf dem iMac, auf dem iPad und auf dem iPhone.

Habe gerade nochmal die Passwortmanager im Appstore angekuckt und so eine Zusatzfunktion habe ich nirgends entdeckt.
Sieht bezüglich der in der App auswählbaren Icons etwas altbacken aus. Habe mir den Passwortsafe genommen, nachdem ich auch Enpass ausprobiert hatte, mir dieses Produkt aber wegen "super Lösung und kostet nix" etwas suspekt war. Und dann ist mir ein lokaler Entwickler lieber als einer aus Indien. In Sicherheitsdingen bin ich kein Cosmopolit.
Und mit DSGVO ist das eh so ein Ding.

Inzwischen gibt es über Zusatzpacks (ich kaufe die auch, um den Entwickler zu supporten) auch z.B. Geofencing, Passwörter stehen Dir im Widget zur Verfügung, wen Du an einem bestimmten Ort bist. WIrd also laufend weiterentwickelt.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.379
Danke. Hab ich wohl verpeilt.

Eine Frage noch, Du sagtest, daß es reicht wenn Apple Deine Daten hat und nicht noch irgendwer (irgendeine Cloud) anders.

Aber ist es nicht gerade jüngst häufig(st) die Diskussion, welche Daten die Apps so hinter dem Rücken der User absaugen, ohne daß man davon weiß?

Da war doch unlängst was mit einem sog. Kontakte-Manager (Corona-mäßig, nein, ich spreche nicht von der Corona Warn-App, sondern von dieser anderen, dieser 3rd-party Kontakttagebuch-App), wo viele sagten, ne, warum soll ich dem meine Daten geben, usw.)

Wollte nur fragen, ob das für Dich jetzt nicht doch auch ein Widerspruch ist, bzw. gegen Deine ursprüngliche Eingangsvoraussetzung verstößt, wenn Du Dein Ansinnen mit der Safe+App. bewerkstelligst?

edit:
Typos
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
Ich hatte hier eine Weile Little Snitch mitlaufen und da konnte ich nicht feststellen, dass irgendwelche Daten abgezogen werden.
Klar, man schreibt eine Rechnung mit Word oder demnächst Excel; keine Ahnung, ob MS da was abzieht.
Ich möchte aber gerade Kundendaten möglichst nicht über die Cloud laufen haben.
Derzeit behelfe ich mir damit, dass ich keine Namen schreibe (z.B. 2Do) sondern das Projekt nur unter der Stadt oder Gemeinde laufen habe; oder sonstige nicht unmittelbare Begriffe, z.B. Tankstelle. Üblicherweise habe ich nie eine zweite Tankstelle, eine zweite Hofstelle oder eine zweite Spielothek gleichzeitig in Bearbeitung ;-)

Bisher ist nix passiert und es gab auch keine Meldungen über Bußgelder wegen Verstoß gegen DSGVO. Man kann sagen ich bin etwas paranoid; andere halten mich für nachlässig.
Wenn ich in die Kontakte Hinweise zu bisherigen Geschäften schreibe, dann funktioniert das nicht mehr mit dieser "nebligen" Sprache (siehe oben , Todo-App). Da will ich Dinge so aufschreiben, dass ich auch in 10 Jahren noch klar ist, was gemeint ist.

Denke, da muss jeder so seinen Weg finden. DevonThink bietet z.B. auch einen lokalen Sync an. WÄre als Notizen-App durchaus brauchbar. Mal kucken. Es fehlt ir leider an Zeit, alle Baustellen gleichzeitg zu bearbeiten.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
2.647
Da ist dann natürlich jeglicher Bedienungskomfort begraben.

Habe festgestellt, dass ich in Safe+ jeden Kontakt einzeln importieren kann.
Mal sehen; bis zum Monatsende gebe ich mir noch Zeit und dann wird entschieden.

Vielleicht kommt noch ein passender Vorschlag. Scheint aber - nachdem die bisherigen Mitschreiber auch ein paar Jahre Mac auf dem Buckel haben - gar nicht so einfach zu sein, das zu finden was ich haben möchte.
 
Oben