1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einfache office-lösung: mac oder pc?

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von parka, 06.01.2004.

  1. parka

    parka Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    mal ganz ehrlich:

    serienbriefe
    inventurlisten
    bischen buchhaltung


    2 rechner, ein laserprinter, internet

    -----------------------------------------------

    2 pcs mit office

    oder

    2 ?macs mit ???
     
  2. HAL

    HAL

    Was glaubst Du, welche Antwort Du in einem Mac-Forum bekommst??

    :p
     
  3. parka

    parka Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    :D

    ich hoffe auf eine ehrliche.
    und vielleicht auf einen tipp für eine echte alternative
    zum msoffice.

    openoffice ist sehr gut, allerdings nur auf dem pc. :eek:
     
  4. joka

    joka unregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    ...ist das nicht schlichtweg eine Kostenfrage? 2 Windosen mit registrierten Office-Pakten dürfte ja wohl entschieden günstiger sein... als... mmh..

    ...ich würde zwei iMacs da hinstellen (oder auch EMacs) und ThinkFree Office. Fertig. Und wenn es gebraucht sein darf - auch zwei alte iMacs Snow oder so...
     
  5. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe gestern einmal mehr die Erfahrung gemacht, dass es eben keine wirkliche Alternative zu MSOffice gibt, die alle Funktionen, die ich brauche, wirklich unterstützt. Auf dem Mac jedenfalls nicht. Wie parka gesagt hat, ist OpenOffice auf PC wirklich toll. Ich arbeite auf meinem Mac mit MSOffice und kann mich wirklich nicht beklagen. Meine Standartantwort auf diese Frage ist immer wieder:

    Von allen schlechten Lösungen ist MS die beste.

    Gruss Gustav
     
  6. parka

    parka Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    sicher ist das eine kostenfrage.
    ich müsste also eine wirklich auf dem selben niveau funktionierende lösung anbieten, um die mehrkosten
    zu begründen.

    hat irgendjemand erfahrungen mit thinkfree office?
     
  7. joka

    joka unregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Ja, ich. Es ist günstig, es ist voll MS-Office kompatibel - und es ist nicht von MS. Und deshalb auf meinem Rechner. Manchmal macht das Write-Modul Zicken - seit ich 10.3.2 habe. Aber: es kostet 1/10 eines monströsen Gates-Produktes - und da nehme ich in Kauf, dass es manchmal auch Zicken macht. Aber das kennen MS-Office-User ja wohl auch zur Genüge...

    http://www.thinkfree.com
     
  8. parka

    parka Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    ok.vielen dank.
    werde mich mal mit dem thinkfree office auseinandersetzen.