Einen Mac für 14 Tage Testen

c003

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2005
Beiträge
593
Hallo,

Könnte man theoretisch einen Mac bestellen, ihn dann nach 14 Tagen wieder zurückschicken und seinen VOLLEN Kaufpreis zurückbekommen?
 

berlin79

Mitglied
Registriert
25.09.2005
Beiträge
629
Da sollte man aber aufpassen. Das Gesetz wurde ja nicht geschaffen um Geräte richtig zu benutzen. Man soll die Möglichkeit haben sich das Gerät anzuschauen wie auch im Laden.

Wenn das Gerät dann richtig benutzt wurde und noch schlimmer gar Gebrauchsspuren aufweist, kann der Händler halt was abziehen.

Finde ich auch richtig so. Einer der Gründe warum ich mich nie Selbstständig machen werde. Wenn dauernd Leute die Produkte nur bestellen um sie auszuprobieren...ich glaub ich würde abdrehen :D
 

c003

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2005
Beiträge
593
berlin79 schrieb:
Da sollte man aber aufpassen. Das Gesetz wurde ja nicht geschaffen um Geräte richtig zu benutzen. Man soll die Möglichkeit haben sich das Gerät anzuschauen wie auch im Laden.

Wenn das Gerät dann richtig benutzt wurde und noch schlimmer gar Gebrauchsspuren aufweist, kann der Händler halt was abziehen.

Finde ich auch richtig so. Einer der Gründe warum ich mich nie Selbstständig machen werde. Wenn dauernd Leute die Produkte nur bestellen um sie auszuprobieren...ich glaub ich würde abdrehen :D

Aber es ist eine möglichkeit, bei GRAVIS einen Mac "Testen" ist auch nicht das wahre :D :D :D
 

berlin79

Mitglied
Registriert
25.09.2005
Beiträge
629
c003 schrieb:
Aber es ist eine möglichkeit, bei GRAVIS einen Mac "Testen" ist auch nicht das wahre :D :D :D

Klar, das ist es wohl ;)

Ich habe mir damals bei Gravis einen Mac Mini angeschaut und bestimmt 20 min dran probiert. War schon ok.

Nach viel hin und her wollt ich dann ja nun einen iMac kaufen. Aber diese andauernden negativen Berichte über das 17" Modell machen mich fertig.

Am besten ich kaufe mir einen 20" TFT und einen Mac Mini ;)

Sorry, musste gerade mal meinen Frust ablassen :D

Dann bestell dir zum testen mal einen. Aber gut behandeln den Apfel :)
 

LeeBelle

Mitglied
Registriert
28.08.2005
Beiträge
118
Also ich würde aufpassen! Ich wollte jedenfalls nach 12 Tagen mein Archos Gmini MP3-Player bei Amazon wieder umtauschen, weil ich eigentlich anschließend mir ein iPod kaufen wollte. Allerdings hatte ich bis zum 14. Tag keine Antwort mehr von Amazon bekommen, bis am 15. Tag dann mir eine Mail geschrieben wurde, dass es nicht mehr möglich wäre die Ware um zu tauschen! Na ja, jetzt habe ich eben einen MP3-Player mit 20 GB für 160€, eigentlich gar nicht so schlecht das Teil...
 
Zuletzt bearbeitet:

myRANDOM

Mitglied
Registriert
16.10.2005
Beiträge
668
ich würde es moralisch besser von dir finden, wenn du dir einen Tag frei nimmst, zu einem Laden fährst (z.B. Gravis) und offen sagst, ich bin mit dem Mac überhaupt nicht vertraut, interessiere mich aber stark dafür - Würde es ihnen denn was ausmachen, wenn ich mich hier im Laden ein paar Stunden aufhalte und das Gerät ausgiebig teste und mich versuche damit anzufreunden. Der Vorteil ist, dass dir der Verkäufer ggf. immer für Rückfragen zur Seite steht.
 

Artemis

Mitglied
Registriert
15.09.2005
Beiträge
421
Hallo,

finde auch, das es nicht gerade gut ist wenn man sich das Gerät schicken lässt, nur um es auszuprobieren. Letztendlich sind wir hier alle die Leidtragenden. Jedes Unternehmen, welchem auf diese Art Kosten entstehen (und das passiert zwangsläufig, da die "gebrauchten" ja nicht mehr als neu verkauft werden dürfen) gibt diese Kosten 1:1 an die Kunden, also uns weiter.

Aus diesem Grund sollte man vielleicht die Variante "teste bei Gravis" bevorzugen. Die Geräte dort stehen genau aus diesem Grund dort.

Beste Grüsse

Artemis
 

quack

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2004
Beiträge
6.402
Das Zurückschicken geht bei Apple äußerst problemlos, ,zumindest wenn man die Ware (fast) direkt nach Erhalt zurückgehen lässt (musste das zweimal mit einem 20" iMac RevB machen). Ich würde die zwei Wochen aber auch nicht als Testphase ansehen sondern wirklich nur, um im Ernstfalle die Ware zurückzusenden.

Übrigens sind die neuen 17" iMacs völlig anders aufgebaut als die der RevA/B-Reihe. Ich würde dem also nicht so negativ gegenüber stehen. Vielleicht wartest du einfach noch einige Testberichte ab. Hab hier schon einen User im Forum gesehen, der einen neuen 17" hat und es werden in den näcsten Tagen sicherlich noch mehr werden wenn der Versand erstmal so richtig läuft.

Ich finde übrigens, dass man bei Gravis sehr gut die Rechner testen kann (auch wenn ich sonst nicht so überzeugt von Gravis bin). Da hat man die Auswahl und kann sich auch wirklich zeitlassen. (Nur den absoluten Test auf die Lautstärke kann man ebennur zu Hause machen).
 

myRANDOM

Mitglied
Registriert
16.10.2005
Beiträge
668
noch was zum Nachdenken alias Moralappell!

Und wenn das jeder machen würde?
Stell' dir vor, du würdest bei deiner nächsten Bestellung eines elektronischen Gerätes eins bekommen, welches schon jemand 2 Wochen in Betrieb hatte...

möchtest du das?
 
K

Knoppaz

myRANDOM schrieb:
noch was zum Nachdenken alias Moralappell!

Und wenn das jeder machen würde?
Stell' dir vor, du würdest bei deiner nächsten Bestellung eines elektronischen Gerätes eins bekommen, welches schon jemand 2 Wochen in Betrieb hatte...

möchtest du das?

Ne, aber das dürfen die Läden ja auch nicht. Zurückgenommene Ware wird von seriösen Versandhäusern günstiger verkauft.

Was ich überhaupt nicht verstehe, ist der Vorschlag bei Gravis zu testen, das ist nur dann ok, wenn man auch dort kaufen würde bwz. dann auch dort kauft.

Versandhäuser sparen soviel Geld an Ladenmiete u.ä., dafür müssen sie halt die Kosten für das Widerrufsrecht tragen, das ist sicher wesentlich weniger als ein Ladengeschäft an zusätzlichen Kosten hat (bzw. ein Filialnetz).
 
Oben