Einen Brief schreiben

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
Auf OSX umgestiegen, bin ich immer noch auf der Suche nach einem standartisiertem Programm für BüroarbeiterInnen: Mehr braucht es erstma nicht zu können:

Datenbank sucht einen Empfänger; Anschreiben öffnen; Empfänger steht im Adressfeld. Druck und fertig.

Unter 7, 8 und 9 hab ich auf die Vernetzung von Ragtime und Filmaker geschworen. Die OSX-Versionen Ragtime 5 und Filemaker 6 kriegen das ja wohl nicht mehr hin. Oder doch? Schön das Geld zum Fenster rausgeschmissen?

Bei Apple Works schmeisst mir die Formel "Serienbrief" immer nur "#wert!" aus.

Wie macht Ihr das?

Bitte keine M$-office-Tipps, sonst für alles offen.

Schlaflose Grüße
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
Hallo Lap,

OO hab ich noch nicht getestet. Scheint oberflächentechnisch ziemlich schwach zu sein. Aber bin gern bereit es zu testen.

Gibts Shareware? 56K....

oder doch ne Lösung zu den unten genannten Progs?

Thanx für die schnelle Antwort!

Gruß
 
L

Lynhirr

studio-antonell schrieb:
Unter 7, 8 und 9 hab ich auf die Vernetzung von Ragtime und Filmaker geschworen. Die OSX-Versionen Ragtime 5 und Filemaker 6 kriegen das ja wohl nicht mehr hin. Oder doch? Schön das Geld zum Fenster rausgeschmissen?

Nanu - warum sollten die das plötzlich nicht mehr können? :(
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
Lynhirr schrieb:
Nanu - warum sollten die das plötzlich nicht mehr können? :(

Bis jetzt nur fehlermeldungen - kriegen die das gewiss hin? Dann geh ich noch mal ran. wäre ja meine rettung.

Welche Funktionsgruppe leifert denn die Filemaker-Werte? Hab ich nicht gefunden!

Machst du es mit rt und fm, lynn?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lynhirr

studio-antonell schrieb:
Bis jetzt nur fehlermeldungen - kriegen die das gewiss hin? Dann geh ich noch mal ran. wäre ja meine rettung. machst du es mit rt und fm, lynn?

Gruß

Ich persönlich habe es nicht nötig Serienbriefe zu schreiben. :cool:

Es erstaunt mich nur, dass alte Funktionen plötzlich nicht mehr laufen sollten.

Wenn es ohne Kosten gehen soll: Es gibt auch NeoOfficeJ. Such mal hier im Forum, ist öfter besprochen worden.
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
Also mensch muß es auch nicht nötig haben, einen serienbrief zu schreiben.

Aber automatisch einen wert einer Datenbank in ein Formular einzudrücken - eben wie früher.... sollte doch schon gehen. Wenn ich da an minifiler von anno 90 denke...

Es fehlt tatsächlich die Funktionsgruppe für FM-Daten. *kopfschüttel*

Oder wer weiss was?

:confused: :confused:
 
L

Lynhirr

In der AppleWorks Hilfe ist der klassische Serienbrief aber gut beschrieben. Ich habe jetzt keine Zeit das zu testen, denke aber, es sollte gehen …
 
L

Lynhirr

studio-antonell schrieb:
Datenbank sucht einen Empfänger; Anschreiben öffnen; Empfänger steht im Adressfeld. Druck und fertig.

Da fällt mir ein. Im Verlag machen die das so. In Filemaker Kunden suchen, kopieren, ins Adressfeld der Ragtimebriefes setzen, drucken, fertig
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
ich geh' noch ma ran und melde mich - Danke soweit.

Keep the user rock 'n rollin' :)

Gruß
 
L

Lynhirr

studio-antonell schrieb:
ich geh' noch ma ran und melde mich - Danke soweit.

Keep the user rock 'n rollin' :)

Gruß

Frohes Schaffen. :)

Da fällt mir noch ein: In Ragtime geht auch Serienbrief aus den eigenen Tabellen. Auf www.ragtime.de gibt es wohl Tips dazu. Gibt da glaube ich auch ein Forum.
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
Lynhirr schrieb:
Da fällt mir ein.... kopieren, ....


K O P I E R E N ?????

Wir könnten ja auch eine Adresse aus dem Telefonbuch suchen, die dann abfotografieren - analog versteht sich - und nach dem entwickeln und printen dann auf den Brief kleben. Ja, so mach ichs!

Mein Sohn sucht schon eine Schreibmaschine bei Ebay.

:rolleyes:
 
L

Lynhirr

studio-antonell schrieb:
Wir könnten ja auch eine Adresse aus dem Telefonbuch suchen, die dann abfotografieren - analog versteht sich - und nach dem entwickeln und printen dann auf den Brief kleben. Ja, so mach ichs!

Mein Sohn sucht schon eine Schreibmaschine bei Ebay.

Die Idee hat etwas reizvolles, dem ich mich kaum entziehen kann ;)

Das kann deinem Sohn nicht schaden, ich habe auch so angefangen :)
 

TerminalX

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.789
Lynhirr schrieb:
Solang mir keiner an den Rock geht :D
Von deinem Schottenrock würd ich eh die Finger lassen. Jedem anderen würde ich das auch wärmstens empfehlen. ;)

@ norbi Dann muss sie ja wieder Geld ausgeben für was ganz neues.
 

Studio

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2004
Beiträge
706
norbi schrieb:
Wie wär's mit einer 4D-Datenbank und dazu 4D Write.
No.

Hey No,

hab ich mir angeschaut. Danke für den Tipp. Scheint aber für komplexere Aufgaben entwickelt worden zu sein. Das ist zu viel des Guten.

Eben 'einen Brief schreiben' und automatisch Adresse generieren, so wie früher. Das ist mein Herzenswunsch. *händefalt*

Gruß
 

ernesto

Aktives Mitglied
Registriert
19.02.2003
Beiträge
1.389
studio-antonell schrieb:
K O P I E R E N ?????

Wir könnten ja auch eine Adresse aus dem Telefonbuch suchen, die dann abfotografieren - analog versteht sich - und nach dem entwickeln und printen dann auf den Brief kleben. Ja, so mach ichs!

Mein Sohn sucht schon eine Schreibmaschine bei Ebay.

:rolleyes:


Kleiner Knopf in FileMaker: Feldinhalt in die Zwischenablage

Dann in Ragtime: apfel+v

Halbmanuell sozusagen.....??
Sogar ohne Schreibmaschine!!
 
Oben