Eine zusätzliche Partition für MacOs und Win?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von x2on, 11.10.2006.

  1. x2on

    x2on Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.10.2006
    Hi leute,

    die nächsten tage soll nun endlich mein MacBook kommen!
    Da ich unbedingt Windows weiterhin brauche muss dies via Bootcamp auch drauf!
    Ich würde gerne neben der Windows noch eine zusätzliche Partition für Daten (soll von Win und Mac benutzbar sein also Fat32 denk i mal).

    Nun hab ich gesehen das man bei Bootcamp nur die Größe der Win-Partition wählen kann, wass muss ich als MacOSX Noob nun machen um die Aufteilung so hinzubekommen?

    Vielen Dank schonmal

    Grüße x2on
     
  2. Hoheit

    Hoheit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.04.2007
    Und ich dachte OSX sei mittlerweile Ntfs schreib- und lesefähig...

    Scheinbar ist das nicht ohne weiteres machbar, zum einen, weil BC (Boot Camp) eine zusammenhängende Partition (?) oder Platte braucht, aus dem es dann die Windows, die Mac und die Efi Partition erzeugt...
    Danach ist ein Hinzufügen einer Partition nicht mehr möglich (Apfeltalk)

    Ich bin auch gerade dran, da ich die Efi Partition benutzen will und eine weitere als Mediathek, also insgesamt vier PArtitonen mit BC....:confused:
     
  3. defcom

    defcom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    11.10.2008
    Na dann will ich mal helfen:

    1) OS X 10.5 kann NTFS-Partitionen lesen, aber nicht ohne zusätzliche Software (z.B. von Paragon) darauf schreiben. OS X 10.5 kann aber problemlos auf FAT32-Partitionen lesen/schreiben.

    2) Zum Anlegen einer 3. Daten-Partition (1. Part.: Mac OS X, 2. Part.: BT-Windows), gibt es zwei Wege:

    2.1) grafisch (unter Mac OS X):
    - PROGRAMME -> DIENSTPROGRAMME -> FESTPLATTEN-DIENSTRPOGRAMM
    - Dort die Festplatte auswählen (also zB "232,9 GB Hitachi...").
    - rechts auf den Reiter "Partitionieren" klicken
    - im Schaubild der Partitionen die erste Partition mit Klick auf die untere rechte Ecke verkleinern....

    STOPP: Das ist mir jetzt zu aufwändig ;)!

    Einfacher und schneller geht folgender Weg (Voraussetzung: BT-Partition wurde bereits erstellt):

    2.2)
    - PROGRAMME -> DIENSTPROGRAMME -> TERMINAL starten
    - Folgendes eingeben:

    diskutil resizeVolume disk0s2 120G HFS+ "Daten" 30G

    - ENTER/Return drücken

    Quelle für den 2.2) - Weg: c't Special Mac aus 2008

    Die Werte "120" und "30" sind hier beliebig abänderbar und bestimmen die spätere Größe der Mac-Partition (hier: 120G = 120GB) und der als FAT32-genutzten Datenpartition (hier: 30G = 30GB).
    FAT32-Partitionen können nicht größer als 32GB sein, darauf müsst ihr achten.

    Später können sowohl euer Bootcamp-Windows als auch das Mac-System auf diesen "Daten"-Partition lesen/schreiben und somit Daten austauschen.

    EDIT:
    Da ich gerade erst sehe, dass der Eingangsthread ja schon über 2 Jahre alt ist, habe ich hoffentlich meinem Vorschreiber mit diesem Tipp geholfen ;)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2008
  4. Hoheit

    Hoheit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.04.2007
    ohhh, ich hab nur 11-10 gelesen :D
     
  5. x2on

    x2on Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    08.10.2006
    Hm FAT32 geht doch bis 160GB...?!
     
  6. defcom

    defcom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    11.10.2008
    Na ich nehme meine bisherige Behauptung mal einen halben Schritt zurück (wider besseren Wissens bisher) und zitiere Wikipedia zu diesem Thema:

    "Unter Windows 2000 und Nachfolgern darf der Benutzer mit der eingebauten Funktion „Formatieren“ maximal 32 GB große FAT32-Dateisysteme neu erstellen. Auch das Kommandozeilen-Programm format.com hat diese Beschränkung. Der Zugriff auf größere FAT32-Dateisysteme, die mit alternativen Werkzeugen erstellt wurden, ist aber immer möglich. Auch das Festplatten-Dienstprogramm von Mac OS X 10.4 und neuer kann auf Festplatten, die größer als 32 GB sind, eine oder mehrere übergroße FAT32-Partitionen erzeugen."

    Quelle: Wikipedia.de
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen