eine iTunes-Stereoanlage

mac-am-stecken

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge
59
Guten Tag liebe Mac-Gemeinde und Apple-Spione,

für die nächste Keynote stelle ich mir folgene Neuerung vor, die ich selbstverständlich sofort käuflich erwerben würde:

ein Apple-Stereoanlage

Bedienung über einen Touchscreen.
nach Einschalten ist das System sofort da - wie beim iPod, dann erscheint auf dem 12"-Schirm die iTunes-Oberfläche, bedienbar mit dem Finger. - Die mp3´s sind auf einer ... sagen wir mal 160er Platte gespeichert, die Anlage kann wie ein iPod mit dem Mac abgeglichen werden. - Das Ding enthält einen Verstärker und beinhaltet hochwertige Boxen... vielleicht in Zusammenarbeit mit Bose. - Natürlich gibts eine kleine schicke fernbedienung mit ipod-scroll-rad.

ach ja und über einen internetanschluß kann man mit der anlage im itunes-musikladen einkaufen ... damit eröffnet sich der itunes lader auch für den hifi-freund der keinen rechner hat.

vorteil: rechner muß nicht laufen, wenn man musik hören will, aber bedienung ist komfortabler als eine kleines ipod-anzeige.
 

toaster

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
1.325
Es gibt es Stereoanlage, die mit Itunes läuft. Jedoch nicht von Apple. Leider ist mir die Firma entfallen.
 

Tobsta

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
182
mac-am-stecken schrieb:
hochwertige Boxen... vielleicht in Zusammenarbeit mit Bose.
Die Idee an sich ist gut, nur leider stellt gerade Bose mit ihren
5.1 Brüllwürfel Systemen keine hochwertigen Boxen her
-> dann lieber eine Zusammenarbeit mit Klipsch, Phonar, etc. ;)
 

coming soon

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
830
@toaster : echt gibts schon? würde mich wirklich auch mal interessieren wer das produziert und ob das Design der Anlage anzuschaun ist...

also wenns dir wieder einfallen sollte....
 
H

HAL

Tobsta schrieb:
Die Idee an sich ist gut, nur leider stellt gerade Bose mit ihren
5.1 Brüllwürfel Systemen keine hochwertigen Boxen her
-> dann lieber eine Zusammenarbeit mit Klipsch, Phonar, etc. ;)
BOSE ist mehr als nur 5.1 Brüllwürfel, und das bereits seit etlichen Jahren...

http://www.bose.de/product/

;)
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.007
Ich will gar nicht erst wissen, was das Teil dan kosten würde. Solchen Boxen würden dann wohl eher von JBL oder HK kommen, wie sonst auch.
 

toaster

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
1.325
Ja, allerdings weiß ich nicht ob ein Tpuchscreen eingebaut wurde. Der Internetzugang ist auch unsicher, aber ansonsten kommt es deiner Vorstellung entgegen. Wenn mir nur der Name einfallen würde. Aber ich bin mir sicher, daß es ein andere Mac-User weiß, oder?
 

CheGuevara

MacUser Mitglied
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
1.656
Tobsta schrieb:
Die Idee an sich ist gut, nur leider stellt gerade Bose mit ihren
5.1 Brüllwürfel Systemen keine hochwertigen Boxen her
-> dann lieber eine Zusammenarbeit mit Klipsch, Phonar, etc. ;)
Es gibt das SoundDock von BOSE
Klick

Klasse Teil! Echt fetter Sound, erstaunlich gut! Nur der Preis :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Magicq99

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Apple hat sich für eine andere Lösung entschieden: Audio Streaming von einem Computer (z.B. dem iMac) über Airport zu einer Stereo Anlage.

Da fast jeder Haushalt heute einen Computer hat ist diese Lösung in der Regel preiswerter. Nur mit der Fernbedienung ist es etwas schwieriger.
 

Tobsta

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
182
War klar, dass ich gleich kontra bekomme... :rolleyes:

Bei Bose ist es wie bei so vielen Produkten: Das Hörempfinden ist nunmal bei jedem anders und somit kann man dieses auch nicht pauschalisieren, dass ist mir schon klar, nur Bose verkauft Produkte, die qualitativ von anderen Herstellern günstiger und gleichwertig, wenn nicht sogar besser zu bekommen sind, überteuert.

Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung, die jedoch recht weit verbreitet ist. Da ich vor kurzem auf der Suche nach vernünftigen Boxen für meine Stereoanlage war (die Wahl ist letztendlich auf die Phonar Ethos gefallen), habe ich mich recht lange schlau gemacht, bei diversen Händlern Probegehört und mir viele Informationen besorgt und ich denke, dass man Boxen, die Qualitativ gleichwertig, wenn nicht sogar besser als Bose Boxen sind für weniger Geld bekommt. Der Ruf, den Bose bei vielen hat beruht meiner Meinung nach lediglich auf einer sehr guten Merketing Strategie.

Aber wie schon gesagt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall sollte man sich nicht immer von einem vermeintlich guten Ruf blenden lassen - ehrlich gesagt: bevor ich mich intensiver mit dem Thema Stereoanlage auseinandergesetzt hatte waren Bose, wie auch B&W oder Bang und Olufsen für mich Marken, die für HighEnd Produkte stehen, bei genauerem Hinhören jedoch, habe ich für mich gemerkt, dass man bessere Produkte für weniger Geld haben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
mac-am-stecken schrieb:
. . .
- Das Ding enthält einen Verstärker und beinhaltet hochwertige Boxen... vielleicht in Zusammenarbeit mit Bose.
. . .
rotfl

Bose kannst Du doch in die Tonne kloppen.
Jedenfals für hochwertiges HiFi...
Wenn dann was von Dynaudio oder Phonar.
Zumindest in der Richtung!

Alles andere kann mein iBook auch... ;)
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
Such mal im Internet nach "Hifidelio" (bei Cyberport glaube ich schon käuflich zu erwerben)

Es fehlt die iTunes-Oberfläche - es ist eher eine iPod-Oberfläche + Suchfunktion

Ansonsten recht komplett (Streaming Client und Server wenn ich das richtig verstanden habe, WLAN, USB-Anschlüsse, ipod direkt am Gerät syncen etc.)
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Tobsta schrieb:
Jemand der mich versteht... :D :D :D
Aber "Hallo"!

Bin da etwas vorbelastet. Einer meiner besten Freunde
hat so einen "HighEnd" Laden... :p

Phonar kommen doch aus Deiner Gegende, gell?
Und Dänmark ist auch nicht weit -> Dynaudio und Dali... ;)
 

mac-am-stecken

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge
59
Alles andere kann mein iBook auch...
also mein iBook ist nicht per Einschalter sofort da ... und wenn ich abends meine runden drehe und mit einer exquisiten dame den heimischen pleasure-room betrete, dann möchte ich neben kerzenschein und weißer bettwäsche auch ein paar sanfte klänge aus der feder mozarts präsentieren können - und das ohne wie ein schüler meinen computer hochfaren zu müssen, und nach einer minute das programm dann zu öffnen und mit maus und tastatur rumklickern ... sehr unprofessionell für einen gigolo :) ... dann muß ein gezielter griff an das neuen iRack gehen und die sonate läuft ... ohne lüfterrauschen und ohne "bitte-warten"-icons ...

... hab ich mir so vorgestellt ...
 

wonder

Mitglied
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
5.371
mac-am-stecken schrieb:
Guten Tag liebe Mac-Gemeinde und Apple-Spione,

für die nächste Keynote stelle ich mir folgene Neuerung vor, die ich selbstverständlich sofort käuflich erwerben würde:

ein Apple-Stereoanlage

Bedienung über einen Touchscreen.
nach Einschalten ist das System sofort da - wie beim iPod, dann erscheint auf dem 12"-Schirm die iTunes-Oberfläche, bedienbar mit dem Finger. - Die mp3´s sind auf einer ... sagen wir mal 160er Platte gespeichert, die Anlage kann wie ein iPod mit dem Mac abgeglichen werden. - Das Ding enthält einen Verstärker und beinhaltet hochwertige Boxen... vielleicht in Zusammenarbeit mit Bose. - Natürlich gibts eine kleine schicke fernbedienung mit ipod-scroll-rad.

ach ja und über einen internetanschluß kann man mit der anlage im itunes-musikladen einkaufen ... damit eröffnet sich der itunes lader auch für den hifi-freund der keinen rechner hat.

vorteil: rechner muß nicht laufen, wenn man musik hören will, aber bedienung ist komfortabler als eine kleines ipod-anzeige.
einen etwaigen preis für dieses wunderding hast du dir sicherlich auch schon überlegt ;)
nun - wenn der minimac basic 499 USD kostet, denke ich daß du hier mit mindestens... kopfkratz mit so großen zahlen kann ich nicht rechen rotfl rotfl
aber im ernst - lieber ohne verstärker und ohne eigene boxen, dann wird´s bezahlbar - ohne display und schon hast du ein hermstedt highfidelio - sieht aus wie von apple ;)
gruß
w

p.s. ist bezahlbar
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
mac-am-stecken schrieb:
also mein iBook ist nicht per Einschalter sofort da ...

- und das ohne wie ein schüler meinen computer hochfaren zu müssen, und nach einer minute das programm dann zu öffnen und mit maus und tastatur rumklickern
... ohne lüfterrauschen und ohne "bitte-warten"-icons ...

... hab ich mir so vorgestellt ...
Na mein kleiner Gigolo!
Das iBook muss ich nie hochfahren, es ist immer an.
Deckel auf und fertig. iTunes ist auch immer Online!
Ein Mausklick genügt. Bisher hat es den Damen immer
sehr gut gefallen... ;)

Und das alles mit Airport Express, besser gehts kaum.

Und der Lüfter? Ts, ts, ts... Schön mal den Lüfter vom
iBook gehört? motz

Ansonsten kommt aber wirklich das Hifidelio-Teil von
Hermstedt Deiner Idee am nächsten! Schaue es Dir
einfach mal an! ;)
 

Tobsta

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
182
@ superspike:

Ja, Phonar kommt bei mir aus der Gegend, die produzieren in Tarp bei Schleswig, und nach Dänemark ists auch nicht weit *freu*.

Bin zwar nicht der "Edel Highend Freak", habe mir aber vor nem halben Jahr mal was in meiner Preisklasse zusammengestellt: Phonar Ethos S150 und Onkyo TX-SR 601E - für mein ungeschultes Gehör allerbeste Mischung :D

Und dann auch noch ein Bremer - bin am 22. Januar Live dabei, wenn wir Schalke auswärts wegmachen :D :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Tobsta schrieb:
@ superspike:
. . .

Und dann auch noch ein Bremer - bin am 22. Januar Live dabei, wenn wir Schalke auswärts wegmachen :D :D :D

Ist zwar gerade OT:
Ich bin auch Live dabei, jedenfalls in der Kneipe... ;)