Alltag Eine gute Nachricht

Buckyball60

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.10.2011
Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
260
Diese Ämter-Odyssee hat bei mir heute etwa 25 Minuten gedauert, inklusive Passbildautomaten.
Den Termin habe ich vor 4 Wochen online vereinbart.
Übrigens behält man dan grauen Lappen, er bekommt nur einen Stempel "Gültig bis..." und fertig. Den neuen Plastiklappen bekommt man dann per Einschreiben zugeschickt.
Hab mitte des Jahres getauscht, Amt ist mir erspart geblieben da jemand aus der Familie in der Fuehrerscheinstelle arbeitet :)
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
4.498
Punkte Reaktionen
3.383
Auch mal was Gutes kundtun...

Jimmi Carter kennenwohl viele ältere von uns , ehemaliger US-Präsident.
Der hatte sich nach seiner Amtszeit in den 80ern vorgenommen was gegen üble Krankheiten zu unternehmen, gründete daher
eine Stiftung..

Ein Projekt, war den Guineawurm zu bekämpfen, ein übler Parasit der in Afrika Millionen von Menschen befiel, im Wasser von Flüssen vorkommend. Nach 40 Jahren Bemühung den zu bekämpfen sind die Infektionsfälle ausgehend vom Jahr 1985 mit ursprünglich ca. 3,5 Millionen Infizierten im Jahr 2021 auf sagenhafte 14 ! Personen gesunken durch Vermeidungsstrategien der Infizierung.

https://www.spektrum.de/news/ausrottung-des-guineawurms-von-3-5-millionen-auf-14/1987465

Tolle Sache. Hut ab vor allen die daran beteiligt waren um dies zu ermöglichen..
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.088
Punkte Reaktionen
4.050

marcozingel

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
1.131
Punkte Reaktionen
388
Neben Krieg, Pest und Corona mal eine gute Nachricht – wer hätte das gedacht:

Einkommen von Beschäftigten in der Pflege steigt überdurchschnittlich

Dem Statistischen Bundesamt zufolge verdienen Pflegekräfte etwa 34 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Auch die Zahl der Beschäftigten habe stetig zugenommen.

https://www.zeit.de/arbeit/2022-05/pflege-einkommen-steigerung-beschaeftigte-kliniken

.
Ich selbst komme aus dem Beruf und vermisse bei dir für die tendenziöse Meldung die einen anderen Eindruck vermitteln soll den IronieSmiley.
Nach 40 Jahren als Examinierte Pflegefachkraft & Sozialmanager bin ich nun Frührentner.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcmrks

Mitglied
Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
121
meine frau musste aus entsprechenden gründen zweimal reduzieren und fiebert ebenso ihrer frührente entgegen.
 
Oben Unten