Ein Thread für den Ärger...

G

Gomiaf

Einen Thread für den Ärger...

Hallo Ihr!

Ich mache hier mal einen Thread auf, in dem man mal seinenm Apple-Hardware-Ärger Luft machen kann. Nur herein mit Euren Scherereien. :)

Ich fang mal an:

TFT-iMac 15'' 700 Combo Nr.1: Bildschirm saß schief auf dem Arm.
TFT-iMac 15'' 700 Combo Nr.2: Lüfter der Graka gab äußerst hohen und durchdringenden Pfeifton von sich. An konzentriertes Arbeiten war nicht zu denken.
TFT-iMac 15'' 700 Combo Nr.3.: Ließ sich gar nicht erst einschalten. Nix.
iBook 600 Nr.1+2: defektes CD-ROM-Laufwerk

Grr.....uß

Gomiaf
 

appelknolli

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
würde ja gerne mitmachen aber ich hatte noch keine ärger und die leute die ich kenne (mit mac) hatten auch keinen ärger, höchstens anwender fehler. sind das montagsgeräte aber selbst die darf es für die preise nicht geben.

viele grüsse, appel :D
 
G

Gomiaf

Nun, das sind meine Fakten. Und früher oder später wird es auch bei anderen passieren.
 

newmedia

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
347
Also bei mir war mal bei einer Installation ein Netzteil defekt. Der einzige DeadonArrival(DOA) im Zeitraum 1994 - 2002.

;-)
 

nagareboshi

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
269
Ach du armer...
Also so was ist bei mir noch nicht passiert. Bei allen Macs (insgesamt 6) die wir bestellt haben, gab es keine Probleme...
Oh, oder doch ;) die apple pro maus von meinem neuen iMac Combo war defekt... Aber als wir ihn zurückschicken wollten, war sie plötzlich wieder in Ordnung lol
Wir haben sie aber trotzdem zurückgeschickt und dann von cyberport eine neue bekommen.
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Von 96 bis 2002 hatte ich nur einen Defekt bei einem bestellten, und zwar einen Platinendefekt. War aber nicht so schlimm, wir habens erst nach 1,5 Jahren gemerkt. Vorher dachte ich immer, daß System müßte neu installiert werden, oder Schriften defekt, oder Raubkopien oder irgendwie sowas. Der Rechner ist dann immer weitergereicht worden, hat etliche Systeminstallationen gekriegt, zwischendurch lief er dann auch mal. Na ja irgendwann haben wir dann alle Einzelkomponenten getestet und haben das Board als letzte Fehlerquelle ermittelt. Seitdem lassen wir ihn in seinem Karton schmoren und schicken ihn noch nicht zum Hersteller oder ins Deutsche Museum nach München.

Ach so: der Rechner war übrigens ein UMAX Apus 3000. Alle anderen G4s und iMacs, die per Mailorder ins Haus kamen, rennen und rennen und rennen...

Vor 96 haben wir immer beim Systemhändler gekauft, aber den gibts mittlerweile auch nicht mehr. Warum auch? Die Mailorder-Rechner funktionieren auch so und extra-Service kostete sowieso extra-Geld.


Jörg
 

Jörg

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
@gomiaf
Spielst Du eigentlich Lotto? Würde ich mal probieren, Dein Pech muß ja irgendwo kompensiert werden ;)

Jörg
 

extunc

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
117
Mhm, tja wenn ich so überlege...

.. ist da was defekt an meinem G3 DT beige, aber schon lange, und zwar meine "Sound-On-Board-Karte".

Diese "blubbert und knistert" fleißig vor sich hin und es fällt immer dann auf wenn es ruhig ist.

Das kommt aber selten vor da der Lüfter, 2. Platte und Grafikkartenlüfter so laut sind das ich es kaum höre :rolleyes:!

Und den Rechner habe ich aber auch schon 4 1/2 Jahre, dann darf er auch mal ein Laut von sich geben ;)

Gruß eX
 

iPodsblitz

Mitglied
Mitglied seit
22.09.2002
Beiträge
48
Nix geht mehr

Hallo Gomiaf,

dass Technik nicht 100%-ig ist, dürfte jedem klar sein. Aber Deine Aufstellung liest sich ja wie ein Steven King Roman. Handelt es sich hierbei um Geräte aus einer zeitgleichen Lieferung oder wurden diese im Laufe der Zeit angeschafft. Ich frage deshalb, weil ich als Supportler tätig bin und von Zeit mitbekomme wie unsere Geräte auf dem Transportweg bei den Kunden ankommen. Das ist schon manchmal peinlich. Ich kann mich oft dem Verdacht nicht erwehren, dass Manche in der Transportkette bei Kartons mit den Aufklebern "Vorsicht elektronische Geräte" erst so richtig den Drang verspüren, das Teil am liebsten mit einem ordentlichen Elfmeter an seinen Platz zu kicken.

Es könnte natürlich auch sein, dass Du leider Gottes Montagsgeräte erwischt hast und das ist der berühmte Griff in die Toilette.

MfG

iPodsblitz

;)
 

teanuc

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2002
Beiträge
344
Bisher musste...

... nur einmal das System neu aufspielen müssen, da mein Rechner total abgeschmiert war. Ist schon 'ne Ewigkeit her und habe damals noch nicht geblickt woran es lag. Wahrscheinlich Anwenderfehler: gibst du Scheiße (r)ein kommt Scheiße raus! Sonst alles "im takt".


schönes Wochenende!

t

carro
 

sanamiguel

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2002
Beiträge
1.565
Tja, mein nigelnagelneues ibook musste ich Vorgestern auch zurückgehen lassen - das Betriebssystem ließ sich nicht installieren. Mal sehen wie schnell und gut card services arbeitet...
Als reine Deko wäre es dann doch zu teuer ;)

Gruß,
Michael
 
G

Gomiaf

Re: Nix geht mehr

Original geschrieben von iPodsblitz
Hallo Gomiaf,

dass Technik nicht 100%-ig ist, dürfte jedem klar sein. Aber Deine Aufstellung liest sich ja wie ein Steven King Roman. Handelt es sich hierbei um Geräte aus einer zeitgleichen Lieferung oder wurden diese im Laufe der Zeit angeschafft. Ich frage deshalb, weil ich als Supportler tätig bin und von Zeit mitbekomme wie unsere Geräte auf dem Transportweg bei den Kunden ankommen. Das ist schon manchmal peinlich. Ich kann mich oft dem Verdacht nicht erwehren, dass Manche in der Transportkette bei Kartons mit den Aufklebern "Vorsicht elektronische Geräte" erst so richtig den Drang verspüren, das Teil am liebsten mit einem ordentlichen Elfmeter an seinen Platz zu kicken.

Es könnte natürlich auch sein, dass Du leider Gottes Montagsgeräte erwischt hast und das ist der berühmte Griff in die Toilette.

MfG

iPodsblitz

;)
Die iMacs wurden nacheinander angeschafft, aber eben im Tausch für das vorherige, meistens im 2-Tage-Takt (Hut ab vor Gravis!). Die iBooks habe ich zwei Wochen später im Gravis Shop Mannheim erstanden. Das dritte iBook soll ich mir im Tausch für das zweite morgen dort abholen. Ich will switchen, und das soll mich nicht aufhalten.
 

newmedia

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
347
German Parcel - Als hätten Sie es selbst fallen lassen!

clap
 

sanamiguel

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2002
Beiträge
1.565
Uiiiii, Card-Services hat mir (tatsächlich...) bestätigt, das ein Hardwaredefekt vorliegt.
Jetzt schicken sie mir das ibook wieder zurück, Apple läßt es per Spedition abholen und lassen mir ein neues, wahrscheinlich auch per Spedition, zukommen.
Also nochmal ca. 2 Wochen ohne Book :mad:
Und ich dachte, es wäre über den Apple-Store recht unkompliziert (und schnell...)
Ach ja, seit der Bestellung wären dann insgesamt ca. 6 Wochen vergangen - Switchen kann lange dauern...

Gruß,
Michael
 

iPodsblitz

Mitglied
Mitglied seit
22.09.2002
Beiträge
48
Perfer et obdura!

Halte durch und sei stark!

MfG

iPodsblitz ;)

P.S. Was lange switcht währt immer gut.