1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein paar Programme brauch ich noch...

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von gpk, 19.06.2005.

  1. gpk

    gpk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich spiele schon ewig lange mit dem Gedanken, zu switchen. Ein Mac würde auch nahezu alle Anforderungen erfüllen, ein paar Fragen zur Software hätt ich aber noch...
    Ich hoff, ihr könnt mir helfen ;)

    1) Ich erstelle reglmäßig mit einfachen Programmen (Magix Filme/Fotos auf CD und DVD) Fotoalben und Film-Sammlungen auf DVD. Gibts ähnliches für den Mac auch?
    Also ein einfaches Programm, in das ich .jpg-Dateien und vielleicht auch Video-Dateien in verschiedene Kategorien importieren kann, sie mit Übergangseffekten, Untertitel und Musik versehen und dann auf Video-DVD brennen kann.

    2) Ich schneide für ein Webradio mehrstündige (bis zu 12h am Stück) Clubstreams mit.
    Gibts fürn Mac ein halbwegs erschwingliches Aufnahme-Programm?
    Des weiteren müssen die Mitschnitte auch geschnitten und nachbearbeitet werden - da such ich auch noch eine passende Lösung.

    Die Programme sollten allesamt erschwinglich sein!!

    3) Ich höre immer, dass Final Scratch angeblich nicht (gut) am Mac laufen soll. Gibts vielleicht einen Fachkundigen diesbezüglich?
    Oder ist SeratoScratch ohnehin besser? ;)

    Vielen lieben Dank!
    g
     
  2. leok

    leok MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Für dvds : iDvd (ist bei jedem mac dabei)
     
  3. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    1) iPhoto, iDVD ist bei MacOs dabei

    2) es gibt dazu mehrere Sharewarelösungen; zB RadioLover
    Schneiden und Nachbearbeitung sollte kein Problem sein. Es gibt einige die das richtig professionell auf Macs machen
     
  4. mys

    mys MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab neulich jemanden mit FinalScratch und Powerbook (1 GHz) gesehen. Hat vom Sound jedenfalls geil geklungen. Er schien auch sonst keine Probleme gehabt zu haben.
     
  5. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    Logic
    CuBase
    (GarageBand)
    gibts auch für Macs
     
  6. gpk

    gpk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    1) Ok *g* Vor lauter informieren bin ich schon ganz blind geworden... ich glaub das iLife-Paket reciht für meine Zwecke. Thx!

    2) Bei der Aufnahme geht es darum, dass ich Pegel usw. einstellen kann (auch während der Aufnahme) und das Ding problemlos über mehrere Stunden läuft. Wär auch nicht schlecht, wenns direkt in MP3 aufzeichnen würde, sonst geht mir die Festplatte ziemlich schnell über.
    Beim schneiden hab ich z.B. im Wavelab immer das Problem, dass der Speicher nicht ausreicht, um die Datei reinzuladen. Logix und CuBase sind eher Producer-Programme, oder? - und nicht gerade billig.
    Ob mir GarageBand eine 1GB-Datei reinlädt ohne zu streiken..? Kann ich mit GarageBand cutten und Pegel anpassen?
     
  7. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    wegen dem Aufzeichnen - such mal nach Audacity, ist Freeware. Kann sogar mehrspurig aufnehmen und natürlich auch schneiden.
    Ich habe damit einen TV-Mitschnitt (Konzert) geöffnet (vorher mit ffmpegx demuxed) und die einzelnen Songs herausgeschnitten und als mp3 gespeichert. Das war eine Aufnahme von ca. 1 Stunde... war problemlos - ist aber natürlich nix gegen einen 24h Schnitt.
    Müsstest Du mal probieren.

    zum Video: mit iMovie kannst Du wohl Fotos und Video mischen und Übergänge machen. Allerdings gibt es Schwierigkeiten wenn die Videos nicht DV-Format sind (sondern z.B. MPEG). Eine günstige Alternative kenne ich nicht

    Ich würde vorschlagen de Switch langsam zu vollziehen. Auch ich nutze inzwischen sowohl Mac als auch Windows - eben für jede Aufgabe das geeignete Werkzeug nutzen.
     
  8. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    also RadioLover macht zwischen den songs, glaub ich, sogar selbst während der Radiosendung die schnitte - ganz automatisch

    nimmt in mp3 auf