Ein paar Probleme mit Herunterfahren und der Temperatur

Daenni

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2007
Beiträge
169
Guten Morgen zusammen,

lange war ich nicht mehr hier. Genügend Zeit um Fragen zu sammeln und sie nun zu stellen ;)

Ich besitze ein MacBookPro C2D 2.2GHz, 2GB DDR2 Ram.
Platte ist die Standardplatte mit 120G.

Das 1. Problem:

Mein Mac fährt so unglaublich lahm runter. PRAM Reset etc. brachte keinen Erfolg.
Das Problem hatte ich schonmal, damals lags an der Bootcamp Installation...
Nachdem ich bootcamp gelöscht habe ging es tadellos. Der Fehler kam plötzlich, der Fehler verschwand plötzlich... aus 4 Minuten wurden dann 30 Sekunden.

Nun habe ich auch nichts an dem Mac geändert.
Lediglich eine weitere (betone weitere) VM unter VirtualBox installiert (FreeNas).

Es macht auch keinen Unterschied ob ich ihn hochfahre und direkt wieder runterfahre. Die Programme beende ich immer entweder mit der Maus oder mit Apfel+Q.
Egal wann... er fährt zu langsam runter.


Das 2. Problem:

Das Teil wird heiß, das Teil wird laut, das Teil wird nervig.
Wenn ich nur testweise Need for speed Underground spiele, dann rattert der Lüfter los und nach 5 Minuten ist der Gehäuseboden auf 40 Grad erhitzt.
Gleiches gilt bei Videos.

Oder nach einer halben Stunde macht man den Film freiwillig aus weil dieses Gesumme wirklich nicht toll ist. Die Temperatur weiß ich dann allerdings nicht, ich schätze mal doch höher weil es recht unangenehm wird auf dem Schoß...
Gibts da Abhilfe oder ist es unbedenklich bis auf die erhitzten Schenkel?

Gemessen übrigens mit einem Berner Laser.

Joa, das wars soweit.

30 GB sind noch frei...

Wäre super wenn da jemand etwas drüber weiß.

Viele Grüße und vielen Dank im Voraus,

Daniel

P.S.: Gibts mittlerweile abhilfe zur trägen Maus? Habe zwar USB Overdrive aber so wirklich doll... naja ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Daenni

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2007
Beiträge
169
Falls es jemanden interessiert... ich hatte unter VirtualBox noch ein Image gemountet. Wer denkt denn an sowas :confused:

Dann noch vorsichtshalber einen PRAM Reset...

Nun fährt das Teil endlich wieder innerhalb von 10 Sekunden runter.

Autostart Dinge habe ich auch entfernt.. nun ist er schneller startklar.

Für jemanden den es interessiert.. anscheinend hatte nur ich die Probleme...

Zum zweiten Problem weiß ich noch keine Abhilfe.. liegt es evtl an schlunzig aufgetragener Wärmeleitpaste?
Wobei es dan ja außen nicht so warm werden würde... hm.
Unbedenklich?
 
Oben Unten