ein paar interessante fragen..? (carbon copy cloner, powerbook, externe fw-festplatt)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von verna, 03.12.2005.

  1. verna

    verna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.09.2004
    hallo

    1) warum schafft es carbon copy cloner, sich selbst mitzuklonen?
    2) warum schafft es carbon copy cloner, über sich selbst drüber-zu-klonen?
    3) wenn ich "korrekt" vorgehen will: sollte ich eigentlich, äh wie war das, von der dvd starten und über irgend ein menü den ccc bedienen und auf diese art das powerbook-klon auf die externe festplatte machen..?
    4) wäre nicht auch DAS eine möglichkeit: auf der externen eine partition für den klon und eine wo ccc wieder drauf ist. von da aus das powerbook auf die klon-partition schieben und somit das paradoxe problem umgangen, mit welchem (siehe frage 1) und 2)) ja aber ccc scheinbar ohnehin arbeiten kann?

    5) ist der grund dafür, dass das "rechte reparieren" immer wieder dieselben reparierten sachen meldet, egal wie oft ich repariere, auch in diesem bereich zu suchen? also müsste ich eigentlich mein startvolume von einer ANDEREN partition aus reparieren, um korrekt vorzugehen?

    danke für, naja, eure geduld..

    lg verna
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2005
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.05.2005
    d kannst mit ccc das grad laufende system kopieren. das geht ohne probleme. allerdings würde ich aus sicherheitsgründen währenddessen alle programme schliessen. man weiss ja nie.
     
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Hi verna

    Also zum Ersten, ccc ist ein Programm. Wird es ausgeführt. dann aus dem Arbeitsspeicher, wie alle Programme. Wenn seine Instanz auf der Platte rechtetechnisch nicht für den Lesezugriff gesperrt ist, kann es natürlich kopiert werden.
    2. siehe 1
    Das mit der DVD ist das OSX-eigene Festplattendienstprogramm, nicht ccc. Ersteres kann nur klonen, wenn es von einem anderem System aus gestartet wird, z.B. von der DVD. Mit dem ccc kannst Du auch von dem laufendem System aus arbeiten.
    4. erledigt sich durch 1.

    Das mit dem Rechtereparieren… ich hab in den 10.x.x. Versionen immer wieder erlebt, daß irgendeine Meldung dauernd wieder auftaucht… ich weiß grad gar nicht, welche… :D
    Was Du vom einem anderem Volume aus machen mußt, ist ein Dateisystemcheck. (genannt: Volume reparieren) das geht nicht vom laufendem System. Rechtereparieren schon.





    Es funktioniert viel aus dem laufendem System, im Grunde könnte IMHO alles funktionieren, auch die Selbstauslöschung…


    die allerdings nicht vollständig :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen