ein paar fragen zu Apple

  1. Kamila

    Kamila Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wie schon oben in der Überschrift angedeutet, habe ich ein paar Grundlegende Fragen zu Apple.

    Ich bin auf der Suche nach Informationen auf dieser Seite gelandet, die mir wirklich bei meiner Präsentation (Thema: Apple) weitergeholfen hat. Aber einige Fragen war ich trotzdem nicht fähig zu beantwortet, bzw. ein etwas breiter gefächertes Meinungsspektrum brauche.

    Bitte "kreuzigt" mich nicht virtuell, nur weil ich als kein-apple-user ein par kritische Fragen stelle, bzw. voreingenommen bin.

    1. Wodurch unterscheidet sich die Hardware (Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte etc) bei Apple von anderen "konvetionellen" PCs? Hat Apple besondere Zulieferer oder ist es der gleiche Kram wie nicht-apple-pcs?

    2. Was rechtferigt den meist höheren Preis von Apple-Produkten?

    3. Ich habe gelesen/mitgekriegt, dass die Benutzeroberfläche der von Apple gemachten Betriebssysteme, leichter zu handhaben sind. Woran liegt es und was sind die Vorteile gegenüber Windows?

    Ich hoffe, dass ihr mir die Fragen (schnellstmöglich) beantworten könnt - meine Präsentation ist am 10.01.06. Danke schön und frohes neues Jahr
     
    Kamila, 01.01.2006
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Nix - zt werden Apple Computer und PCs von den gleichen Firmen produziert... Es sind identische Komponenten - nächstes Jahr bekommen Apple-Computer auch einen Intel-Prozessor - dann ist quasi ALLES identisch
    Die Marke (wie Sony, Nestle, Nivea usw)
    Es ist neuer und die Entwickler machen sich mehr Gedanken
     
    BalkonSurfer, 01.01.2006
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.634
    Zustimmungen:
    2.101
  4. DieTa

    DieTaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    DieTa, 01.01.2006
  5. stuart

    stuartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
  6. styler

    stylerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    32
    zu 2.
    obwohl ich das argument apple sei teurer inzwischen nicht mehr wirklich akzeptieren kann, ist hier sicher der viel niedrigere wertverlust zu nennen.
    bei ebay kann man es sehr deutlich sehen. ältere pc's gehen für'n appel und'n ei über'n tisch und vergleichbare macs bringen noch richtig gute (teilweise unglaublich hohe) preise.

    man darf macs aber auch nicht mit den preisen der billig-pc's vergleichen, sondern muss dafür schon vernünftige markengeräte (wie ibm o.ä.) hernehmen.
    und diese sind in vergleichbarer konfiguration nicht billiger sondern -gerade im pro bereich- teilweise deutlich teurer.
     
    styler, 01.01.2006
  7. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    in aller kürze: ;-)

    Mainboard + CPU sind keine x86er Hardware (wird aber derzeit umgestellt). Allgemein stammt die Hardwareproduktion jedoch aus den gleichen Werken, die auch PC Hardware machen, wird aber von Apple zusammengebaut (im Gegensatz zu den PCs, die ja oft vom Benutzer zusammengebaut werden). Apple trifft hier eine Vorauswahl und achtet auf Qualität (was, bis auf Ausnahmen, auch meistens klappt). Kaputte Hardware, Hardware mit Design-Flaws und schlechter Treiberunterstützung kommt generell seltener vor als beim Durchschnits-PC.

    Oben erwähnte Qualität, zusätzliche bzw. bessere Software (alleine das OS z.B.), Design, sowie eine hervorragende Integration der Hardware untereinander und auch zur Software.

    Die Performanz der Apple GUI ist um einiges höher als die von Windows (bedingt auch durch das bessere OS, insbesondere die Speicherverwaltung), und es ist generell anwenderfreundlich. Z.B. passiert es nicht dauernd, daß Programme sich in den Vordergrund drängen, und so zusammengehörige Tastatureingaben oder Mausklicks über mehrere Applikationen verteilt werden, wie es bei Windows oft der Fall ist. Auch ist die Bedienung der GUI intuitiver, auch wenn sie natürlich auch ihre negativen Seiten hat (z.B. gibts kein "Vollbild"-Button).
    Hier würde ich raten, es einfach mal auszuprobieren (im Gravis Shop z.B. stehen Vorführgeräte rum).
    Der eigentliche Vorteil zeigt sich jedoch im Betriebssystem, es ist ein BSD Derivat und damit ein Unix, was dem Anwender gleich viel mehr Möglichkeiten eröffnet, die er in der PC Welt z.B. von Linux gewöhnt ist.
     
    Incoming1983, 01.01.2006
  8. Kamila

    Kamila Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe schon - hier bin ich am richtigen Platz - hätte von anfang an hier fragen sollen :).

    einige der angegeben Links kannte ich schon, aber einige, die ich noch nicht kannte, werden mir wahrscheinlich sehr weiterhelfen. Nochmal Danke schön und wenn ich noch Fragen haben sollte, dann erlaube ich mir, mich hier zu melden.
     
    Kamila, 01.01.2006
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Bei MacOS stimm ich Dir zu aber die Hardwarequalität ist doch echt mies geworden
     
    BalkonSurfer, 01.01.2006
  10. styler

    stylerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    32
    sagen viele hier... seh ich nicht so..
     
    styler, 01.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ein paar fragen
  1. baffi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    421
  2. yasmine
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.040
    akumetsu
    18.12.2015
  3. Halber2k
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.331
    falkgottschalk
    05.07.2014
  4. andy01090
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.229
    andy01090
    10.06.2013
  5. ChrisK75
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    801
    Mac-Bene
    09.03.2013