Ein paar Fragen eines Switchers

AlCan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
104
Hallo Folks

also ich bin seit drei Tagen Besitzer eines ibooks,
mein erster Mac.
Bin auch sehr zufrieden wie alles funktioniert. Habe noch nie so schnell und problemlos einen Rechner installiert, wie das bei meinem ibook war.
Vor allem aber die Handlichkeit meines 12" war genau das was ich wollte,
guter Akku und ich finde ausserdem nicht, dass das Display so schlecht ist, wie hier oft beschrieben wird.

Dennoch habe ich ein paar Fragen als Switcher, hinter die ich selbst noch nicht gekommen bin. Ich weiß es ist sicher einfach zu lösen, bin nur noch nicht firm genug mit OSX.

1. Woran liegt es, dass beim drücken des "+"-vergrösserungs Buttons sich das Fenster nur manchmal auf den ganzen schirm vergrössern lässt? Meist ändert es nur das Format,also wird von schmal&hoch zu breit&niedrig, ich will aber den ganzen Bildschirm ausfüllen...

2. Wie kann ich z.B. MP3s oder Videos die auf einer Internetseite zur Verfügung steht, nicht einfach nur im Quicktime abspielen, sondern auch rubterladen?

3. Wie kann ich bei anschauen eines Videos von einer Internetseite, den Fullscreen-Mode im Quicktime machen?

4. Wie kann ich Programme löschen?


Das sind meine kleinen Problemchen mit denen ich gerade noch Kämpfe. Über ein wenih Hilfe würde ich mich freuen.

Gruß
Al
 

grizzlychris

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2003
Beiträge
514
1. gute frage, habe ich noch nicht drüber nachgedacht!
2. control und rechte maustaste
3. dafür benötigst du quicktime pro! kaufen oder ...
4. apfeltaste und backspace

so, erst mal ganz einfach, für tiefgründigere antworten habe ich im moment keine zeit!
aber die kollegen helfen dir schon!

sb,
chris

P.S: herzlichen glückwunsch zum ibook!!
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.304
Der + Button ist nicht wie bei Windows dazu gedacht, die maximale Bildschirmfläche zu füllen, sondern dem Programm den maximalen Displayplatz zu geben, den es braucht. Ist das weniger als der Bildschirm groß ist, so wird das fenster nicht weiter vergrößert.
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Hallo im Forum! :)

zu 1)
Mac OS kennt kein Vollbild, das Fenster wird so weit vergrößert wie es für den Inhalt
nötig ist. Du kannst aber, wenn Du es brauchst, das Fenster mit der Maus groß ziehen.
Diese Einstellung bleibt dann gespeichert.

zu 4)
Ziehe das zu löschende Programm einfach in den Papierkorb.


Viel Spaß noch mit Deinem iBook! ;)
 

Lynhirr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
11.123
AlCan schrieb:
2. Wie kann ich z.B. MP3s oder Videos die auf einer Internetseite zur Verfügung steht, nicht einfach nur im Quicktime abspielen, sondern auch rubterladen?
Dazu musst du bei Apple Quicktime Pro käuflich erwerben ...

Willkommen im Club! :)
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
AlCan schrieb:
1. Woran liegt es, dass beim drücken des "+"-vergrösserungs Buttons sich das Fenster nur manchmal auf den ganzen schirm vergrössern lässt? Meist ändert es nur das Format,also wird von schmal&hoch zu breit&niedrig, ich will aber den ganzen Bildschirm ausfüllen...


Gruß
Al
Beim Mac OS wird die Seitengröße immer auf den Inhalt abgestimmt.

Es macht z.B. wenig Sinn ein Safari Fenster auf max. Bildschirm zu vergrößern beim 20 oder 23" Monitor, also wird inhaltsabhängig skaliert.

Man kann aber auch "händisch vergrößern wie man es ahen will, und das Fenster wird beim nächsten öffnen auf diese Größe skaliert.
 

Hemi Orange

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.530
AlCan schrieb:
3. Wie kann ich bei anschauen eines Videos von einer Internetseite, den Fullscreen-Mode im Quicktime machen?
Such mal bei Versiontracker nach MPlayer, VLC oder Nice Player. Die sind alle Freeware und können full screen. Spar dir das Geld für QT Pro.
 

AlCan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
104
Wow!
Danke für die vielen Infos.

zu 4. Programm löschen:

Sprich ich kann ganz einfach z.B. den Programmordner GarageBand nehmen, ihn in den Papierkorb schieben und weg is es?
Klingt zu einfach :)

Al
 

Biber Bruder

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2003
Beiträge
486
AlCan schrieb:
zu 4. Programm löschen:

Sprich ich kann ganz einfach z.B. den Programmordner GarageBand nehmen, ihn in den Papierkorb schieben und weg is es?
Klingt zu einfach :)
Doch, genauso. Ob man dies nun aber grade mit GarageBand tun sollte, möchte ich hier einmal offen lassen... ;)
 

ideofunk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.307
AlCan schrieb:
Wow!
Danke für die vielen Infos.

zu 4. Programm löschen:

Sprich ich kann ganz einfach z.B. den Programmordner GarageBand nehmen, ihn in den Papierkorb schieben und weg is es?
Klingt zu einfach :)

Al
...ist aber so! :)
Evtl. noch mit Spotlight nach "Resten" suchen und diese ebenfalls in den Papierkorb ziehen. Kann man sich aber eigentlich sparen.
 

CapFuture

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.01.2004
Beiträge
1.812
Ehh, bei Garageband u.Ä. ist das nur die halbe Miete...
Garageband schmeißt seine Loops, etc. noch an anderen stellen.
Daher würde ich nochmal nach den Programm suchen und den Rest entfernen.

Bei "normaler" Software wie Adobe Photoshop, Macromedia Dreamweaver oder irgend welchen Browsern etc... kannste einfach mit den Papierkorb löschen und bist das ding vollständig los
 

AlCan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
104
OK cool danke.

Noch ne andere Frage, weil ich schon dabei bin:

An sich ist das ibook ja sehr leise wie ich finde.
Nur beim Einlegen einer CD kracht das ziemlich, so gleich nach dem er die CD geschluckt hat. Das gleiche Krachen gibts auch beim Auswerfen.

Hm...Is das normal?
 

MacGeorg

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
387
AlCan schrieb:
OK cool danke.

Noch ne andere Frage, weil ich schon dabei bin:

An sich ist das ibook ja sehr leise wie ich finde.
Nur beim Einlegen einer CD kracht das ziemlich, so gleich nach dem er die CD geschluckt hat. Das gleiche Krachen gibts auch beim Auswerfen.

Hm...Is das normal?
jep - jedenfalls klingt's bei meinem PB auch so. Gibt es aber schon Diskussionen drüber, scheint normal zu sein.
:D

Ge.
 
K

Karijini

genau
hab mich auch beim ersten mal "erschrocken", weil sonst alles so still ist
"enjoy the silence"
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.418
AlCan schrieb:
OK cool danke.

Noch ne andere Frage, weil ich schon dabei bin:

An sich ist das ibook ja sehr leise wie ich finde.
Nur beim Einlegen einer CD kracht das ziemlich, so gleich nach dem er die CD geschluckt hat. Das gleiche Krachen gibts auch beim Auswerfen.

Hm...Is das normal?
Ist normal, wird mit der Zeit etwas leiser..;)

Ist aber besser wie abbrechende CD Schubsladen..:D
 
Oben