Ein Netz in ein anderes Routen

  1. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Leute! Ich weiss nicht ob ich das richtige Forum erwischt habe. Aber ich denke es passt schon.

    Also zu meinem Problem:

    Ich habe ein Hostsystem mit der IP 10.39.0.1. Auf diesem Hostsystem läuft in VMWare ein Gastsystem mit der IP 10.49.1.1. Beide Systeme haben die Subnetzmaske 255.255.0.0. Wie kann ich das jetzt machen, damit ich vom Host den Gast pingen kann und umgekehrt?


    Greets balu
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.159
    Zustimmungen:
    3.885
    entweder änderst du das subnetz auf 255.0.0.0 (fragt sich nur, ob das eine gute idee ist) oder
    lass dir mal das routing anzeigen und füge halt eine route dazu...
     
  3. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    wie mache ich das mit dem routing? gibts da ne gute anleitung?
    Die Subnetzmaske kann ich leider nicht ändern, da dass eine Testumgebung werden sollte, so wies dann auch beim Kunde steht.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.159
    Zustimmungen:
    3.885
    also wenn du nicht im terminal frickeln willst, dann guck dir mal die mac-hilfe mit dem stichwort multihoming an...
     
  5. Solange diese beiden Systeme physikalisch verbunden sind kannst du sie jederzeit anpingen. Das musst du aber in der VMWare einstellen.
     
  6. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    @oneOeight: Ich muss im Terminal arbeiten. Das ist mir aber auch egal. Leider habe ich auch keinen Mac zur hand, da das ganze auf einem Linux system läuft.

    @prof_delta: Das mit dem Pingen funktioniert nicht. Auch wenn Sie physikalisch verbunden sind. Da die Subnetzmaske 255.255.0.0 ist und nicht 255.0.0.0 sehen sich diese Rechner gar nicht. und wie das mit der VMWare gehen soll weiss ich auch nicht.
     
  7. Ähh, das mit der Subnetmaske ist egal; wichtig ist das sie physikalisch in einem Netz hängen. Wichtig ist auch das das Gastsystem Ping zulässt. Bei VMWare liegt eine Anleitung bei. Das lesen kann ich dir dabei aber nicht ersparen. ;-)
     
  8. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545

    ...das wäre sogar für 10.*.*.*-Netze korrekt, denn das 10er Netz ist laut Definition ein CLASS A Netz :)
     
  9. ???

    Die Subnetzmaske sagt doch nur wieviele Rechner ich in einem Netzwerksegment adressieren kann.

    Das hat nichts mit den Netzklassen zu tun.

    Ein Beispiel:

    Netz: 10.44.154.0
    Subnetz: 255.255.255.0

    Class A mit 254 Rechnern.
     
  10. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Oukee ich habs jetzt mal so gemacht. Ich habe der Netzwerkkarte eine zweite IP zugewiesen, welche im Segment des Gastsystems (10.49.0.0/16) liegt. wie mache ich jetzt das mit dem route befehl? kann mir das jemand sagen? Ich möchte dies nämlich nicht in VMWare lösen, da ich mit dem routing auch ein bisschen auseinander setzen möchte.
     
Die Seite wird geladen...