Ein Chip immer voll ausgelastet?

  1. LJSMC

    LJSMC Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,

    habe seit kurzer Zeit ein MB 2 GHz, natürlich Intel Coreduo. Ich wollte mal fragen, ob es normal ist, dass der eine Chip immer voll ausgelastet ist? Unter Dienstprogrammen kann man ja die Aktivitätsanzeige öffnen. Obwohl ich nur drei Programme geöffnet habe, sagt die Anzeige mir, dass ich schon 55% des Prozessors nutze. Bei den beiden Balkendiagrammen daneben, die wohl die Auslastung der beiden Kerne darstellen ist einer immer am Anschlag. Ist das normal?

    Ach und noch was hört Ihr euren Lüfter wenn ihr einfach so ganz gemütlich surft? Das sollte doch keine große Belastung für das MB sein oder? Ich hör nämlich ständig meinen Lüfter....zwar nicht wirkllich laut aber gut zu hören.

    Desweitern wollte ich fragen ob 64°C ne normale Arbeitstemperatur für das MB ist.

    Danke für eure Antworten......
     
    LJSMC, 27.08.2006
  2. cynic

    cynicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Also zu der CPU Auslastung kann ich nichts genaues sagen.
    Die 64° Betriebstemperatur sind aber eigentlich ganz normal.
    Der ständig laufende Lüfter ist auch völlig normal. Es gab neulich ein Firmwareupdate für das MB, welches dafür verantwortlich ist.

    Dadurch hat sich auch die Betriebstemperatur gesenkt.
     
    cynic, 27.08.2006
  3. worf

    worfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Hallo.


    hmm normal ist das ganz bestimmt nicht.
    Welcher Prozess nutzt denn immer soviel CPU Leistung ?

    Es gab da wohl mal Treiber für Canon Scanner die ein solches Verhalten zeigten.

    Schau mal in Aktivitätsanzeige nach und poste den Namen des Prozesses hier.

    LG Worf
     
    worf, 27.08.2006
  4. LJSMC

    LJSMC Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also der einzige Prozess der einfach Cpu Leistung braucht ist bei mir iTunes. Ich hab ja wie gesagt eigentlich nichts laufen. Nur Finder,Thunderbird,firefox, und halt itunes. iTunes nutzt 3,5%!!! alle anderen null! Trotzdem sieht meine Anzeige so aus:(!) siehe Anhang!

    Tja was soll ich da tun?
     

    Anhänge:

    • Aktivitätsanzeige.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      51
    LJSMC, 27.08.2006
  5. LJSMC

    LJSMC Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Leute ich hab den Übeltäter soeben entlarvt! Es war ein Prozess von dem Virenscanner Mcaffee! Das scheiß teil lösch ich jetzt erstmal! Benutzt ihr eigentlich antivirenprogramme? Für mac solls doch so wenige geben (übrigens eine Kaufentscheidung von mir). oder ne firewall?

    wo bekomm ich sowas for free falls ich das brauch?


    Danke für eure Hilfe! Der Lüfter ist jetzt auch aus! So langsam liebe ich mien MB wieder....wäre da nicht das ungelöste Problem von den gelegentlichen Abstürzen gleich nach dem anschalten...naja mal sehen zur zeit läufts bestens...

    Also thx nochmal:)
     
    LJSMC, 27.08.2006
  6. Myrddin

    MyrddinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    gib mal bei der Aktivitätsanzeige im Menu "Alle Threads anzeigen" ein. Dann siehst Du auch verborgene Threads.

    Dein Problem könnte ein nicht Universal Binary Flash-Plugin sein (beim Surfen). Oder ein alter Treiber. Microsoft Office lässt auch ein verstecktes Progrämmchen laufen (Reminder oder sowas).
     
    Myrddin, 27.08.2006
  7. Myrddin

    MyrddinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ups ich schreib wohl zu langsam... Virenprogramm würd ich auf dem Mac im Moment noch nicht unbedingt empfehlen. Wie's in einem oder zwei jahren aussehen wird, weiss aber niemand.

    Und OSX hat eine eingebaute Software-Firewall. Irgendwo in den Netzwerk-Einstellungen oder in den Sicherheits-Einstellungen (leider ist mein Mac in Reparatur, darum kann ichs nicht selber nachschauen...)
     
    Myrddin, 27.08.2006
  8. el_veitho

    el_veithoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    6
    Puncto Virenscanner verwende ich den ClamXav und das nur weil ich nicht emails mit Viren an Windows User weiterleiten will (wäre mir einmal fast passiert). Bin recht zufrieden und kostenlos ist er auch. Das restliche Zeugs wie Norton etc. kannst du vergessen, weil die zerstören dir dein System bei dem wie sich die einnisten.
     
    el_veitho, 27.08.2006
  9. Silvercloud

    SilvercloudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    Virenscanner hatte ich nie und werde ich Zukunft auch nicht installieren.
    Nerven nur, bremsen das System aus und sind derzeit nur zu gebrauchen wenn man an Windows User keine Viren weitergeben möchte.
     
    Silvercloud, 27.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ein Chip immer
  1. LaLiLo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    366
    Stargate
    16.07.2017
  2. Cinober
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    975
    WeDoTheRest
    05.07.2017
  3. iNyx
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    296
  4. Teebaumöl
    Antworten:
    93
    Aufrufe:
    5.330
    Teebaumöl
    27.06.2017
  5. iPhill
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    529
    Dextera
    28.03.2017