Eilt!: Zombie -Files auf USB-Sticks, nur unter Win. und in externen Player sichtbar!

solitudinarian

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
15
Hallo,
Hab ein MacBook Pro/10.5.8. Wenn ich Dateien auf einen USB-Stick ziehe, wird offensichtlich von jeder Datei ein Zombie-Zwilling angelegt, der unter MacOs nicht sichtbar ist, aber unter Win und anderen OS. Dies ist besonders nervig, wenn man mp3s auf einen Stick zieht und ihn über einen externen MediaPlayer kontinuierlich abspielen will, da der Player dann immer über die "toten" Dateien stolpert. :-/
Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Erzeugen dieser Leerkopien zu unterbinden u./o. sich diese Dateien auch unter MacOs anzeigen zu lassen, so dass man sie nachträglich löschen kann?
Bin dankbar für jeden Tip.
 

solitudinarian

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
15
:) Danke für die schnelle Antwort! Also gibt es keine andere Möglichkeit, diese RFs loszuwerden, als sie auf einem anderen OS zu löschen? *grmpf* Na toll, hab für ne Party nen mp3 Stick mit 4 GB Mucke fertiggemacht, dann muss ich wohl zu nem Windows-Kollgen und das ganze zu Fuß entmüllen.
:-(((((
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
.... Na toll, hab für ne Party nen mp3 Stick mit 4 GB Mucke fertiggemacht, dann muss ich wohl zu nem Windows-Kollgen und das ganze händisch entmüllen.:-(((((
Bedank Dich bei Microsoft für ihr fortschrittliches Plattenformat und Dateiformat... - und seit 2008 sollte man von dem Thema schon mal was gehört haben und nicht gleich aus allen Wolken fallen.... :noplan:
 

solitudinarian

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
15
Windows ist mir egal, mir geht es nur darum, dass dies das komplikationslose Abspielen von mp3-Sammlungen, die man über MacOS auf einen USB-Stick zieht an einem externe Media- o. DVDplayer mit USB Eingang erschwert. Und das ist nun wirklich nicht die Schuld von Bill Gates (ausnahmsweise..) ;-)
 

solitudinarian

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
15
@Cousin:
Na, da hab ich ja nochmal Glück gehabt, dass ich mich für eine unbrauchbare Auskunft (Software läuft nur mit 10.7) nicht in Unkosten stürzen muss. *fg*
Werd es also jetzt mit der Trial-Version von Blue Harvest versuchen. Danke an alle!
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Bedank Dich bei Microsoft für ihr fortschrittliches Plattenformat und Dateiformat... - und seit 2008 sollte man von dem Thema schon mal was gehört haben und nicht gleich aus allen Wolken fallen.... :noplan:
rofl, weil OS X versteckte Dateien mit Finderinformationen anlegt, soll man sich bei Microsoft bedanken, weil die Files dort nicht unsichtbar sind?
 

solitudinarian

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
15
Tja, leider hat man mit 10.5.8 wie so oft die A***-Karte, da alles nur ab 10.7 läuft. :-((
 

otuerpe

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
291
Einfach das Terminal öffnen und alle Dateien, die mit einem Punkt beginnen löschen. Gut ist
 
Oben