Eigener Rechner (PB) als Webserver <- sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von CRen, 12.04.2005.

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Hallo!

    Ich frage mich gerade, wie sinnvoll es ist, ein Powerbook mit einer Standard DSL-Leitung (1024/128) als Webserver einzurichten...?

    Quasi den eigenen Rechner also Webserver benutzen. Natürlich müsste ich auch normal dran arbeiten können.

    Für mich hätte das den Vorteil, dass ich selbst bestimmen kann, welche Funktionen ich habe und welche nicht.

    Der Nachteil ist natürlich, dass die Page langsam würde (Weblog?) und immer dann, wenn ich nicht da bin und das Book nicht läuft off wäre...

    Wie steht's denn mit der Sicherheit und Geschwindigkeit bei sowas?

    Gruß,
    Christian
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.542
    Zustimmungen:
    651
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Erstens ist es ziemlich langsam für die Besucher (Dein Upload ist deren Download) was bei mehreren Usern relativ langsam wird. Ist dann dein ganzer Upload belegt, kannst du selber kaum noch surfen, weil die Anfragen etc. nur sehr langsam rausgehen.
    Zweitens ist ein Kumpel von mir bei sowas schon mal gehackt worden (OK, war ein PC, aber trotzdem!), und der ist sicherlich nicht doof.

    Ich habs aus diesen Gründen wieder aufgegeben und lasse meine Webserver nur noch im Intranet laufen.
     
  3. skydiver_mt

    skydiver_mt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    die mangelnde geschwindigkeit hält mich auch von dieser aufstell-variante ab. zusätzlich wäre noch die stets wechselnde ip zu beachten. es gibt lösungen dafür, aber ich tendiere grundsätzlich eher zu einer festen ip, ist halt sauberer (und teurer) als irgendeine DynDNS-Lösung!
     
  4. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Also wenn Du wirklich vor hast ein ordentliches Blog zu machen, dann sollte der Server auch 24/7 erreichbar sein, denn nichts ist schlimmer als Unzuverlässigkeit. Und wenn es wirklich nur ein Blog sein soll, dann reicht auch irgendein Minimalpaket von irgendeinem Hoster. Die kosten doch nur 0,99€/Monat. Oder Du holst Dir kostenlosen Webspace und lebst erstmal mit eingeblendeter Werbung o.ä.
     
  5. pbook

    pbook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2003
    Echt ne nette Idee den Server zuhause zu haben, ist bestimmt praktisch, auch wg. Eindringlingen, etc.Ansonsten kann ich nur abraten, ein Notebook ist aufgrund seiner Kühlung nicht für einen Dauerbetrieb geeignet. Wenn du dein PB schrotten willst, nur zu.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen