Eigene Ordner Icons verschwinden nach Neustart

Pixelfetischist

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Liebes Forum,

meine Projekt/Kunden-Ordner habe ich zur besseren visuellen Unterscheidung mit eigenen Ordner-Icons (transparente PNGs) versehen. Diese Original-Ordner liegen auf meiner NAS. Die Alias-Ordner davon liegen (via AFP) auf meinem Mac-Schreibtisch. So weit, so gut.

Sobald ich den Mac neu starte, verschwinden diese Custom Icons allerdings und die Ordner werden durch die blauen Standard-Icons ersetzt. Dann hilft nur noch Aliasse löschen und neu anlegen bzw. Originale neu zuweisen. Ich habe schon mit AppleScript versucht, einen Work-Around zu basteln, aber ich krieg’s nicht hin. Der telefonische Apple-Support ist auch ratlos. Es ist im Grunde zwar nur ein kosmetisches Problem, aber es fuchst mich dennoch, dass das nicht klappt. Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem Herr werden könnte?

Vielen Dank und beste Grüße,
Ralf

iMac: Retina 5K, 27 Zoll, 2019, macOS Catalina, Version 10.15.5
NAS: QNAP, TS-453 Pro, Version 4-4.3.1354
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
2.780
Punkte Reaktionen
1.485
Ich arbeite mit der Icon-Endung .icns, diese bleiben auch nach einem Neustart erhalten.
 
Oben Unten