eGPU + Vectorworks (CAD) + MBP13"

Diskutiere das Thema eGPU + Vectorworks (CAD) + MBP13" im Forum Mac Zubehör.

Schlagworte:
  1. Bronn

    Bronn Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2019
    Hallo!

    Seit einem Jahr besitze ich ein MacBook Pro 13" ohne TouchBar mit Dual-Core 2,3 GHz Intel Core i5 und 8GB.
    Dieses verrichtet seinen Dienst auch hervorragend, anlässlich meines Studiums benutze ich einige CAD-Programme, hauptsächlich Vectorworks. Je anspruchsvoller es wird, desto mehr stößt es jedoch an seine Grenzen. Ich kann noch vernünftig arbeiten, jedoch gibt es immer mal wieder Grafikprobleme, ich muss Dinge korrigieren oder das Programm hängt sich, besonders in 3D Darstellungen gibt es immer mal wieder Komplikationen...

    Nun meine Frage:
    Lohnt sich die Anschaffung einer externen Grafikkarte, um diese zwischen Macbook und meinem externen Bildschirm zu schalten? Gibt es Erfahrungen mit der eGPU von Blackmagic in Verbindung mit Vectorworks?
    Wird bei dem 8GB RAM der eGPU eventuell der Dual-Core i5 zum Flaschenhals?

    Über Antworten, Anregungen und Erfahrungen würde ich mich freuen!

    Gruß
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.792
    Zustimmungen:
    2.605
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Irgendwo ist halt immer die Engstelle. Je besser die GPU desto schlechter wird dazu im Verhältnis die CPU. Ob und wie gut, welche Konfiguration funktioniert, kannst du a) nur selbst anhand deiner eigenen Projekte testen oder b) im egpu.io oder dem vectorworks Forum nachlesen.
     
  3. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.147
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.786
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das kommt drauf an, was es einem Wert ist. Ich selbst habe auch eine eGPU (Akitio Thunder2PCIe + Geforce GTX1050 TI OC) und benutze diese zum Zocken. Ich finde, für mich hat sich diese Investition gelohnt, reicht mir doch für alles andere außer dem Zocken immer noch der inzwischen 9 Jahre alte Rechner. Wenn ich mal umrechne und schau, hätte ich mir die eGPU nicht geleistet und stattdessen einen aktuellen Mac gekauft wäre mich das sicher teurer gekommen als mein eGPU-System (rund 400 Euro in meinem Falle).
    IMO muss oder sollte man bei einer eGPU auch überlegen: Wie lange will man den Rechner, an dem die eGPU laufen soll, benutzen. IMO sollte man dabei mindestens eine Laufzeit von 4 Jahren einplanen, ansonsten lohnt sich die eGPU nicht. Aber das ist meine Meinung, das sieht der ein und andere sicher anders.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eGPU Vectorworks (CAD)
  1. bosk
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    243
  2. coolboys
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    153
  3. Ostseeklipper
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    291
  4. HKS1981
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    638
  5. thb
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    986
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...