eGPU, Thunderbolt und das MacBook Pro

Diskutiere das Thema eGPU, Thunderbolt und das MacBook Pro im Forum Mac Zubehör.

  1. caomhan

    caomhan Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2014
    Ja wie gesagt, ist ja jetzt auch schon so (habe derzeit auch nur 60W PD) – aber das stört mich nicht, da ich nicht so lange "intensivjobs" durchführe, dass die Ladung dann unter "idle" nicht wieder auf 100% geht.
     
  2. dixone

    dixone Mitglied

    Beiträge:
    319
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Der Omen macht nen soliden dienst, habe den auch, das mit dem entladen kann ich bestätigen, beim Rendern unter redschift zb, das ist aber ein Jahr her seitdem nicht mehr benutzt. Ich weiss nicht mehr wie es mit zweitem Stromkabel aussieht/aussah. Der Omen ist ist sperrig und unterstützt nach meinen letzten Kenntnisstand kein TB2, da er nicht erkannt wird, deswegen überlege ich mir was anderes zu holen um auch mal am alten iMac was zu rendern.
     
  3. caomhan

    caomhan Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2014
    Irgendwie schade... hab jetzt echt alles versucht.

    Am Mac alles soweit "okay". Ruhezustand allerdings ist eine Dauerschleife von an und aus irgendwie. Also die angeschlossene Maus geht irgendwann aus, dann wieder an, dann wieder aus etc. Nach dem wecken muss ich dann teilweise die Maus neu anstecken, weil sie schlichtweg nicht "an geht". Manchmal muss ich auch das Display vom MacBook aufklappen, damit die eGPU richtig "erkannt" wird und mir ein Bild zeigt. Irgendwie schon nervig...

    Unter Bootcamp ist es dann auch irgendwie nur "okay". Beim spielen unter Last habe ich Maus und Tastatur Freezes von 1 Sekunde. Geht natürlich gar nicht – verstehe ich auch nicht ... 40Gbit/s und keine Bandbreite für Maus und Tastatur übrig? Na klar...Strom scheint es nicht zu sein, die Maus bleibt dauerhaft "an". Also auch ätzend...Die Omen Acc App erkennt das Gerät nicht. Firmware Update vom Gerät kann auch nicht installiert werden.

    Sehr ernüchternd...
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.348
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.911
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Da ist was faul bei deinem Omen/System, das ist auf jeden Fall nicht normal @caomhan
     
  5. caomhan

    caomhan Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.10.2014
    Also vom Ruhezustand Problem dass er immer wieder sich selbst "halb weckt" habe ich schon im Vorfeld gelesen und gehofft, dass es in 2019 (!) und nach @Dextera aussage "erledigt" ist – er schrieb ja Ruhezustand funktioniere.

    Zum Mouse-Lag (und Keyboard Lag etc) findet man einen 5 Seiten langen Thread auf der HP Seite – alle haben das gleiche Problem – und auch dort wurde nach über 1 Jahr sich seitens HP nichts gemeldet oder scheinbar irgendetwas gefixt. Wie gesagt tritt nur unter Last der GPU auf. Sonst ist ausreichend Bandbreite da.

    Wüsste nicht, was an meinem MB falsch sein sollte – hat ja alles anständig erkannt unter macOS.

    Allerdings ist auch seltsam, dass die Omen App das Gerät nicht erkennt – zumal AMD die externe GPU in Windows erkannt hat.
     
  6. Dextera

    Dextera Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich habe Spiele lediglich getestet, da funktionierte aber alles wunderbar. Auch Maus + Tastatur hatte ich über einen USB Hub direkt am Omen hängen - keinerlei lag. Getestet wurden unter anderem Titel wie Rainbow Six Siege im Online-Multiplayer. Da wären mir Lags sicher aufgefallen.

    Auch der Ruhezustand klappte einwandfrei. Box schaltete sauber ab. Ich kann mich allerdings nicht mehr erinnern ob nicht die rote LED an blieb damit man wusste, dass sie eigentlich noch eingeschalten ist und nur min Ruhezustand.
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.348
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.911
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Genau deshalb mein ich, dass bei deinem System was faul sein muss. Wenn schon die App das Gerät nicht erkennt...das halte ich nun für sehr merkwürdig. Übrigens, das sind alles Probleme, die ich mit meiner eGPU-Lösung nicht habe (Akitio Thunder2PCIe+GTX1050TiOC an TB1 und TB2 Systemen)
     
  8. GermanUser

    GermanUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.02.2010
    442 Beiträge durchgelesen und beeindruckt von der großen Hilfsbereitschaft hier, Top!

    Bestellt ist ein HP Omen (GA1-1000NG) und dazu die erste Frage:
    Dextera hat von unterschiedlichen Version gesprochen, ich habe nur leider im Netz nichts dazu gefunden, wo die Unterschiede genau liegen und wie viele Versionen es inzwischen gibt...

    Mittlerweile ist die Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse erschwinglich geworden und laut Tests hat sie eine Stromaufnahme von 180W maximal... hat aber 2*8 Pins ...
    Da die Box 300W für die Grafikkarte über hat, sollte die Lösung mit dem Adapter kein Problem darstellen, oder?

    Viel größer ist das Risiko, das MacOS zwar AMD unterstützt, aber nicht das Modell, weis jemand da was zu?

    Das wars erst einmal und um den guten Geist dieses Theards zu erhalten, werde ich ab morgen versuchen, mir die Fragen selbst zu beantworten, um Anderen gegebenfalls weiter helfen zu können!

    Viele Grüße und einen schönen Abend noch!
     
  9. Dextera

    Dextera Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Davon würd ich Abstand nehmen. Es gibt echt genug Karten mit 1x6+1x8Pin - oder gar nur 1x8Pin. Beitrag #29 in diesem Thread und folgende sind zu dem Thema. Einfach mit nem Adapter erweitern ist nicht die beste Idee ...

    Man findet auch wenig dazu. Es gibt aber definitiv unterschiedliche Modelle - wobei das meiste hier Länderversionen sein dürften. Aber wie man sieht gibts auch Unterschiede in den Netzteilen. Das NG ist jenes, welche man hier handelsüblich erhält.
    Schau mal allein auf die Liste was es da alles gibt ;) Manche davon kommen bspw. mit einer HDD daher ... und GPU :)

    Das 1000NG steht wohl für Germany, 1000NF ist France, ... die unterschiedlichen Nummern dann für den asiatischen Raum beinhalten GPUs und HDDs.
     
  10. GermanUser

    GermanUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.02.2010
    Gut, dann muss ein neues Netzteil her... ich habe keine Vega 56 gefunden, die Leistungsmässig sich mit 8 + 6 begnügt und in der Spitze auch unter 300W bleibt... (auch bei der oben genannten Saphire, wie weitere Tests dann gezeitigt haben)

    Da ein Standart ATX Netzteil eingebaut ist, ist der Ersatz sicher nicht so schwer/ kostenspielig ...
    Hauptsache modular, da es nicht zu voll in dem Case werden soll :-D
     
  11. Dextera

    Dextera Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wenn’s unbedingt die Vega 56 sein muss, dann empfehle ich auch ein anderes Netzteil, ja.

    Wenn du lang Freude dran haben willst dann nimm ein gutes. Ruhige Lüfter, die abschalten wenn sie nicht gebraucht werden. Modular.

    Was kostet die GPU? Hab eben meine Vega64 für 270€ verkauft ...
     
  12. GermanUser

    GermanUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.02.2010
    Wenn Sie nicht zu viel geschürft hat, hätte ich Sie genommen... ich habe jetzt - neu - 250 bezahlt...

    Unterstützt MacOS und damit die eGPU jedes AMD Modell oder nur solche, die Apple auch selbst verbaut?
     
  13. Dextera

    Dextera Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Die hatte garnicht geschürft. Die war in meinem Hackintosh verbaut, wassergekühlt. Die lief nie über 52° ;) Aber gut, is eh schon weg :D
     
  14. GermanUser

    GermanUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.02.2010
    Also unter MacOS klappt alles Prima, aktuell klappt es bei Windows aber noch nicht... gehe gerade dieses Tutorial durch, damit die iGPU nicht mehr abgeschaltet wird... ich habe mir den USB Stick mit /EFI/Boot/bootx64.efi (mit der umbenannten apple_set_os_efi) erstellt, aber dann bootet er nicht Windows, sondern MacOS und zwingt mich zum Neustart.

    Als Startvolumes habe ich Windows angegeben, hast du eine Idee, warum er nicht in Windows bootet?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Antwort:
    Aktuelle Macs haben einen Schutz gegen das booten von Alternativen Betriebssystemen... den kann man beim booten mit cmd + r abschalten, danach geht’s!
     
  15. Dextera

    Dextera Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Hast du einen mit T2 Chip?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...