Eclipse: Programm testen aber wie?

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Hallo,

habe mir auf mein iBook die Eclipse Entwicklungsumgebung, zwecks Studium, installiert mit dem CDT Tool um in C zu programmieren. Funktioniert soweit auch ganz gut damit den Quellcode zu schreiben nur wie teste ich dann mein Programm??
Unter Windows hatte ich immer nen RUN-Button oder habe mit Rechtsklick auf die ExE-Datei geklickt und da Open With Default Editor ausgewählt. Wenn ich das hier mache öffnet er mir das in Cryptische Zeichen.
Kann mir da jemand weiterhelfen, komme im Moment nicht weiter. XCode ist installiert und make klappt auch.

greetz Marcel
 

McHurt

Neues Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
41
Hier findest du wahrscheinlich alle Antworten auf deine Fragen ;)

Gruss
McHurt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Hi,
danke für deine Antwort aber die hilft mir leider nicht weiter :(.
Die Befehle die dort stehen macht das Programm ja schon selber nachdem man auf speichern klickt. Zudem ist das Tutorial wohl ehr (leider) auf Windows bezogen. Er kompieliert mir ja das Projekt richtig nur halt als Executable für MAcOSX und da fehlt mir vllt. der Befehl Prgramm zu aufrufen dieser Executable.

greetz
 

p.gottinger

Mitglied
Registriert
19.09.2005
Beiträge
232
sofern das ein konsolen-programm ist: in die konsole gehn, in den richtigen ordner wechseln und das programm starten (hab gerade auch gemerkt, dass bei java-konsolen programmen keine konsole aufgeht, so dass man die konsole öffnen muss und von dort aus das programm starten).
 

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Hi,
danke für deinen Tipp mit der Konsole geht es einwandfrei :D, ist zwar ein bisschen umständlich aber was solls fürs 1. Semester wirds reichen.
Ich finde XCode sowieso um einiges besser.

greetz
 

McHurt

Neues Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
41
Hi,
Nochmals zu eclipse, also nach dem Tutorial sollte es eigentlich gehen, da sich eclipse in dieser Hinsicht ziemlich plattformunabhängig zeigt.
So wie ich es verstanden habe, funktioniert das Kompilieren (wahrscheinlich "Build automaticly* unter "Project").
Wenn du das Programm ausführen willst, brauchst du nur auf dem grünen Pfeil zu drücken und das sollte gehen. Saubererweise könntest du per Drop-down des grünen Pfeiles eine eigene Runtime für das Projekt definieren.

Grüsse
McHurt
 

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Hi,

ähm ja der grüne Knopf/Pfeil fehlt bei mir :D(also aufem iBook unter Windows isser da). Warum auch immer.
Wenn ich auf Speichern klicke macht er ja die Befehle durch, wenn ich das Programm nun testen will muss ich erst in den Ordner und im Debug Ordner die Datei mit nem Doppelklickstarten. Daraufhin erscheint das Programm dann im Terminal. Habe Eclipse auch schon ma neu entpackt aber der grüne Pfeil bleibt verschwunden :(.
(Das was da im Tutorial steht kann ich ja auch manuell im Terminal machen aber ergibt ja den selben Effekt wie beim Klick auf Speichern.)

grettz
 

McHurt

Neues Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
41
Ok, mal grundsätzlich, hast du überhaupt eine Toolbar?
Befindest du dich in der C/C++ Perspektive?

Wenn ja, machst du einen Rechtsklick auf die Toolbar, "Customize Perspective...". In dem Fenster welches sich öffnet, wählst du oben "Commands" und machst in der linken Spalte ein Häkchen bei "Launch".
Nun sollte der Knopf verfügbar sein.

Alternativ kannst du deine App auch über den Menüpunkt "Run" oder mit [shift]+[apfeltaste]+[f11] starten.
 

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Hi,

jo dat ging alles. Nur die dumme Run Leiste fehlte in allen Perspektiven (zB. bei Java).
Hab ma durch Zufall auf Windows/New Window geklickt und siehe da die Run Debug usw. Buttons sind bei dem Fenster da :rolleyes: . Da fühlt man sich nen bissle verarscht warum das net gleich da is...

Deinen Tipp werd ich mir auchma gut merken :), Vielen Dank für deine Hilfe :D

greetz
 

Diskordia

Mitglied
Registriert
25.06.2004
Beiträge
441
ho? dass ist aber sehr komisch! bei mir funktioniert alles! ich würde da mal ne neue version sappen! und mit der mal testen!

GruZZ Diskordia
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
MCMaci schrieb:
Unter Windows hatte ich immer nen RUN-Button oder habe mit Rechtsklick auf die ExE-Datei geklickt und da Open With Default Editor ausgewählt. Wenn ich das hier mache öffnet er mir das in Cryptische Zeichen.

Unter WIndows sieht Eclipse auch nicht anders aus.
Wenn du ein Binary mit einem Texteditor öffnest, siehst du immer kryptische Zeichen.

Du mußt dein Programm einfach ausführen (ggf. execute Rechte setzen).
 

gecco

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
425
Moin...

Erklärt das Ganze doch mal für einen Deppen:

Ich muss auch fürs studium so einen Mist machen (warum nicht JAVA, die Welt könnte so einfach sein)
Also ich habe mit mehr oder weniger Erfolg Eclipse geladen und auch das nötige CDT-Plug-in installiert (Eclipse SDK Version: 3.1.1 Build id: M20050929-0840 CDT-PI 3.0.0)

Ich schreibe jetzt also ein Programm (Projekt und xxx.cpp sourcefile sind angelegt) und "builde" das ganze manuell mit einem Druck auf "build" demnach sollte eine ausführbare Datei entstehen...
in der Uni (Win-Rechner) ist dann auch tzatsächlich eine xxx.exe zu finden, in OSX jedoch nichts vergleichbares, da der Apple ja mit ner exe nihct viel anfangen kann (oder bin ich zu blind??)


Dann gehe ich auf "run" und es erscheint ein Dialog,
1.jpg

in dem ich über "new" dann auch mein Projekt (Hier Eini_1)finde und aufrufe.
Dann will er von mir den Pfad zur ausführbaren datei wissen (siehe Bild)

WO ist diese datei??????

Edit:

Der "Search Project" Dialog ist komplett leer
 
Zuletzt bearbeitet:

McHurt

Neues Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
41
Ok, extra für gecco, C++-Proramme kompilieren und ausführen in eclipse für Dummies :p

Ok, erlären wir das ganze anhand eines step-by-step "Hello World" Beispiels.

1. eclipse starten
2. Im Menü "File" -> "New" -> "Managed Make C++ Project"
3. Projektnamen eingeben ("HelloWorld z.B.) und gegebenfalls Projektpfad anpassen.
4. "Finish" klicken.

Ok, nun wurde ein leerer Projektordner erstellt.
5. Rechsklick auf den Projektordner -> "new" -> "Source Folder"
6. Namen des Ordners eingeben (z.B. "src")
7. Rechtsklick auf den Sourcen-Ordner -> "new" -> "Source File"
8. Namen der Source-Datei eingeben (z.B. "main.cpp")

So, nun erscheint main.cpp auch schon im Texteditor.
Bitte seht unter dem Menüpunkt "Project" nach, ob das Häckchen bei "Build automatically" gesetzt ist. Wenn nicht, bitte setzen.

9. Quelltext eingeben, für unser HelloWorld also:
Code:
#include <iostream>

int main()
{
	std::cout << "Hello World!";
	
	return 0;
}
10. WICHTIG: Wenn ihr fertig seid mit Code schreiben, die Quelldatei speichern! So werden die Sourcen automatisch kompiliert.
11. Wenn die Sourcen erfolgreich kompiliert sind, unter dem Menüpunkt "Run" -> "Run..."
12. im dem sich öffnenden Fenster auf "New" klicken

Nun haben wir also eine eigene Laufzeit für unser Programm, hier müssen wir noch zwei kleine Einstellungen tätigen.

13. Beim Feld "C/C++ Application" auf den Knopf "Search project" klicken.
14. Wenn alles bis hierhin richtig lief, solle unter Binaries die Anwendung zur Auswahl stehen. Auswählen! :)
15. Nun muss noch unter dem Reiter "Debugger" der Debugger ausgewählt werden. Dies ist normalerweise "GDB Debugger".
16. Wunderbar, nun haben wir alles um unser Programm zu testen. Also auf "Run" klicken" und
17. sollte unten in der Konsole die entsprechende Ausgabe erfolgen.

Wenn nun die Quelldatei geändert wird, kann man einfach nur speichern (wichtig, damit die Datei kompiliert wird) und mit [shift]+[apfeltaste]+[f11] auführen.

Gruss
McHurt
 

gecco

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
425
McHurt schrieb:
Ok, extra für gecco, C++-Proramme kompilieren und ausführen in eclipse für Dummies :p

Danke für die Mühe

McHurt schrieb:
13. Beim Feld "C/C++ Application" auf den Knopf "Search project" klicken.
14. Wenn alles bis hierhin richtig lief, solle unter Binaries die Anwendung zur Auswahl stehen. Auswählen! :)
UND HIER SCHEITERT ES!!!! Habe alles EXAKT so gemacht wie beschrieben, aber bei mir finden sich keinerlei Binarys!!!!!

McHurt schrieb:
15. Nun muss noch unter dem Reiter "Debugger" der Debugger ausgewählt werden. Dies ist normalerweise "GDB Debugger".
16. Wunderbar, nun haben wir alles um unser Programm zu testen. Also auf "Run" klicken" und
17. sollte unten in der Konsole die entsprechende Ausgabe erfolgen.

Wenn nun die Quelldatei geändert wird, kann man einfach nur speichern (wichtig, damit die Datei kompiliert wird) und mit [shift]+[apfeltaste]+[f11] auführen.

Gruss
McHurt

Danke

Lars
 

gecco

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
425
Beim speichern (Build) zeigt die Konsole:


**** Incremental build of configuration Debug for project HelloWorld ****

Build error
(Exec error:Cannot run make)
 

McHurt

Neues Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
41
Ok, da kommen wir der Sache schon näher.
Es sieht in meinen Augen so aus, dass du das Programm "make" nicht installiert hast. Um das zu überprüfen öffnest du ein Terminal und gibst dort den befehl "make" ein.
Falls er den Befehl nicht findet ist der Fall klar, ich rate dir in diesem Fall die Developer-Tools von Apple zu installieren, denn da sind dann auch der Compiler etc. mit dabei.
Falls du diese Tools schon installiert hast, äähm... ...lass mich nachdenken :D
 

gecco

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
425
BINGO:

Code:
Last login: Thu Oct 27 12:03:47 on console
Welcome to Darwin!
wlan-146:~ larsscheinpflug$ make
-bash: make: command not found
wlan-146:~ larsscheinpflug$


Dachte, dass diese nötigen Dev-Tools via Installation von Eclipse generiert /installiert werden!


Dann muss ich zuhause die Dev-Tools von Apple installieren (oder gibts die auch jetzt schon Online???)

Ich "muss" Eclipse nutzen, da ich einfach von Java bereits die (WIN-)Oberfläche kenne und nun Studiumgebunden auch an Win-Rechnern Eclipse verwenden muss!
Ich bin allerdings auch noch nicht soo lange Apple-User, jedoch wäre C++ kein Grund gewesen nicht zu switchen;)



EDIT:

google hilft!!!!

Ich lade gerade "Xcode Tools 2.1" hoffe das ist das richtige??
Auch wenn ich danach NICHT XCode als Editor nutzen will??
 
Zuletzt bearbeitet:

gecco

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
425
So... Xcode ist installiert, un dsiehe da:

In der Konsole tut sich etwas:

Code:
**** Incremental build of configuration Debug for project Hellototheworld ****

make -k all 
Building file: ../Source/main.cpp
Invoking: GCC C++ Compiler
g++ -O0 -g3 -Wall -c -fmessage-length=0 -oSource/main.o ../Source/main.cpp
Finished building: ../Source/main.cpp
 
Building target: Hellototheworld
Invoking: MacOS X C++ Linker
g++ -o Hellototheworld ./Source/main.o
Finished building target: Hellototheworld
 
Build complete for project Hellototheworld

Also froher Erwartung "run" gedrückt, im Dialog dann "new" -> Mein Projekt erstellt, auf der rechten Seite dann im Textfeld "C/C++ Application" wieder gähnende Leere, --> "Search Project": Nix zu finden... (Search Projct öffnet den Dialog wo auch nach Binarys gesucht wird!!
Also ausser dem funktionierenden MAKE nicht wirklich besser!!!

Dann in dem Ordner nach veränderungen gesucht:
AHA.. eine .EXEC Datei...
Doppelklick...
UND SCHON STEHT DA "HELLO WORLD"

Warum also nicht auffindbar in Eclipse selber (in den Binarys????)
 
Zuletzt bearbeitet:

MCMaci

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2005
Beiträge
23
Incoming1983 schrieb:
Unter WIndows sieht Eclipse auch nicht anders aus.
Wenn du ein Binary mit einem Texteditor öffnest, siehst du immer kryptische Zeichen.

Du mußt dein Programm einfach ausführen (ggf. execute Rechte setzen).

Hi,

unter Windows öffnet er (sofern man die Exe Datei im Debug Ordner auswählt) das in der MS-Dos Eingabeaufforderung und nicht in Eclipse mit kryptischen Zeichen.

greetz
 
Oben