Echte/Falsche Email Adressen

  1. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Wie kann ich denn rausfinden ob ne Email echt ist (außer die Adresse anschreiben)? Gibts da nen Trick oder so?
    h_h
     
    hugo_hugo, 18.08.2005
    #1
  2. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Was verstehst Du unter einer echten Adresse?
    Wile
     
    Wile E., 18.08.2005
    #2
  3. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Kommt eine Fehlermeldung, war sie nicht echt :D
     
    BalkonSurfer, 18.08.2005
    #3
  4. atc

    atc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Sorry, da komme ich jetzt nicht ganz mit :( Wenn Du ne mail kriegst ist die erstmal von irgendwem abgesandt also "echt"... oder meinst Du wie man checken kann ob der Absender auch wirklich der Sender ist?
     
    atc, 18.08.2005
    #4
  5. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    @Wile: Echt meine ich ob sich die jemand nur ausgedacht hat, oder tatsächlich aktiv ist.
    @Balkon Surfer: Ich will ja gerade die emails net testen, eher so wie bei der Denic, guggen ob die Domains, bzw Adressen exestieren.
    @ATC: Wenn mmir jemand ins GB schreibt z.B. oder in nem Forum ne MailAdresse angibt
     
    hugo_hugo, 18.08.2005
    #5
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Nein, das geht nicht. Wäre ja noch schöner, dann hätten die ganzen Spamfuzzies noch mehr Spass... *mecker*
     
    BalkonSurfer, 18.08.2005
    #6
  7. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Mit dem Netzwerk-Dienstprogramm kannst Du herausfinden, ob es für den Domain-Part der email-Adresse ein Mailexchange-Server existiert, also ein Server, die die emails entgegen nimmt (Lookup -> Postfach-Informationen).

    Jedoch weißt Du damit immer noch nicht, ober es dort auch wirklichen diesen User gibt. Das ist mit einfachen Mitteln nicht heraus zu finden.

    Pingu
     
    Pingu, 18.08.2005
    #7
  8. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Noe, als Absender kannst Du auch gerd-at-bundeskanzler.tv angeben oder sonstwas.

    @hugo: Wenn Du weisst, ob die Domain existiert, weisst Du nciht, ob es dort einen Account mit der Adresse gibt. Auch wenn eine Mail nicht abgelehnt wird, weisst Du nicht, ob sie geloescht wird, in einem Postfach landet oder ob jemand in das Postfach reinschaut. Kannst da also nichts herausfinden. (Irgendein schlaues deutsches Gericht hat schon mal wem wegen Spamming ne Strafe aufgebrummt, weil er auf einen solchen Eintrag geantwortet hat. Da war es eine Newsletteranmeldung, in die jemand eine falsche Adresse eingetippt hat, der glueckliche Empfaenger meinte daraufhin klagen zu muessen.)

    Wile
     
    Wile E., 18.08.2005
    #8
  9. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    Schau Dir den langen header der Email an und dann vergleich die "From:" Zeile mit der Angabe im header der Email. Du wirst dann schnell sehen ob der Absender im "From:" korrekt ist oder nicht. Auch siehst Du welchen Weg die Email gegangen ist und von wem diese wirklich kommt.

    Ansonsten sollte ein anständiger Mailserver einen lookup machen ob denn auch alles passt was da so im header angegeben wird. Wird da "blafaselfoobar.com" angegeben und lässt sich dies nicht auflösen (IP) dann wird die Mail erst gar nicht angenommen.

    Schau Dir mal diese phising mails an, wenn Du welche bekommst (banken). Da steht im From: immer ne schöne, Adresse deren Domain auch stimmt. Schaust Du Dir dann mal den kompletten header der Datei an, dann siehst Du schnell von wem die mail wirklich kommt, bzw. von welchem Server. Und das passt dann mit dem From keinesfalls mehr zusammen.

    Ansonsten schau Dir tools wie nslookup, whois und dig an.
     
    asg, 18.08.2005
    #9
  10. chilla

    chilla MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    34
    wenn die mailadresse mit @dumpmail.de enden, sind die zwar echt aber trotzdem ein fake :-D
     
    chilla, 18.08.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Echte Falsche Email
  1. Langschläfer
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    679
    tocotronaut
    30.10.2016
  2. Thilion
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.931
    blue apple
    23.11.2011
  3. Langeweile
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.078
    Langeweile
    05.04.2011
  4. Aedonis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.138
    fa66
    25.05.2010
  5. orchid24
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.807
    Maxell78
    24.04.2010