ebook reader mit USB-C?

Diskutiere das Thema ebook reader mit USB-C?. Hey ihr schönen Menschen, ich habe vor mir einen ebook Reader zuzulegen. Der ebook Reader von...

Dvvight

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2017
Beiträge
117
Hey ihr schönen Menschen,

ich habe vor mir einen ebook Reader zuzulegen. Der ebook Reader von Amazon gefällt mir hierbei am besten (Kindle Oasis 2017). Leider hat der keinen USB-C Anschluss, sondern verwendet Micro-USB. Da der Reader mehrere Jahre halten soll, ist es mir wichtig, dass er USB-C hat, damit ich nicht etliche verschiedene Kabel mitnehmen muss. Kennt ihr gute Reader mit USB-C?

Beste Grüße
Dvvight
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.187
Du hast dir einen guten ebook-Reader ausgesucht, der dir gefällt und vom Marktführer stammt und jetzt willst du einen anderen, nur weil er USB-C haben soll?
Welch Unlogik. 90% aller Geräte nutzen kein USB-C, das ist nunmal Fakt.

PS: Den Kindle braucht man eh nur alle vier bis sechs Wochen mal laden, der Akku hält ewig (Vorteil ePaper-Display). Du brauchst also gar kein Kabel "mitschleppen" im Urlaub o.ä.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: max1948max

Dvvight

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.09.2017
Beiträge
117
@noodyn Da ich den Reader nicht sofort kaufen muss, höre ich mich erstmal um. Kann ja sein, dass andere interessanter sind. Und für mich ist USB-C in der Tat sehr wichtig, unabhängig wie oft ich es aufladen muss. Notfalls warte ich auf den Nachfolger. Mittlerweile habe ich nämlich kaum noch andere Anschlüsse neben Lightning und der Watch.
 

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
912
Ich stimme da noodyn im prinzip in allen teilen zu.

Bedingt zu der Marktführer Aussage:
Ja ist Marktführer, aber davon losgelöst solltest du auch schauen aus welchen Quellen du die eBooks beziehen möchtest.
Amazon hat zwar ne Bibliothek aber der Umfang ist doch sehr begrenzt.
Wenn man zu den immermehr werdenden lokalen Bibliotheken mit online Angebot tendieren möchte, ist glaube ich ein Kindle nicht die beste Wahl.

Ich habe auch ein Kindle, ich lese aber Bücher eig nur einmal, deswegen fällt kaufen für mich eig eher immer raus.

Es sei denn die angebote der lokalen Bibliotheken sind mitlerweile mit Kindle kompatibel.
Dann wäre ich für Empfehlungen Beispiele dankbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dvvight und AloeVera

Wurzelsepp

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
318
Ist aber "verkehrt herum", nämlich micro -> C, sollte aber eher C -> micro sein... gibt es aber sicher auch ;)
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.585
Entweder Kindle unlimited, kostenlose Bücher oder andere Beschaffungswege.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.690
Oder DRM freie Bücher.
Oder bei Amazon kaufen.
 

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
912
Kannst du mir den Satz mal kurz erklären? :kopfkratz:
Ich kaufe Bücher eig nicht
Weil ich sie nur einmal lese.

Filme zum Beispiel schaue ich mehrere Male. Da lohnt sich kaufen für mich.
Das bezog sich auf Bücher leihen.
Siehe Absatz vor dem den du zitiert hast
 

max1948max

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2016
Beiträge
219
INFO. Auf ein Kindle Paperwhite kann man alle Bücher installieren die man nicht bei Amazon gekauft hat. Es gibt Quellen, wo man nicht mehr urheberrechtlich geschützte Bücher völlig legal laden kann ( es gibt auch Quellen für geschützte, aber darauf will ich hier nicht eingehen ). Diese Bücher kann man dann mittels des Tools CALIBRE in das Format mobi oder azw3 konvertieren und dann per Kabel auf den Kindle kopieren. Alternativ kann man seine Bücher auch als Dokumente im Format mobi direkt per Mail an seinen eigenen Account bei Amazon schicken. Dieses Bücher werden dann per Synchronisation auf dem Gerät installiert.
Weitere Fragen würde ich im Rahmen meiner Kenntnisse hier gerne beantworten
 

Ähnliche Themen

Oben