1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ebay interessent will Seriennummern?!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von AcidReign, 13.06.2005.

  1. AcidReign

    AcidReign Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,

    also auch wenn das hier sehr off-topic ist hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.

    Ich verkaufe im moment gerade mein altes Nokia 6230 bei ebay.
    Und da schreibt mir vorhin ein Interessent folgendes:

    Ich interessiere mich sehr für dieses Handy! Ich benötige aber ein paar Nummern um die Technische Leistung und die Herkunft dieses Handy durch einen Handyladen herauszufinden.. Ich weiß es klingt komisch aber ich möchte nicht einfach ein Handy kaufen womit ich nachher dann nur Probleme habe. Dieser Hinweis stammt aus einem Handyladen. Wenn sie so freundlichen wären und mir die folgenden Nummer per E-mail zusenden könnten: Die IMEI Nummer (fängt mit 35.. an) und einen CODE (der fängt mit 05) Der Handyladen benötigt dazu alle zwei Nummern. Keine Ahnung warum. Schon mal Herzlichen Dank Ps: Die Nummer stehen auf dem Handygehäuse unter dem akku da wo die Sim-Karte reinkommt auf einem weißen streifen.

    Jetzt bin ich von Natur aus Mißtrauisch. ;) Was kann er mit den Nummern anstellen? Was kann er herausfinden? "Technische Leistung"? Ich dachte die sind bei allen 6230's gleich.. und ein Firmware-Update habe ich gemacht also ist die "Technische Leistung" nicht mehr dem eingestanzten Anfangzustand entsprechend.
    Ok Herkunft verstehe ich ja noch. Aber sollte es dem Käufer nicht reichen, dass ich eine Rechnung beilege?

    Also ich hoffe ihr könnt mir und meinem Mißtrauen helfen.

    Danke!

    Acid
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Er hat doch erklärt, worum es ihm geht. Wo ist dein Problem?
     
  3. Rauti

    Rauti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    30
    Vielleicht ist dem Interessenten das Handy geklaut worden und er ist jetzt auf Verbrecherjagd.
     
  4. Audiodynamic

    Audiodynamic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch heißt das, dass ein Handyladen diese beiden Nummern bei sich registriert hat. Wie soll das aber gehen wenn die Handypackung noch verschlossen ist? Ich glaube auch nicht, dass wenn der Interessent in seinen Handyladen geht, er den vorherigen Besitzer ermitteln kann. Soweit ich weiß, geht das nur per Vertragskarte via Triangulierung. Denk ich.
     
  5. AcidReign

    AcidReign Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    17
    Naja ich weiß nicht.. kann man mit solchen Nummern Mißbrauch betreiben? Also zum Beispiel in eine Gestohlen-Datenbank eintragen? Oder sowas? Wollte nur sicher gehen bevor ich irgendwelche Nummern rausgebe...
     
  6. Audiodynamic

    Audiodynamic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    PS: Die Ortung übernehmen spezielle Firmen und ist glaub recht teuer.
     
  7. Mac_Neuling

    Mac_Neuling MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    1
    Also ich wäre da auch misstrauisch. Mit der IMEI Nummer kann er gegebenenfalls das Handy sperren lassen, oder? :rolleyes:
    Ich würde ihm nicht die IMEI Nummer geben!
     
  8. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Ich glaube mit den Nummern kann man unter anderem gelockte Handys der selben Serie freischalten... Wenn der Typ nen Handyladen besitzt, benutzt er die Masche vielleicht um preiswerte, vom Betreiber gelockte Handys freizuschalten und dann für teuer Geld zu verscherbeln.

    Die Begründung in der E-Mail ist jedenfalls fadenscheinig und unglaubwürdig. Die Technischen Daten dieser Handyserie findet man doch überall. Warum sollte bitte jedes einzelne Handy der Serie unterschiedliche technische Spezifikationen haben, die zudem noch in Form der beiden Seriennummern auf das Handy kodiert wurden? Das ist Unsinn. Aus reiner Vorsicht würde ich dem Typen besser nichts senden.
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Ich denke auch, dass es ihm darum geht. Wahrschweinlich will der Käufer sicher gehen, dass das Gerät nicht als gestohlen gemeldet ist.

    ...habe ich gerade ergooglet.
     
  10. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    So sehe ich das auch. Ich habe vor einigen Wochen auch ein Handy versteigert und eine ähnliche Anfrage bekommen. Ich habe sie auch nicht hergegeben.