eBay-Betrug

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Chrismarto, 08.08.2005.

  1. Chrismarto

    Chrismarto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Hi,

    eigentlich bin ich ein alter Hase bei eBay - jetzt bin aber wahrscheinlich doch reingefallen. Habe das Geld überwiesen - Keine Ware erhalten, keine Meldung vom Verkäufer mehr. Kann man da noch was machen, oder sind die 50 Euro weg?

    Schönen Gruß

    Chrismarto
     
  2. Apfeldompteur

    Apfeldompteur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.04.2004
    Moin.

    Wie lange ist das mit der Überweisung denn her und wann ist die Auktion ausgelaufen ?

    Apfeldompteur
     
  3. psyk

    psyk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.07.2005
    naja erstmal ebay in Kenntnis setzen, die regeln das eigentlich recht gut, ich glaub du bekommst sogar einen Teil des Geldes wieder,


    hast bestimmt nicht mit Paypal bezahlt oder?
     
  4. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    21.03.2005
    zuerst mit dem Verkäufer in Verbindung setzen...wenns geht sogar per Telefon wenn sich seine Nummer rausfinden läßt, danach eBay davon in Kenntnis setzen und die Chancen stehen gut das du nach relativ langer Wartezeit einen Teil des Betrages esetzt bekommst...ich tippe mal auf 25-30 Euro.
     
  5. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Ja, auf jeden Fall eBay-Käuferschutz beantragen sobald das möglich ist.

    Ansonsten hilft ein "nettes" Schreiben auf dem Postweg auch oft wunder.
     
  6. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    EBay interessiert sowas i.d.R. ueberhaupt nicht. Und wenn Du die Ueberweisung an den Verkaeufer schon rausgeschickt hast, sprich sie bei Dir abgebucht worden ist, kannst Du sie auch nicht zurueckbuchen. Hast Du keine Adresse oder sowas vom Verkaeufer, dass Du dem mal auf den Zahn fuehlen kannst?
    Wile
     
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Was und von wem denn ?

    Wäre ja mal als Warnung ganz interessant, oder ?

    denkt der Smurf
     
  8. -BB-

    -BB- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Hi,

    wenn du mit Paypal gezahlt hast kannst du das Geld (glaub 4 Wochen lang) wieder zurückholen.

    Wenn nicht ist das etwas schwieriger. Überweisung zurückholen geht kaum. Ich würde es eBay melden und dann den Käuferschutz beantragen, so habe ich schon mal 175 Euro zurückbekommen, als ich ein Handy bei einem Hänlder ersteigert hat, der sich dann abgesetzt hat.

    Viel Glück!
     
  9. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Genau das würde ich an dem Thread-Eröffner seiner Stelle nicht hier schreiben.Denn mit Betrugsvorwürfen (die erstmal zu beweisen wären) wäre ich persönlich in einem öffentlichen Forum gaaaaaaaaaaanz vorsichtig.

    Das nur mal am Rande....

    Wie sehen denn die Beurteilungen des Verkäufers aus?

    Hast Du (TE) schon mal an Urlaub/Krankheit des Verkäufers usw. gedacht?
     
  10. openDVB

    openDVB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    13.02.2005
    sorry verlesen
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen