1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

ebay Anbieter ibook und Powerbook

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von benZer, 05.05.2004.

  1. benZer

    benZer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
  2. KAISERFRANZZ

    KAISERFRANZZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Beim ersten wundert mich, das er in Östereich angemeldet ist und die Artikel in München sind... sonst sieht das aber ok aus.

    Der zweite Anbieter hat meiner Meinung nach zu wenig Bewertungen...
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    214
    Hallo

    So was kann einem schon komisch vor kommen aber jeder hat ja mal angefangen.
    Aber wo bekommt eine ´´´Privatperson ´´´so viele Rechner her sollte man in jedem fall vorsichtig sein bei teuren Sachen am besten immer zum selber abholen wer selber abholen nicht anbietet hat fast immer was zu verbergen und wenn man nicht in der nähe wohnt hat man doch vielleicht einen bekannten oder Freund der in der nähe wohnt und einem die Sachen dann schickt so ist man auf der sicheren Seite.

    Um sich abzusichern kann man sich auch eine Kopie vom Ausweis des Verkäufers senden lassen und wen der dann nicht mit den ebay Daten übereinstimmt oder er sich weigert läst man es eben.

    Ich mache selber viel bei ebay und habe schon viel erlebt es ist immer Vorsicht geboten!!!!!!


    Gruß
    Aus Hamburg
    Marco
     
  4. John38

    John38 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Marco hat Recht.
    Wenn er auf irgend etwas nicht eingeht, dann hat er was zu verbergen. Mit Bietern aus dem Ausland ist es sowieso immer so eine Sache. Rechtlich schwer zu belangen und wenn dann sehr teuer, das es sich nicht lohnt. Ich mache solche Sachen bei Ebay nur noch per Treuhandkonto. Wenn er nichts zu verbergen hat geht er auch drauf ein. Hab schon mehrere Sachen dadurch oder durch Lieferung per Nachnahme retten können. Dann muß man nur einen Postboten haben, der dich bei Lieferung erst reinschauen läßt. Hab mal ne neue Bose-Anlage gesteigert und eine alte und viel kleinere wurde geliefert. Hab dann gleich als Annahme verweigert dem UPSFahrer mit zurück gegeben.

    Bei einem sehr preiswerten Anbieter von Macs hatte ich sogar das Problem, das er nach einer Anfrage immer alle seine ganzen Angebote bei Ebay sofort löschte. Meine Erfahrungen sind, je billiger der Artikel, desdo höher auch die Gefahr. Zu verschenken hat keiner was.

    Grüße
    Dirk
    kopfkratz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen