E-Mails aus Outlook werden nicht gedruckt

MacPraxis

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.10.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

leider habe ich das Problem, dass ich keine E-Mail aus Outlook drucken kann. Ich muss es ständig über den Umweg: Kopieren --> in Word einfügen --> drucken machen.
Alles andere auf meinem Mac kann ich drucken. Das Problem tritt nur bei der Anwendung Outlook auf. Dabei empfängt der Drucker sogar das Signal (macht Geräusche, es wird auf dem Display angezeigt), aber dieser bricht dann den Auftrag ab.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Vielen Dank.

LG
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
2.777
Punkte Reaktionen
1.484
Willkommen bei MacUser!

Da es bei mir funktioniert:
Welcher Mac mit welchem BS auf welchem Drucker?
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.185
Punkte Reaktionen
6.560
I.
… und welche Outlook-Version in welchem Updatestand?

II.
Lassen sich im Drucken…-Dialog die Emails als PDF ausgeben?
Falls so, Workaround: Schauen ob sich die PDF dann via Vorschau auf Papier ausgeben lassen (mag so weniger umständlich sein, als der Weg über Word).

III.
Wie sieht das Verhalten in einem anderen Benutzerkonto mit einer testweisen Email-Druck aus Outlook aus?
 

MacPraxis

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.10.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
es handelt sich um diesen Mac. Auch wenn man die E-Mail als PDF abspeichern lässt sie sich nicht drucken. Alles andere ist druckbar. Nur die E-Mails von Outlook nicht. Es handelt sich um die neuere Version von Outlook. Auch mit anderen Benutzerkonten lässt sich nichts drucken.

Der Drucker ist von Brother. Es ist der Brother MFC-L6800DW Air print series


Bildschirmfoto 2021-11-05 um 10.13.18.png
Bildschirmfoto 2021-11-05 um 10.34.50.png
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.225
Punkte Reaktionen
1.945
Hast du im Druck Dialog von Outlook mal nachgeschaut ob etwas falsch eingestellt ist? Wenn es ja aus Anderen Anwendungen heraus funktioniert sollte das Problem bei Outlook zu suchen sein. Egal ob PDF oder normaler Druckauftrag, es wird der Datei etwas mitgegeben, was der Drucker nicht mag.
 

MacPraxis

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.10.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Könnten Sie mir liebesweise erklären, wo ich da ansetzen müsste? Das wäre wirklich super und hilfreich
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.225
Punkte Reaktionen
1.945
Zunächst würde ich den Drucker mal in den Systemeinstellungen entfernen und neu hinzufügen.
Im Druck Dialog unten links "Details einblenden" und schauen ob Standardeinstellungen ausgewählt sind und der richtige Drucker aufgelistet ist.
 

tilbo

Registriert
Dabei seit
25.01.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend in die Runde. Ich habe genau das gleiche Problem - Outlook auf dem Mac verträgt sich nicht mit dem Brother MFC-L6800DW. Das Problem scheint sehr spezifisch zu sein. Beim Googeln findet sich nicht viel. Vielleicht hat hier jemand eine Idee? Ich habe folgendes ausprobiert:

3 verschiedene Macs (M1 und Intel), BigSur und Monterrey, aktuelles Outlook, 2 verschiedene Drucker (wir haben den 2 mal im Büro). Einer der Macs war komplett neu installiert, jungfräulich aus der Kiste, mit allen Updates. Alle per Netzwerk mit dem Drucker verbunden.

Das Bild ist immer das Gleiche: Jedes Programm kann ganz normal drucken, aber Mails aus Outlook gehen nicht. Das Verrückte: der Mac öffnet das Drucker Fenster, zeigt den Status, der Drucker wacht auf, das Drucker Symbol/Fenster schließt sich wieder bzw. der Job verschwindet daraus. Alles ganz normal, aber es kommt einfach nichts raus.

Super stange!

Hat das jemand schon mal gesehen, oder hat jemand eine Idee? Ich wäre sehr dankbar!

Tilbo
 

Rada

Mitglied
Dabei seit
09.12.2009
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
27
@tilbo:

Ich hatte das Problem auch einmal, etwa im November/Dezember letzten Jahres (MBP M1).
Daraufhin habe ich eine Beta-Version von Outlook installiert und danach funktionierte es. Die Beta habe ich über Google mit etwas suchen nachher fix gefunden und installieren können.
Zuletzt hat Microsoft auch eine neue Version veröffentlicht, hier wird unter anderen das Suchen-Problem gelöst.

Gutes Gelingen!
 
Oben Unten