E-Mail-Anbieter - welchen Anbieter nehmen?

Petti

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
8
Ich suche einen E-Mail-Anbieter der mit so einem Mist wie Facebook etc nicht viel am Hut hat.

Yahoo.de hatte mir vor kurzem mitgeteilt, das die jetzt auch irgendwas mit personalisierter Werbung (etc) einführen wollen. Seit dem habe ich Yahoo den Rücken gekehrt. Außerdem stört mich dort die viele Werbung.

Microsoft Hotmail (Live) gefällt mir ebenfalls nicht. Dort habe ich auch immer Tonnen von Spam in meinem Spam Ordner.

Bei Google stört mich die lange Endung hinter dem @ (googlemail.com) aber ansonsten habe ich mich noch nicht weiter mit Google-Mail beschäftigt.

Web.de hatte ich mal genutzt und es gefällt mir nicht. GMX.de ist vom gleichen Anbieter wie Web.de und gefällt mir auch nicht.

Also Yahoo.de, Live.de (Hotmail), Web.de und GMX.de möchte ich als Anbieter nicht nehmen.

Google könnte ich mir mal ansehen.

Welche seriösen Anbieter gibt es noch? Natürlich sollte es einwandfrei mit Apple Mail funktionieren. Gibt es irgendwo neuere Testberichte außer den alten von Stiftung Warentest?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.152
Du kannst bei Google auch @gmail.com nutzen.
Allerdings scannt auch Google deine Mails und generiert dann die passende Werbung. Bzw zeigt passende an.
 

devrandom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Vielleicht Geld für den E-Mail-Account ausgeben und dafür dann keine Werbung akzeptieren müssen?
 

ZizzyLizzy

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
925
Gmail bietet gratis IMAP an, das war für mich der Grund von Yahoo auf Gmail zu wechseln. Ich bekomm' so 2-3 Spam-Mails pro Woche, ist also alles ganz angenehm.
Die Bedienung ist gut, wenn man es denn überhaupt mal via Website benutzt.
Ich rufe meine Emails via 'Mail' am MacBook und am iPhone ab, klappt alles Problemlos, die Emails bleiben dank IMAP immer auf dem Server.

Wenn man keine Angst vor dem bösen, datensammelnden Google hat, spricht, meiner Meinung nach, nichts gegen gmail :)
 

zeit.geist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
2.158
T-Online? AOL? Freenet? Das sind die, die von den großen bekannten Freemaildiensten übrigbleiben. Bei denen hast du die Sicherheit, dass sie höchstwahrscheinlich auch noch die nächsten Jahre bestehen bleiben. Ansonsten gibt's natürlich viele kleine Anbieter, aber da weiß man oft auch nicht, wie lange sie vielleicht noch bestehen, was mit den Daten passiert (wobei man das bei den großen auch oft genug nicht weiß), etc.
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Vielleicht Geld für den E-Mail-Account ausgeben und dafür dann keine Werbung akzeptieren müssen?
Genau. Für kleines Geld bekommt man einen Account, der einen brauchbaren Virenscanner hat, wo SPAM sehr sicher aussortiert wird und man keine Werbung geniessen muß.

Für Lau gibt es halt Werbung und SPAM (wobei es da ja eigentich keinen Unterschied mehr gibt).

Welches Tor soll es sein, Tor 1 mit Werbung oder Tor 2 gegen kleines Geld ohne Werbung?
 

MacZappi

unregistriert
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
505
Genau. Für kleines Geld bekommt man einen Account, der einen brauchbaren Virenscanner hat, wo SPAM sehr sicher aussortiert wird und man keine Werbung geniessen muß.

Für Lau gibt es halt Werbung und SPAM (wobei es da ja eigentich keinen Unterschied mehr gibt).
Das kann ich für GMX z.B. so nicht bestätigen. Ich habe dort seit Jahren einen Freemail Account. Spam wird zielsicher aussortiert. Werbung kann man filtern, im eMail Programm.
 

weltenbummler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
11.237
Ich habe eine gmail-Adresse und benutze diese mit Apple Mail sowie am iPhone / iPad; noch nie(!) ist eine Spam-Mail durchgerutscht und Google-Werbung habe ich auch noch nie zu sehen gekriegt.
Und wer meint, dass Google der einzige Anbieter ist, der aus seinem kostenlosen Angebot Nutzen ziehen will, ist reichlich naiv! :)
 

ZizzyLizzy

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
925
Was mich an gmail am meisten stört ist das es zu bekannt ist und somit fast alle Namen vergeben sind
KOmmt' auch auf den Namen drauf an, meiner war zum lück noch nicht vergeben, hab eben noch mein Geburtsjahr drangehängt, aber bereue es fast schon ein bisschen, weil es so zu viel Infos enthält.
Man muss nur ein bisschen rumprobieren, aber es ist wirklich eins der bekanntesten Anbieter.
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Das kann ich für GMX z.B. so nicht bestätigen. Ich habe dort seit Jahren einen Freemail Account. Spam wird zielsicher aussortiert. Werbung kann man filtern, im eMail Programm.
Die GMX SPAM kann man doch gar icht filtern. Auch alles was GMX für "vertrauenswürdig" hält, kann man bei dem Freeaccount nicht filtern. Also der Müll nervt scon genug.
 

devrandom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
2.690
Oben