DVI-I Monitor an G4/400 mit PCI

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von enibas, 26.02.2005.

  1. enibas

    enibas Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.11.2004
    Hallo,

    ich habe vor, mir den Eizo FlexScan L985EX zu kaufen. Dieser TFT-Monitor mit DVI-I (kein zusätzlicher VGA-Anschluß) soll an einem G4/400 mit ATI-Rage 128 PCI Grafikkarte betrieben werden. Gibt es andere Möglichkeiten, als die alte Grafikkarte gegen eine neue z.B. Radeon 9000/9200 auszutauschen? Vielleicht irgendwelche DVI-VGA-Adapter? Gibt es zwischen der neuen DVI-Grafikkarte und einer Adapter-Lösung mit der alten VGA-Karte sichtbare Unterschiede in der Bildqualität? (Zur Info: auf dem G4 läuft MacOS 9.2.)

    Gruß, Enibas
     
  2. erko

    erko Mitglied

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Hallo,

    wenn du nicht unbedingt auf OS X aufrüsten willst, wäre es sicherlich besser und sicherer, einen Monitor mit VGA-Eingang auszuwählen.

    Diese Antwort basiert aber nicht auf Erfahrung. Angeblich ist der Unterschied zwischen DVI und VGA nicht allzu groß. Stiftung Warentest schreibt: „Wenn DVI an der Grafikkarte fehlt, liefert ein guter Monitor auch über VGA ein gutes Bild." Ich habe allerdings auch gelesen, dass die Umwandlung eines VDI-Signals auf VGA kritisch sein soll.

    Ansonsten: Probiere es aus und schaue dann. Wenns nicht gut geht, musst du in den sauren Apfel beißen: Entweder Monitor zurück und anderen nehmen oder neue Grafikarte rein.

    Grüße,

    erko
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.