dvd2oneX Komprimierungsverfahren?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von spacecowboy, 21.07.2005.

  1. spacecowboy

    spacecowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Mit der Kombi DVDBackup, dvd2onex und toast DVDs gerippt und gebrannt.
    Nur: Wenn ich die erstellte DVD anschaue, dann fehlen links und rechts vom Bild einige Zeilen. Ist das der "Preis" den ich für die Komprimierung zahlen muss? Kennt jemand das Problem/Lösung?

    Noch eine Frage zu ffmpegX: Wenn ich das Programm starte, werde ich aufgefordert noch einige daten für mencoder, mplayer und mpeg2 (encoder/decoder?) herunterzuladen (webadressen sind angegeben).
    Schön und gut, hab ich gemacht und installiert. Nur werde ich beim Starten immer noch für mencoder aufgefordert. Sind die files überhaupt nötig, oder wo liegt das problem?

    Danke
    spacecowboy
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.163
    Zustimmungen:
    3.683
    MacUser seit:
    23.11.2004
    dvd2onex vermindert nicht die bildgröße, es rechnet einfach ein paar der bewegungsvektoren um, und erziehlt damit die verkleinerung...
     
  3. spacecowboy

    spacecowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Anders gefragt: Ist die "Bildverkleinerung" zwingend oder kann man da was machen?
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Wie oneOeight schon sagte, DAS BILD WIRD NICHT VERKLEINERT.

    Kann es sein, das Du Dir die DVD auf dem Monitor angeschaut hast und dann meinst, auf dem TV würde was fehlen?
    Dann ist es entweder der sog. Overscanbereich des TVs, oder Du hast Deinen DVD-Player verkehrt eingestellt, so das der einen Pan&Scan macht. Also ein 16:9 Bild soweit vergrößert, das es auf einem 4:3 TV bildschirm füllend dargestellt wird. Es fehlt dann links und rechts natürlich ein gutes Stück.

    Der Overscanbereich des TVs ist völlig normal und tritt bei JEDEM TV auf. Da kannste nix gegen machen.

    Gruß
     
  5. Flow25

    Flow25 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2005
    bei mir gings ganz easy, nachdem ich die codecs geladen und über location-button zugewiesen hab...wozu die nötig sind, weiss ich auch nicht...ich find das programm super!encodieren funktioniert hervorragend und brennen mit popcorn auch...
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    mencoder ist notwendig. Das ist das eigentliche Programm, welches die Umrechnung vornimmt. ffmpegX ist zunächst nur eine Benutzeroberfläche.

    EDIT: Es gibt häufig Änderungen in ffmpegX und den anderen Dateien. Ich empfehle alls noch einmal ganz aktuell aus dem Web zu laden (lade hier: http://homepage.mac.com/major4/download.html) und zu installieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen