1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Studio Pro Import-Problem

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von fly, 25.01.2004.

  1. fly

    fly Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2002
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Hallo

    hab heute ein 35 min. MPEG-2-File bekommen und möchte das mit
    DVD Studio Pro 2 importieren. Es bringt allerdings immer eine
    Fehlermeldung, dass das Format nicht unterstützt wird.

    Die Datei besteht nur aus einem MPEG-2-Movie-Stream, also ohne Ton.
    Mit QuickTime, mplayer, vlc ist die Datei ohne Probleme abspielbar.
    Auch Compressor kann sie verarbeiten. Das möchte ich wenn möglich
    vermeiden, weil die Qualität darunter leidet.

    Hat jemand einen Tipp wie ich die Datei in DVD Studio rein bekomme?
    Die Auflösung der Datei ist 480x576 - zwar nicht DVD-konform aber
    daran kanns ja nicht liegen, oder?

    Bin für jeden Hinweis dankbar

    tom
     
  2. Macgauner

    Macgauner MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hy Tom,

    du musst die Bildgröße auf eine DVD-Konforme Größe patchen... PAL oder NTSC ist egal.... dann klappt´s auch mit dem Importieren... ( je nachdem was du im DVDStudio eingestellt hast... )

    also;)

    Deinen Film auf den HexEdit ziehen und dann ....

    schau dir mal den Header an wie er aussehen muss wenn du ihn in DVD-Studio importieren möchtest....

    Hier ne kleine Hilfestellung....

    http://homepage.mac.com/rnc/EditMpegHeaderIFO.html

    Jetzt sollte es hinhaun...

    :)
     
  3. fly

    fly Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2002
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Hi Macgauner,

    danke für Deine Antwort. Es funktioniert tatsächlich!

    Du weisst nicht wie sehr Du mir damit geholfen hast:
    Ich - als absoluter Mac-Fan - war kurz davor endgültig auf Windows umzusteigen.

    Bisher hab ich die MPEG-2-Files mit Compressor neu codiert, was zu einer deutlich
    verschlechterten Bildqualität geführt und dazu noch sehr lange gedauert hat.

    Weil ich damit nicht zufrieden war, hab ich meinen neuen G5 schon zum Verkauf angeboten.
    Glücklicherweise haben sich bisher zwar viele Interessenten, aber kein Käufer gefunden.

    Bin eigentlich kein großer Fan von solchen etwas umständlichen Lösungen,
    aber in diesem Fall sehr froh darüber.

    Vielen Dank! clap

    tom