DVD Player Software

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von mcsollar, 15.05.2005.

  1. mcsollar

    mcsollar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Hallo,

    ich möchte wissen, ob Ihr mir einen guten DVD Player empfehlen könnt. Ich arbeite mit Mac Os 10.3. Gibt es eine kostenlose Alternative?

    Gruß mcsollar
     
  2. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
    was meinst du jetzt?

    benutz doch den standard dvd player...
     
  3. VLC findest du bei versiontracker.com. Ist weniger zickig als der Apple DVD-Player. Dann gibts da noch den M-Player (weiss aber nicht genau ob und wie der sich mit DVDs abgibt.)

    Michael
     
  4. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    09.03.2003
    Ich benutze eigentlich auch immer den Apple DVD Player. Wer's aber gern fancy mag, der kann sich mal Trans Lucy anschaun (Shareware).
     
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.161
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    was bitte ist denn am DVD player zickig ? ....ist mir in den letzten jahren gar nicht aufgefallen :D

    ...VLC ist aber ein gutes program ! ...ich benutze es aber mehr für mpegs und all den kram :)

    ps. auch übrigens lässt sich im neuen DVD player eine farbkalibrierung der laufenden DVD machen....welch ein luxus ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2005
  6. Bei schlechten Pressungen (Habe hier eine Hitchcock Gesamtausgabe aus China) oder verkratzten DVDs verabschiedet sich das Programm komplett. Fehlermeldungen mit einer "Ignore"Funktion sind überhaupt nicht vorgesehen. Das Umschalten der Untertitel oder Sprachspuren ist bei vielen DVDs, wo man die Sprache zu Beginn des Abspielens wählt, nicht möglich (mit VLC geht das komischerweise) Sowas finde ich zickig.

    Michael
     
  7. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Mittlerweile versteh ich eh nicht mehr, warum man einen DVD-Player am Mac/PC unbedingt haben will … also … bedingt, aber für 50€ bekommt man doch mittlerweile überall einen StandAlone, der auch DIVX etc. kann!
    Wenn mir jetzt einer wegen der Qualitität solcher Player kommt … immer noch besser so einen Player über RGB-SCART an den TV und SP/DIF an den Receiver, als nur über den PC/Mac, oder nicht … ?
     
  8. Es gibt auch Leute, die haben keinen Fernseher. Ich zB,.

    Michael
     
  9. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Dann ist das natürlich ein Argument … aber sn VLC führt dann wohl kein Weg vorbei, oder?

    ps. Verteufelst Du das Fernsehen, oder hast Du andere Gründe? … Ich kann mir das einfach nicht vorstellen … … O.K. ich freu mich einfach über mein Heimkino, aber so ganz ohne Glotze … da würd mir was fehlen … [​IMG]
     
  10. Ne vertreufeln tu ich es nicht. Hab aber in gemerkt, dass es unwahrscheinlich viel Zeit schlucken kann, Unzufriedenheit hinterlässt und leer macht, da ich oft den Ausschalter nicht gefunden habe, oder nicht finden wollte.
    Da gefällt mir das Internet schon besser. Und ab und an einen Film meiner Wahl (DVD) … da wird das Ritual nicht so schnell langweilig.

    Michael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen