DVD Brenner an Mac trotz fehlender Treiber?

  1. Nickless

    Nickless Thread Starter

    Hallo zusammen,

    hab mir heute endlich mal einen DVD-Brenner gekauft (NEC 3520A). Eigentlich war der für meinen Windows PC gedacht. Jetzt ist mir gerade eingefallen, dass ich den in einem zusätzlichen externen USB Gehäuse auch an meinem PowerBook mit OS 10.3.7 betreiben möchte ...

    Es gibt wohl definitiv keine Treiber für Mac. Aber vielleicht es ja mit irgend einem Trick möglich? Gibt es so etwas wie Standard-Treiber, die mit jedem Brenner laufen?
     
    Nickless, 07.01.2005
  2. tomesi

    tomesiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe zwar keinen USB-Brenner angeschlossen, dafür aber in meinem iMac G4 vor Kurzem das ComboDrive durch einen neuen DVD-Brenner (LG GSA 4163B) ausgetauscht.
    Hätte ich ja alles logischerweise nicht gemacht, gäbe es nicht ein Tool mit dem man so gut wie alle Brenner unter OSX ans laufen bekommt. :) Selbst alle Apple Programme (iDVD, iTunes etc.) machen keine Probleme und unterstützen den Brenner wie ein normales SuperDrive.
    Jedoch weis ich nicht ob es auch bei externen Brennern funktioniert (ich meine aber gelesen zu haben, dass ja..)

    Jetzt warte...lass mich grade nachschauen wie es heisst...

    achja, Patchburn nennt es sich und ist wie ich sehe auch mit externen Brennern kompatibel.

    Im Internet zu finden unter http://patchburn.de

    :)
     
    tomesi, 07.01.2005
  3. Nickless

    Nickless Thread Starter

    Das klingt gut. Danke für Deine Hilfe! Werde jetzt gleich mal auf die Suche nach einem schönen Gehäuse gehen :)
     
    Nickless, 07.01.2005
  4. tomesi

    tomesiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0

    Gib mir bescheid, falls du auf schöne Gehäuse für 3,5" HDDs triffst. Da such ich immer noch ein schönes weisses für wenig Geld :)
     
    tomesi, 08.01.2005
  5. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Es funktioniert wunderbar auch mit externen Brennern :)
     
    quack, 08.01.2005
  6. BrancaLeone

    BrancaLeoneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ja hallo erstmal,

    ich habe zwar keinen USB-Brenner angeschlossen, dafür aber in meinem Power G4 vor Kurzem zum ComboDrive einen neuen DVD-Brenner (LG GSA 4160B) angeschlossen. Rein und raus die Hardware war schnell gemacht.

    Kabelseitig hat alles nach Vorschrift geklappt. Allerdings erkannte der Power MAC das "neue" LW nicht. Liegt dort schon der Fehler oder sind die falschen Treiber von Patchburn installiert worden?

    Grüße an alle Apple-Fans

    Branca Leone
     
    BrancaLeone, 18.02.2005
  7. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Patchburn an sich Installiert ja keinen Treiber es sorgt lediglich dafür das Brenner vom System als Original erkannt werden und die Apple Programme unterstützen.
     
    marco312, 18.02.2005
  8. Tink

    TinkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du mit Toast brennst, kannste auch auf Patch Burn verzichten.

    Ich hatte einen externen NEC 1300A und der hat mit Toast wunderbar gebrannt. :)
     
    Tink, 18.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD Brenner Mac
  1. M-S-B
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    511
  2. Spaceranger
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    492
    bjoern07
    27.02.2008
  3. master07
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    432
    master07
    05.06.2007
  4. baturnet
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.013
    Maverik
    12.05.2007
  5. alexstrong
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    6.693