DVD brennen mit idvd3

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Hallo,

ich versuch mit idvd3 eine DVD zu brennen.
Datenmenge: ca. 30 Minuten Film
Nach ca. 4 Stunden ist der Film aus imovie fertig codiert.
Dann starte ich den Brennvorgang - der läuft dann ca. 15 Minuten und bei der Anzeige "Multiplexen und Brennen" passiert nichts mehr...
Der Balken in der Anzeige bewegt sich keinen Millimeter mehr vorwärts.
Die DVD ist auch noch leer wenn ich sie in ein Laufwerk lege..

Woran kann das liegen?
Oder bin ich nur zu ungeduldig??

Danke für Eure Unterstützung...

Reiner
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
ich hatte das selbe Problem - gleich nach der Installation von iLife.

Ich habe manuell die Permissions repariert, alle energie saver Optionen auf 'never' gestellt (auch die Festplatte) und den screen saver deaktivieret. Seit dem sind die Probleme nicht mehr aufgetaucht.

Allerdings sind die Angaben ueber die verbleibende Dauer der Verarbeitung in dem Fortschrittsfenster immer noch mit grosser Vorsicht zu geniessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Danke fŸr die Info!
Ich habe auch diese Einstellungen verŠndert, allerdings noch nicht den screensaver - werde das mal ausprobieren! WŠre schšn wenns dann klappen wŸrde...

Mittlerweile versuche ich es auch an einem anderen Rechner mit gleicher Ausstattung. (G4/OSX/Superdrive/idvd3)
Hier bekomme ich jetzt beim Brennen nach ca. 5 Minuten folgende Meldung:

"Beim Rendern/Codieren/MenŸs/Diashows ist ein Fehler aufgetreten.
Der Brennvorgang wurde abgebrochen"

Dabei habe ich gar keine Diashow...

Irgendwie klappt das nicht mit dem intuitiv zu bedienen?

Reiner
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
den Fehler wuerde ich Problemen mit dem DV Ausgangsmaterial zuordnen.

Das in einer solchen eher 'generischen' Fehlermeldung auch Dinge erwaehnt werden die du gar nicht benutzt liegt in der Natur jeder Fehlermeldung, die ja nur versucht ,einen aufgetretenen Fehler, der die verschiedensten Ursachen haben kann, irgendwie allgemeingueltig zu beschreiben.

In den Apple Support Foren fuer iDVD berichten User auch ueber Brenn Probleme, wenn das DV Ausgangsmaterial bzw einzelne Kapitel aus iMovie >2Gig sind. Ich habe das bei mir nicht feststellen koennen. Aber du kannst ja mal versuchen, in iMovie Kapitelmarken zu setzen, wobei das einzelne Kapitel nicht groesser als 2Gig ist.
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
....werde das mal ausprobieren und Kapitelmarken setzen..
Hast Du zufŠllig einen link zu den erwŠhnten Foren?
Ich suche schon die ganze Zeit...

Vielen Dank!
Reiner
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
in obig erwŠhnten Forum (gibt es solche Foren auch in deutscher Sprache?) habe ich was gefunden, das auch eine Rolle spielen kšnnte. Und zwar habe ich einen Pioneer DVD 05-Brenner in meinen G4 nachtrŠglich eingebaut und etwas spŠter das 10er System installiert...Hat das Auswirkungen auf das Brennen von DVDs mit idvd3?
CDs zu brennen ist keine Problem.

Hat damit jemand Erfahrungen?

Reiner
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
Hi Reiner,

ich habe den DVR A-105 (Baugleich mit dem A-05) auch nachtraeglich als 2tes optisches Laufwerk eingebaut. Es gab zunaechst das Problem, dass beide Laufwerke, wie von Apple urspruenglich empfohlen, auf cabel select gejumpert waren. Bis zum update auf 10.2.4 hat das auch gut funtioniert. Seit 10.2.4 muss der DVD Brenner aber zwingend als Master und das andere Laufwerk (CD-RW) als Slave konfiguriert sein. Wenn dein DVD Brenner vom System Profiler allerdings erkannt wird, und iDVD nicht schon beim Starten anmeckert: required hardware not found, dann sollte das bei dir eigentlich ok sein.

Die Sprache in den Apple eigenen Support Foren ist durchweg Englisch - aber wer es lieber Muttersprachlich hat und so ein Forum auch unter Sozialisationsaspekten sieht, also sich auch ein bisschen auf Menschen einlassen will, die eine gemeinsame Leidenschaft verbindet, und nicht 'nur' unverbindlichen technischen Beistand sucht, der treibt sich halt bei Macuser oder Macguardians oder in irgendeinem anderen deutschsprachigem Mac Forum herum.

Wenn es um Uebersetzungen von Beitraegen aus dem Englischen geht, bin ich dir gern behilflich.

Cheers,
Lunde

PS: Wenn dein screen saver waehrend des renderns oder multiplexen und brennens der DVD angesprungen ist, dann bin ich fast 100 pro sicher, dass das die Ursache des Uebels ist.
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Hallo Lunde,

vielen Dank für Deine Unterstützung.
Ich bin gerade wieder am Brennen. Diesmal mit ausgeschaltetem screensaver - aber leider kommt mein Brenner nicht über das "Multiplexen und brennen" hinaus.. Der Balken bewegt sich jetzt seit ca 30. Minuten nicht mehr weiter.
(Meine neuer Testfilm ist nur noch 4 Minuten lang)

Der Brenner wird vom System und idvd erkannt. Das ist es wahrscheinlich dann auch nicht..

Im Moment fällt mir jetzt nichts mehr ein. Ich werde Morgen in der Arbeit das mit den Kapitelmarken ausprobieren. Der Rechner hat ein Superdrive der ersten Generation (01) Vielleicht klappt es ja damit..

Und die englischen Foren werde ich mal weiter durchforsten - mein Englisch müßte da schon reichen...wäre nur bequemer auf deutsch..

Vielen Dank nochmal für Deine Bemühungen - ich hoffe Du unterstützt mich auch weiterhin!

Bis dann,
Reiner
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Hallo Lunde,

leider hat das mit den Kapitelmarken auch nicht funktioniert..

Bei Dir scheint es ja zu klappen..

Mit welcher Hard- und Software bekommst Du das hin?
Vielleicht bringt mich ein Vergleich mit meiner Ausstattung weiter....

Danke,
Reiner:(
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
Ist einen Versuch wert:

Dual 867 MDD mit Phillips Combo Drive und Pioneer DVR A-105. 768 MB RAM , System OSX 10.2.4, iDVD 2 und iMovie3.02. Ich verwende bisher nur original Pioneer Rohlinge (2X und 4X).

Das DV Material das ich bisher gebrannt habe ist vor allem mit iMovie2 importiert und bearbeitet worden und dann in iMovie3 mit Kapitelmarken versehen und ueber iDVD2 gebrannt.

Ich habe aber auch schon Daten und Audio backups mit Toast auf DVD gemacht. Vielleicht waere es eine gute Idee, mit Toast ueberhaupt einmal die grundsaetzliche Funktionalitaet des Brenners zu testen.

Eine weitere Ursache koennten auch die verwendeten Rohlinge sein.

Muss jetzt schnell um 15:00 in's meeting (melde mich spaeter noch mal)

Cheers,
Lunde
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Hallo,

ein kleiner Teilerfolg ist zu vermelden:
Ich konnte einen imovie3 Film mit idvd 1 im 9er System erfolgreich brennen!
Allerdings war das nur ein 5 Minuten Film zum Testen...

...Lunde...Danke für die Info...wir haben in etwas dieselben Vorraussetzungen, nur Du brennst mit idvd 2 - mein Problem scheint das idvd 3 zu sein.
In einem anderen Forum habe ich mittlerweile jemand entdeckt, der exakt das gleiche Problem hat wie ich...

etwas ratlos im Moment...auf weitere Tipps hoffend...

Reiner
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
@Reiner

ich habe da tatsaechlich iDVD 2 gepostet. War ein typo - ich verwende natuerlich 3, sonst wurden ja die Kapitel gar nicht funktionieren :)

Ich vermute mal, du hast die entsprechenden .plist files im Rahmen deiner Fehlersuche schon geloescht, oder? Permissions reparieren hatten wir glaube ich auch schon. Ja, dann faellt mir ausser einer 'from scratch' Installation nicht mehr viel ein - am besten gleich mit dem System. Wenn ein so entscheidendes Feature nicht funktioniert wuerde ich mir die Muehe machen. I

Wenn ich anderswo noch was zu dem Thema finde schick ich es dir.

Cheers und viel Glueck
 

Reiner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
64
Hallo Lunde,
ich hatte Erfolg!!

Folgendes habe ich gemacht:

Update auf 10.2.4
Update auf imovie 3.02
und Install von Quicktime 6.1

Außerdem habe ich zu brennen begonnen noch während das encoding von idvd aus imovie lief..

Jetzt hat es geklappt!
Ein 20 Minuten Film in Top-Qualität auf DVD...
..so hatte ich mir das vorgestellt.

Schöne Grüße und vielen Dank für Deine Hilfe,
Reiner:)
 

MarioX

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2003
Beiträge
5
gleiche Probleme

Hallo, habe die gleichen Probleme mit iDVD 3!!! :-(
Oftmals bricht das Programm den Codiervorgang ab oder verabschiedet sich ganz. Manchmal funktioniert's einwandfrei. Woran's liegt kann ich nicht sagen. Außerdem gehen mir einige Sachen schwer auf den Keks!

1. Ich exportiere z. B. einen fertigen Film aus iMovie 3 in iDVD 3 und iDVD öffnet sich brav und beginnt zu codieren. Der Vorgang ist dann irgendwann fertig (freu), dann sichere ich das DVD-Projekt unter anderem Namen, wenn ich dieses dann öffne fängt der Codiervorgang von vorne an. Und warum kann ich die fertig codierten Filme nicht in andere iDVD-Projekte übernehmen ohne daß neu codiert werden muß?

Außerdem verstehe ich nicht, daß die erzeugte .mov Datei nur ca. 134 kB klein ist, wo werden die Daten gespeichert. Da der Brennvorgang ja manchmal klappt müssen die Daten doch vorhanden sein.

Ich habe auch versucht über Quicktime-Einstellungen zu exportieren, aber auch so ist die Datei nur ca. 130 kB klein???

Also intuitiv ist iDVD wirklich nicht oder ich bin einfach zu blöd und OS X scheine ich auch nicht richtig zu verstehen. :-(
(Bin 12 Jahre lang OS 7-9 User!)

Kann jemand einem alten Hasen weiterhelfen???
 

llerom

Registriert
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
2
beim rendern/codieren von audio_ ist ein fehler aufgetreten

Hallo,

ich habe das gleiche Problem, und versuche nun seit Tagen mein Projekt auf DVD zu brennen.

Ich habe ein PowerBook G4,
OSX 10.3.5
IMovie 4.01
iDVD 4.01

und ein 54min projekt.

es ist per firewire direkt in imovie importiert worden, nur in imovie bearbeit und mit itunes und iphoto objekten verziehrt worden, direkt nach idvd exportiert...


und alles probiert, was ich mir ergoogeln konnte:

Rechte repariert, plist gelöscht, beste quali/leistung probiert, mal mehr, mal weniger Kapitel im Projekt, und immer der gleiche fehler... nach Stunden. mal animiertes projekt, mal still stehendes menü...

beim rendern/codieren von audio_ ist ein fehler aufgetreten

den ram hab ich noch nicht ausgebaut, aber das klang mir zu merkwürdig.

wie hast du das problem gelöst?`
gruss llerom
 

MarioX

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2003
Beiträge
5
Ich habe mir Toast gekauft und verzichte auf all die netten Einstellmöglichkeiten in iDVD. Der Codiervorgang dauert zwar viel länger, dafür klappt's mit Toast ohne Probleme.
 

llerom

Registriert
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
2
toast

das bedeutet, verzicht auf die menüs, kapitel usw?

das muss doch verdammtnochmal anders gehen. mann, ich könnt mich ja sowas von aufregen, das idvd abstürzt, und das vor allem erst nach stunden!

llerom