dvd bearbeiten

  1. SCHWALLI

    SCHWALLI Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Bitte um hilfe
    Habe DVD´s mit Recorder aufgenommen und möchte nun nur den Film auf DVD haben also genauer Beginn, keine Werbung und genaues Ende. Weiteres möchte ich sie dann mit iDVD neu brennen. Auf DVD sind vob-Dateien.
    Danke für Eure Hilfe
    schwalli
     
    SCHWALLI, 05.06.2006
  2. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Also unter der Verwendung von iDVD gestaltet sich die Sache schwierig. Auf der Scheibe ist Mpeg-2. iDVD nimmt dieses Material aber nicht direkt an. Du müsstest es über einen Umweg in iDVD bekommen (z.B. als DV-Pal nach iMovie und von dort zur erneuten Komprimierung an iDVD übergeben). Damit geht aber ein doppelter Qualitätsverlust einher. Das wirst du nicht wollen. Besser wäre es, die vobs von der DVD zu kopieren, diese zu schneiden (ProjectX (was dafür eigentlich nicht gedacht ist), MpegStreamClip (braucht die Mpeg-2 Komponente von Apple)), dabei dann gleich demuxen (in Audio und Video auftrennen) und die geschnittenen Files dann via DVD Studio Pro, MovieGate oder Sizzle zu einer neuen DVD authoren. So ersparst du dir die doppelte Umwandlung und den Qualitätsverlust.

    Dirk
     
    Horror, 05.06.2006
  3. SCHWALLI

    SCHWALLI Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk
    Danke für die Meldung. Das mit iDVD war nur ein gedanke. Ich hätte auch FCH zur verfügung. Mein haupsächliches Problem sind die vob- Dateien. Diese müssen doch gewandelt werden oder. Bin leider nicht so mit Video bewandert, eher mit Digifoto und bearbeitung. Nun habe ich eine DVD mit mehreren Teilen und diese möchte ich auf eine DVD erstellen.
    mfg
     
    SCHWALLI, 06.06.2006
  4. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Wenn du ein Mpeg-2-Schnittprogramm nimmst, kannst du dir das wandeln sparen. Diese können jedoch nur grob schneiden, etwa jedes 12. Bild (durch den Aufbau von Mpeg-2 bedingt). Willst du es framegenau haben, musst du die vobs wandeln, am besten nach DV oder Foto-JPEG bei 75%, mit Final Cut bearbeiten und am Ende mit dem Compressor als Elementary Streams für DVD rausrechnen. Wenn aus diesen Teilen ein Teil werden soll, kannst du das Schneiden am besten mit ProjectX erledigen: setze die Schnittpunkte und er klebt dann alle Dateien innerhalb einer Kollektion aneinander, so dass du am Ende eine Datei (genau genommen 2: Audio + Video) hast.

    Dirk

    P.S.: FCH = Final Cut Pro HD?
     
    Horror, 06.06.2006
  5. SCHWALLI

    SCHWALLI Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk
    Entschuldigung war schreibfehler wegen FCH, ich habe Final Cut Express.
    Das ganze klingt sehr aufwendig und irgendwie mühsam . Ich hatte gedacht es ist relativ einfach vob-Dateien konvertieren und dann schnitt und fertigt. Es ist fast einfacher und schneller Schnitt vom Recorder durchzuführen, habe zum Glück nur am Beginn und zum Schluss Werbung.
    mfg
    schwalli
     
    SCHWALLI, 07.06.2006
  6. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Einfach ist es schon, aber eben sehr zeitintensiv ;) FCE (Final Cut Express) ist meines Wissens nach auf einige Formate beschränkt, was Dir sowohl ein Umkodieren für das Verarbeiten als auch ein Rauskodieren aus FCE beschert. Da ist es mit dem DVD-Recorder wesentlich einfacher und schneller, wie Du bereits sagtest (je nachdem, was für Funktionen das Teil bereithält).

    Ansonsten wie gesagt: Mit einem Mpeg-2 Schnittprogramm die Vob (in diesem Fall würde ich MpegStreamClip nutzen) vorne und hinten kürzen und das geschnittene Material mit DVD SP, MovieGate (Freeware imho; in der letzten c't war da auch ein Artikel zu) oder Sizzle authoren. Fertig, alles ohne langes Wandeln und Qualitätsverlust :)

    Dirk
     
    Horror, 07.06.2006
  7. Oetzi

    OetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    Servus,
    habe mal diesen alten Thread ausgegraben, da ich nun vor dem gleichen Problem wie Schwalli stehe.
    Was ist hier eigentlich draus geworden?

    Womit bewerkstelligt man dies aktuell?
     
    Oetzi, 20.06.2011
  8. geronimoTwo

    geronimoTwoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    1.046
    geronimoTwo, 20.06.2011
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Man kann auch mit ProjectX schneiden und dabei demuxen und dann mit ffmpegX (unter Tools) Audio- und Videospur wieder muxen und dabei gleich eine DVD-Struktur erstellen lassen. Ein Menü besitzt die DVD dann allerdings nicht. Auch kann man keine Kapitel setzen.
    Brennen kann man das dann mit fast jedem Brennprogramm.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 20.06.2011
  10. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    8.051
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    1.567
    Auch wenn die Software auf dem Mac inzwischen mehr leistet, so würde ich immer mit dem Recorder schneiden und dann die DVD finalisieren (=vobs erstellen).

    Was dann wie weiter bearbeitet werden muss, hängt von der Qualität des Recorders ab und man benötigt i.d.R. die MPEG-2 Komponente von Apple.

    MPEG-Streamclip wurde schon genannt. Wenn es darum geht, Fehler des Recorders zu korrigieren, hat mir bisher myDVDedit zuverlässig weitergeholfen.

    Ich mag MovieGate (kostet ca.15 €), damit lassen sich u.a.Kapitel,(Sub-) Menues und Diashows erstellen.
     
    rechnerteam, 20.06.2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dvd bearbeiten
  1. sisterantje
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    704
    k_munic
    10.02.2010
  2. Kali92
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.240
    JacenTalon
    12.05.2009
  3. mmnet
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    329
  4. XtomacX
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.036
    XtomacX
    15.12.2007
  5. dackel
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    6.399