1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD als tägliches Sicherungsmedium?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von Jott, 19.11.2003.

  1. Jott

    Jott Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wer weiss ob eine DVD zur Datensicherung brauchbar ist? Es sollte aber nicht bei jedem Sichern eine neue Session gebrannt werden, vielmehr sollte die DVD wie eine Festplatte funktionieren (hab mal im PC-Bereich was von UDF-Software gehört, die so was ermöglicht, wie ist das beim MAC, geht das vielleicht auch mit Toast 6 oder mit Retrospect?)

    Danke für eure Mühe, Jürgen
     
  2. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    14
    Erstmal herzlich willkommen im Forum!

    Das hängt von der Datenmenge ab, ob sich eine DVD als Backup-Medium eignet.

    Ich sichere meine Daten auf eine DVD-RW, die ja jedesmal gelöscht werden kann.

    Bei grösseren Datenmengen würde ich ein Raid System empfehlen, oder einfach eine schnelle FireWire Platte.

    Grüsse,

    Mika
     
  3. Jott

    Jott Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle antwort, Mika.

    Meine Frage tendiert aber eher in die Richtung, dass ich nicht jedes Mal bei einer kleinen Veränderung alle daten eines Auftragordners wieder neu sichern will sondern wie bei einer Festplatte eben nur diese Veränderung, aber ohne dass jedes Mal eine neue Session gebrannt wird.

    :rolleyes: Jürgen :rolleyes:
     
  4. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Für so etwas eignet sich die Deja Vu funktion von Toast 6 sehr gut.
    Denn dort kannst Du genau das machen was Du willst.
     
  5. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Damit Du es mal siehst:
     

    Anhänge:

    • bild 1.jpg
      Dateigröße:
      26,5 KB
      Aufrufe:
      75
  6. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Und noch der andere reiter:
     

    Anhänge:

    • bild 5.jpg
      Dateigröße:
      26,4 KB
      Aufrufe:
      65
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    UDF (Universal Disk Format) ist eine Datenstruktur wie ISO oder auch HFS die auf DVD-RAM Verwendung findet, die z.B. von DVD Playern und vielen Rechnerpalttformen unterstuetzt wird - auch von Apple. Das Format ist multi session faehig.

    Was du moechtest ist offensichtlich ein incrementelles Backup (einmal full backup, und dann nur noch die Veraenderungen)

    Wenn du moechtest kannst du ein incrementelles Backup im UDF Format schreiben wenn das Brennprog dieses Format unterstuetzt. Das jedes schreiben auf die DVD auch gleichzeitig einer session entspricht, kann auch UDF nicht verhindern.

    Cheers,
    Lunde
     
  8. Jott

    Jott Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    thanx a lot, ich werds ausprobieren...

    Ciao, Jürgen
     
Die Seite wird geladen...