DVBT (MPEG2) harmoniert nicht mit Toast7!?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von liquid, 31.03.2006.

  1. liquid

    liquid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.144
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … hatte am letzten Wochenende einen FIlm aufgezeichnet mit meinem PB und
    einer Formac watchandgo,… soweit so gut. Das File hab´ich dann am Montag
    Abend mit Toast als DVD gebrannt,… hat auch geklappt.
    … gestern abend allerdings will ich meinen Hintern auf die gemütliche Couch
    betten und den Film geniessen, schieb´ also die DVD in meinen Player,
    … aber ach du Schreck, ich hab´einen Versatz von ca. einer sec in der
    Tonspur,… blöde Sache das. Das File hatte ich, dem Himmel sei Dank, noch
    auf Platte,… und hier läuft er ohne Versatz,… also muss doch das Problem
    irgendwo bei Toast liegen?! … evtl. durchs kodieren? kopfkratz
    Weiss jmd. Rat?

    Greetz,…
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Moin!

    Demux das mpeg-File VORHER mit ProjectX und authore es dann mit Toast als Video-DVD.
    Dann sollte das Problem eigentlich behoben sein.

    ProjectX fertig für den Mac kompiliert gibts hier (genau wie eine Anleitung):
    http://tuxboxmeetsmac.de/

    Gruß
     
  3. liquid

    liquid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.144
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004

    … tolle Sache das! :) thx

    Greetz,…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen