DVB-T durch LAN auf Mac

  1. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.632
    Zustimmungen:
    350
    Hallo,
    Ich habe eine Hauppauge Win-TV DVB-T PCI Karte in meinem Windows XP PC.
    Nun möchte ich gerne auch auf meinem iBook fernsehn, ohne dass ich mir noch einen USB-Stick kaufen muss.

    Ich habe es schon geschafft eine funktionierende VNC Verbindung hergestellt, über SSH. Ich habe auch die TV Software (WinTV 2000) starten können. Auch Sender umschalten kann ich auch. Nur, ein winziges Problem gibt es da: Das Bild und der Ton werden nicht übertragen. Bei Ton kann ich es ja noch verstehen, dass man den noch aktivieren muss, aber beim Bild bin ich etwas Ratlos, da mein Vater gesagt hat, das geht über die Grafikkarte.

    Wie bekomme ich Ton und Bild aufs iBook?

    Martin
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
  3. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.632
    Zustimmungen:
    350
    Das ist doch schon mit VLC gemacht, aber das Bild kommt net.
     
  4. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    VLC und VNC sind aber 2 Paar Schuhe.
     
  5. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    24
    Genau, im Prinzip brauchst Du mit dem VLC keien VNC-Verbindung mehr, sondern Du richtest auf Deinem WinXP PC mit VLC nen Stream ein und greifst dann mit dem Mac und VLC drauf zu.
     
  6. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.632
    Zustimmungen:
    350
    VLC != VNC, wer lesen kann ist klar im Vorteil :)
    Dann ist es mir auch ungefähr klar. Aber wie richte ich einen VLC-Kompatiblen Stream von der TV-Karte ein.?

    Ich hätte auch noch SuSE Linux 9.3 Personal anzubierten, aber keine Ahnung, ob man damit weiterkommt.

    Martin
     
Die Seite wird geladen...