DV-Player

  1. Talin

    Talin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle beisammen :)

    Ich lese ja schon einige Zeit hier inkognito mit und muss ehrlich sagen, das mir hier der eine oder andere Thread extremst geholfen hat.

    Wo ich dann allerdings nun doch mal wirklich Hilfe bei brauche, ist meine Wahl eines MiniDV-Players. Bisher benutze ich immer eine kleine MiniDV-Cam, die ich via FW an den G5 klemme....da mir das allerdings in Sachen Kabelsalat dezent auf den Zeiger geht und ich eine kleine, stationäre Lösung bevorzugen würde, frage ich mich nun ob ich mir nicht einen kleinen MiniDV-Player anschaffen soll. Es gibt da ja diese schnuggelischen 9" breiten Einheiten.

    Was mich interessiert: WER von euch hat so ein Teil und kann mir da vielleicht Tips in Sachen Hersteller, Händler und Preise sowie einigen NoNo´s geben?

    Würde mir sehr weiterhelfen.

    Lieben Gruß

    Der Uwe :)
     
    Talin, 11.12.2004
  2. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    ich hab sowas ähnliches für Digital8. ist recht praktisch, vorallem da ich damit auch analoges (Hi8, Video8) material direkt digitalisieren kann.

    soweit ganz praktisch das ding, aber recht teuer und mitunter zickt das zeug etwas. sowohl der imac als auch das powerbook haben gelegentlich schwierigkeiten. ein neustart der schnittsoftware reicht fast immer. es wird sowohl von iMovie (1-4) als auch von FCE2 erkannt. wichtig ist, das exportierte material immer erst zu prüfen und danach das projekt zu löschen - da hab ich schon überraschungen erlebt. ;)

    ach ja -> hier ist das ding

    ww
     
    Wildwater, 11.12.2004
  3. Talin

    Talin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nunja....was ich halt feststellen musste ist, das der Werbespruch "ITS SOOOOO EASY!" den Sachverhalt nicht wirklich trifft. Der Neustart von FCP reicht nicht wirklich aus, um das Nichterkennen der FW-Verbindung zwischen Cam und G5 auszumerzen (wohlgemerkt: das Kabel ist permanent gelegt...ich stöpsel eigentlich immer nur die Cam an und ab)....meist "darf" es dann doch immer ein Neustart sein....und DER kann ziemlich nerven und den - vielleicht gerade so richtig guten - Workflow schnell beenden, wenn man permanent zwischen FinalCutPro, Motion, Photoshop und AfterEffects hin- und herschraubt, noch schnell was "nachdigitalisieren" will, und dann stellt man fest: "Super! Wir schließen jetzt alle offenen Arbeitsdateien, fahren die Kiste runter, starten neu, starten dann alle Apps neu, öffnen alle Arbeitsdateien wieder und können DANN endlich mal nachdigitalisieren".

    Ok...SO schlimm ist es natürlich nicht, aber es nervt manchmal schon reichlich, weshalb ich halt eine stationäre Lösung suche.

    Danke für den Link...werd mich auf jeden Fall mal ein wenig bei Sony umsehen was die da noch so rumstehen haben :D


    Greetz

    Der Uwe :)
     
    Talin, 11.12.2004
  4. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    Wildwater, 11.12.2004
  5. Sonic

    SonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Ich kann Dir den DHR-1000VC von Sony empfehlen. Der Rekorder schluckt
    auch große DV Tapes und kann außerdem zur externen Videoausgabe
    (Firewire - Analog Wandlung) verwendet werden.
     
    Sonic, 11.12.2004
  6. Talin

    Talin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    sooo.....nochmal ein dickes Danke an alle :) Es wird wohl der DHR-1000VC werden ;)

    Lieben Gruß

    Uwe :)
     
    Talin, 18.12.2004
  7. Petrus

    PetrusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn Du es Dir leisten kannst schau Dich mal nach dem Sony DSR-11 um. Preislich sind die nicht sooo weit auseinander und der DSR ist der preiswerteste "professionelle" auf dem Markt.
    Ich habe selber den DHR1000 und er hat so seine kleinen Macken wenn es um DVCAM und Firewirestabilität geht.
    Analoges Video durchschleifen und auf Firewire direkt rausgeben geht z.B. nicht - musst Du zuerst auf DV aufzeichnen.
    Dann kannst Du keinen Timecode vom Schnittsystem über Firewire an den DHR rausgeben - der DSR kann dies.
    http://discussions.info.apple.com/webx?14@575.ZoAiaVPHFOM.0@.689a002d
    Unverzichtbar wenn Dein Kunde sein erstes Bild bei Timecode 01:00:00:00
    haben will oder Du für Tonmischungen ausspielst.
    Componentvideo Ein/Ausgänge sowie XLR In/Out fehlen ebenfalls.
    Wenn Du das alles nicht benötigst - also reines DV für daheim machst ist der DHR okay, aber im Vergleich zum DSR-11 auch nicht gerade billig.

    Gruss
    Uwe
     
    Petrus, 18.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Player
  1. Apfelschimmel
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    374
    Istari 3of5
    18.04.2016
  2. iJuly
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    861
  3. Connyseitz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.253
    geronimoTwo
    23.05.2010
  4. roger.rebel
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    345
    roger.rebel
    21.04.2010
  5. Äbbelwoi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    656
    Äbbelwoi
    21.06.2008