Dumbphone mit Benachrichtigungs LED

Würg das Hirn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2018
Beiträge
28
Hallo Forum,

ich suche kein Android Handy direkt, sondern ein einfaches Tastentelefon (Dumbphone) das nichts weiter können muss als telefonieren und SMS empfangen. ABER: Und jetzt kommt der Knackpunkt, das Handy soll eine Benachrichtungs-LED auf der Vorderseite haben, die über verpasste Anrufe und SMS informiert.
Die Benachrichtigungs-LED soll gut sichtbar sein, also nicht irgendein schwachen Glimmen, das man bei Tageslicht nicht sieht. Wichtig ist auch: Die Benachrichtungs-LED soll blinken und nicht vorher ausgehen, bevor ich die Nachricht, bzw. den verpassten Anruf angesehen habe.

Ich habe selbst mal recherchiert - und außer Modell von Blackberry - finde ich keine Tastentelefone mit
Benachrichtigungs-LED. Ich hoffe hier auf Hilfe.

Wegen der begrenzten Akkulaufzeit sollte es kein Smartphone sein, sondern wirklich ein Tastentelefon.

Hat jemand Ideen und Ratschläge? Würde mich sehr freuen! Vielen Dank!
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
648
Mein altes Siemens M55 hatte sogar 4 rote LED, die wild blinken konnten. Bei eBay gibt es die günstig.
 

Würg das Hirn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2018
Beiträge
28
Vielen Dank für die zwei Empfehlungen. @Holger7210 ich hätte da noch eine Frage: Weißt Du, ob die LED dann bei verpassten Anrufen dauerhaft anbleibt oder sich bereits nach gewisser Zeit wieder deaktiviert? Bei Blackberry ist bspw. das Problem, das verpasste Anrufe zwar per LED signalisiert wurden, aber nur 15 Minuten lang, wodurch das Ganze recht witzlos ist. Freue mich über Antwort. Danke!
 

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.923
Weißt Du, ob die LED dann bei verpassten Anrufen dauerhaft anbleibt oder sich bereits nach gewisser Zeit wieder deaktiviert?
Also so, wie ich es mitbekommen habe, blinkt die LED bei einem verpassten Anruf so lange, bis man das Handy entsperrt. Also quasi das Gerät aktiv nutzt.
Zu 100% kann ich das aber nicht versichern. Das Ding nutzt halt mein Dad. Muss ich mal erfragen ;-)