Dual-Link-DVI am Powerbook, "Splitter"?

  1. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Powerbook hat einen Dual-Link-DVI-Anschluss fuer die fetten Displays.

    Nun die Frage, kann man da was adaptern (scheinen ja bei Bedarf zwei Signale fuer einen Schirm geschickt zu werden), dass ich zwei Displays anschliessen kann?

    Die obligatorische Google- und Apple-Suppportdocs-Suche hat nichts ergeben. Und dennoch habe ich noch nicht aufgegeben ;)
     
    mwl, 27.08.2006
    #1
  2. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hoppla, Nachtrag: Natuerlich zwei Bildschirme, die NICHT dasselbe Bild anzeigen. Das ist ja langweilig :)
     
    mwl, 27.08.2006
    #2
  3. unclefu

    unclefu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm also entweder du hast Dual -Link nicht verstanden, oder ich deinen Post nicht ;)

    Dual-link heisst nicht ein Kabel -> zwei Bildschirme.

    Dual-Link ist einfach ein voll belegtes Kabel, mit dem höhere Auflösungen möglich sind.

    Mit dem Single-Link ist bei 1680 Schluss glaub ich ...

    Aber die genauen Auflösungen sind in der Wikipedia super beschrieben. cu

    Daniel
     
    unclefu, 27.08.2006
    #3
  4. mwl

    mwl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich eher ersteres.

    Aber folgende Annahme, in der englischen Wikipedia steht was von zweitem Satz Datensignale, die eben ermoeglichen dass die fetten Displays angeschlossen werden koennen. Taktfrequenz ist unbeschraenkt und min. doppelt so groß wie bei Single-Link.

    Fuer mich als unbedarften Laien klingt das nach einer zumindest theoretischen Moeglichkeit, dem Computer was von 2x 1600x1200 = 3200x1200 < 2560x1600 vormachen zu koennen.

    Auch wenn ein "Adapter 1 Dual auf 2 Single" sicher nicht ganz guenstig waere ...

    War ich wohl zu optimistisch und hab mir die Welt so hingebogen wies meinem Geldbeutel gerade reinpasst :D
     
    mwl, 27.08.2006
    #4
  5. unclefu

    unclefu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    hmmm... so einen adapter kenn ich nicht, im Prinzip ist Reichelt für so was immer gut, obwohl die mir Jetzt schon die zweite gebrauchte und beschädigte Steckdosenleiste als neu verkaufen wollten :suspect:

    Aber so einen Adapter gibt es von atrox für Analog, Dual2go heisst der afaik...

    Ich meine aber die Signalverarbeitung ist bei DVI Grundlegend anders.
     
    unclefu, 27.08.2006
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dual Link DVI
  1. Aladin033
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    208
    Aladin033
    07.04.2017
  2. Ahler
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    219
    Fl0r!an
    28.10.2016
  3. pip8oy
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    203
    Tobich
    24.07.2016
  4. Skybreaker
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    571
    Skybreaker
    09.08.2015
  5. Karincy
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.288
    percy
    26.09.2013