DSVGO - Frage zum Strafmaß

Dieses Thema im Forum "Internet Allgemeines" wurde erstellt von methtical, 28.05.2018.

  1. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.304
    Zustimmungen:
    1.523
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Darauf wird ja leider spekuliert. Die Höhe der Abmahnung wird reduziert und man verdient so schnelles Geld. Ich habe auch mal eine bezahlt und kann dich verstehen.
    Richtig finde ich das aber trotzdem nicht.
    Ich habe damals aber auch nichts unternommen.
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.416
    Zustimmungen:
    2.027
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Auch da wird ja erst einmal geprüft, ob ein Rechtstreit Aussicht auf Erfolg hat. Wenn nicht,
    dann ist ein Deal besser.
     
  3. SteveHH

    SteveHH Mitglied

    Beiträge:
    3.866
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    naja Urheberrecht hat denke ich nichts mit dem Fall der DSGVO zu tun.
    Bevor die Versicherung aktiviert wird, wirft der Anwalt einen Blick auf den Fall und wird einschätzen was das bedeutet. Danach wird entschieden was gemacht wird.
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.416
    Zustimmungen:
    2.027
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Die Argumente der Anwältin waren überzeugend, ich hätte vor Gericht wenig bis keine Chancen
    gehabt, von daher hatte ich mich entschlossen, die Karten auf den Tisch zu legen und sehr offen
    drüber zu reden, das Angebot fand ich dann sogar ziemlich kulant. Aber das muss man immer
    im Einzelfall entscheiden.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Wir verwenden Cookies, weil diese die Bereitstellung unserer Dienste für dich erleichtern und dich z.B. nach der Registrierung angemeldet halten.