DSL welcher Anbieter... (welches Forum..)

  1. roadrunnermac

    roadrunnermac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4
    hallo. ich hab nicht so recht gewust in welches forum das jetzt gehört. ich vertraue mal darauf, dass die moderatoren den beitrag schon ins richtige töpfchen verschieben.

    ich will mir jetzt endlich mal dsl zulegen. (soll's noch geben, dass einige noch mit modem unterwegs sind.). Da wollte ich mal fragen was ihr mir so empflen könntet. bei den ganzen anbietern ist das ganz schön verwirrend.

    ich hab auch schon einpaar vorüberlegungen angestellt.

    1. ich möchte wenns geht zeitlich unabhängig sein. (wills auch mal einfach so verbunden lassen)

    2. ich lade zwar keine filme und der gleichen runter, will mir aber auch keine sorgen darüber machen müssen ob ich das eine oder andere update und die eine oder andere software runterladen soll oder nicht. es sollten dem entsprechend mehr als 2000 mb limit sein.

    3. es sollte eine zuverlässige verbindung sein (keine 5 abstürze am tag und sollte auch merklich dsl geschwindigkeit haben und nicht vor sich hin kriechen.)

    4. braucht auch nicht megaschnell sein (standart dsl1000 reichen mir)

    5. ein dsl router für wlan sollte dabei sein. im notfall tuts auch ein modem mit kabel.

    6. am besten keine bereitstellungsgebühren, oder nicht zu hohe...

    7. natürlich... billig


    so das wars. und wenn ich mir das so ansehe was ich für vorstellungen habe, dann glaub ich das geht gar nicht. oder gibts nen anbiter der das alles für fast umsonst einem hinterherschmeisst.
     
    roadrunnermac, 16.02.2005
  2. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Ich empfehle: arcor :)

    Das Thema gab es aber auch schon ein paar mal...
     
    Spike, 16.02.2005
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    arcor, 1&1, telekom – du hast die freie Wahl :D
    Ich würde halt auch gucken, wer gerade ein gutes Angebot hat (incl. kostenlosen Router, Befreiuung Anschlussgebühr etc.).
    Ansonsten verschiebe ich dich mal ins Forum "Internet" :)
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.02.2005
  4. OSXDEBWINuser

    OSXDEBWINuserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Leider schließt Punkt 7 QSC aus, aber:

    SDSL
    Quasi Standleitung, IP belibt bis du dich neu einwählst.
    Niedrige Latenzen, niedrige Pings, selbst wenn du saugst wie ein Ochse.
    Top Service, fähige Mitarbeiter die auch verstehen wenn du mal von OSI sprichst.
    Allerdings ist QSC nicht billig, sondern nur -heute sehr verpönt- preiswert.
     
    OSXDEBWINuser, 16.02.2005
  5. pique

    pique

    OSXDEBWINuser:

    QSC?? Hast Du mal nen Link?
     
    pique, 16.02.2005
  6. djmorris666

    djmorris666MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    2
    Dann würde ich dir raten ein Packet bei der T-Com zu nehmen mit der T-Online Flat für 29,99€. Das ist (mit LYcos & AOL) sicherlich der beste Backbone, der dir auch eine schnelle und zuverlässige Verbindung ohne Portsperren erlaubt. Ich empfehle dir die Bereitstellung über die T-Com da Resale-Anschlüsse im Moment noch Beschränkungen habe, also nicht gleichwertig sind (man kann zB keine Optionen zuschalten).

    ich hoffe ich konnte dir helfen

    ciao
     
    djmorris666, 16.02.2005
  7. Unixx

    UnixxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
  8. roadrunnermac

    roadrunnermac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    4

    danke für die hilfe. aber was sind den portsperren und welche otionen kann man sonst nicht zuschalten. ist das wichtig
     
    roadrunnermac, 16.02.2005
  9. herbit

    herbitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    50
    Wenn Du tiefer in die Materie einsteigen willst emfehle ich Dir das Forum auf onlinekosten.de
     
    herbit, 16.02.2005
  10. cybermarti

    cybermartiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    ...schau Dich mal nach lokalen Anbietern um, die sind meist preiswerter als die Telekom. Im Ruhrpott gibt´s z.B. CNE (http://www.cne.de), da kostet die 2 MBit Flatrate inkl. ISDN-Telefonanschluss komplett 59,- EUR. Ab 18.00 Uhr und am Wochenende ist telefonieren umsonst.

    Auch die ISH (http://www.ish.de) bietet ganz gute Kurse an für DSL über den Kabelanschluss, ist aber nicht überall verfügbar.

    Gruß, Martin
     
    cybermarti, 16.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DSL welcher Anbieter
  1. nonpareille8
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    521
    nonpareille8
    16.02.2012
  2. iCox87
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.518
    BoeserDrache
    10.01.2012
  3. Micha67
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    720
    Apfelschimmel
    06.01.2011
  4. MacD
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    645
  5. ps895
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.894
    JBraschoss
    09.12.2004