1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dsl und Airport (was meint ihr?)

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von robdus, 29.08.2003.

  1. robdus

    robdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe nunmehr meine Freundin überzeugt, daß wir uns einen DSL-Zugang verschaffen. Hier die Daten:

    DSL bei Telekom
    Flatrate bei Tiscali
    DSL-Modem SAGEM F@st840 USB
    iMac siehe unten
    Notebook Compaq Armada M 700 Win XP
    Notebook Compaq Armada M 3500 Win XP

    Modem ist schon geliefert, der Ausführungstermin der Telekom ist der 10.09.2003 (freu´).

    Hier mein Anliegen: Ich möchte den Mac mit den anderen Notebooks vernetzen, so daß ich mit allen drei Geräten online gehen kann (dabei soll keiner der Rechner als Server fungieren). Am liebsten wäre mir eine Wireless LAN Verbindung. Dafür brauche ich doch wohl für den Mac die Airport extreme Basisstation sowie eine Airport Karte sowie für die Notebooks eine Funk-Netzkarte. Damit ich mit allen drei ins Netz gehen kann benötige ich wohl auch einen Router. Ich würde gerne wissen, ob jemand eine ähnliche Konstellation hat und welche Erfahrungen damit gemacht wurden. Auch die Kosten für die Hardware muß ich wissen und damit, ob es im vernünftigen Verhältnis von Kosten und Leistung steht.

    Alternativ (wenn´s zu teuer wird): Kann ich das Modem per USB-Switch mit den dreien per Kabel verbinden und ein Netzwerk konventionell über Ethernet erstellen?

    Gruß, Robdus.
     
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    12
    An sich hört sich das super an, allerdings müsstes du deinen Internetprovider wechseln, da Tiscali nicht mit Airport kompatibel ist.
    Mehr steht in diesem Thread!
     
  3. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    wenn du noch einen router (bspw kostengünstig mit fli4l --> www.fli4l.de) zwischen dsl-modem und airport hängst und deine airport-station nur als bridge verwendest, sollte es auch mit Tiscali klappen.

    gruß
    blalalama
     
  4. beige

    beige MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    schau dir mal 1und1 an, ich bin da ja seit lamgem sehr zufrieden !

    mit airport ..
     
  5. robdus

    robdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    @Heckmeck

    habe gestern bereits diesen Beitrag gelesen. Mhhh, weiß nicht so recht, bei einem hat es ja geklappt. Den Provider wechseln geht erst in einem halben Jahr (Mindestvertragslaufzeit).

    @blalalama

    bin nicht so fit in Sachen Netzwerke. Kannst du mir kurz erklären, was eine Bridge (Brücke?) ist, wie das ganze zusammenspielt? Ich wollte, wenn ein Router in Frage kommt, ein eigenes Gerät dafür haben, mein Notebook wäre mir als Router zu schade.

    @arom

    noch kein Providerwechsel möglich (siehe oben)


    Wisst ihr, was für Kosten auf mich zukommen? Kann ich die Airport Station evtl. umtauschen, wenn es nicht klappen sollte?
     
  6. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    @rodbus: eine netzwerkbridge macht nichts anderes, als ein bestehendes netzwerk zu erweitern, bzw. eine Brücke zwischen zwei Netzwerken zu erstellen. dies kann über das gleiche übertragungsmedium erfolgen (kabel <--> kabel) oder über unterschiedliche medien (kabel <--> funk).
    ist im grunde nichts anderes als ein netzwerk hub (ok, nicht ganz richtig, aber die begrifflichkeiten von hubs, bridges, switches, routern, etc. möchte ich jetzt hier nicht erläutern. das dauert zu lange und da gibt es auch schon genug inofs im netz ;)

    ein fil4l-router wäre ein eigenständiges gerät. wenn du einen alten p60 mit 16mb irgendwo rumstehen hast, dann pack zwei netwerkkarten rein und los gehts :D falls du keine lust auf derartige konfigurationsorgien hast, dann hol dir einen hardware-router.

    gruß
    blalalama
     
  7. robdus

    robdus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade in einem anderen Forum diesen Tipp bekommen:

    kaufe den Netgear WRG614 WLan Router. Der kostet weniger als die hälfte eines Apple Airport.
    Der funktioniert auch mit dem Mac.
    Ansonsten brauchst du natürlich noch WLan Karten für die beiden Notebooks und den Mac.

    Was haltet ihr davon? Welche Karte brauche ich dann für den Mac? Airport Karte oder normale Wireless-Netzkarte?
     
  8. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Für den mac brauchst du die Apple-airport Karte. für die PCs WLAN-Karten.

    Gruß
    blalalama
     
  9. freeek!

    freeek! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    also bei mir ...

    Hola!

    Also ich erzähl mal kurz wie es bei mir ist.

    DSL (von nem Lokalen Anbieter www.ewetel.net)
    -> DSL Modem -> Airport

    DOSe per LAN an den Airport ran
    iBook per WLAN an Airport

    Airport als DHCP konfiguriert fertig.



    Sollte bei dir doch ähnlich funktionieren. Airportstation per LAN an den iMAC und die Win-Notebooks per WLAN am Airport anmelden!?

    Wozu den Router?
     
  10. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    das problem ist (wie im oben genannten thread beschrieben), dass die einwahl über die airport-basistation mit dsl bei Tiscali nicht richtig funktioniert. man muss also ein anderes gerät verwenden, um die Verbindung zwischen internem LAN (sei es jetzt wireless oder mit kabel) und dem dsl-modem herzustellen.

    gruß
    blalalama