DSL-Router unter OSX einrichten?

M

marcomac

Wer kann mir helfen. Bin absoluter laie in sachen Netzwerk, hab sowas noch nie gemacht.

Und zwar will ich, von einer Windows Dose mit Win XP und einem Netgear Wireless USB Adapter MA 111,
und von meinem iBook mit Airport Extreme Karte ins Netz.

Als DSL Router hab ich den Netgear MR 814.



Wenn mir jemand helfen würde, wäre das echt super klasse von euch.


Vielen Danke schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

marcomac

Weiss denn keiner was?

Ist echt dringend.
Bitte helft mir
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
Du musst im Browser http://192.168.0.1 eingeben. Anmeldename ist "admin", Kennwort ist "password". Dann gibst Du einfach Deine Providerkennung und Passwort ein. Den Rest kannst Du erst mal so lassen. An den Rechnern stellst Du bei TCP/IP auf DHCP. Dann sollte es klappen.

Noch eins: Falls Du keine Flatrate oder keinen Volumentarif hast, ziehe immer das TDSL-Kabel aus dem Router, wenn Du fertig bist.
Und besorg Dir eine Flatrate.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

marcomac

Ok, soweit hab ichs.

Jetzt:
"Ist für ihre Internetverbindung eine Anmeldung nötig?"
ja
nein


Anmeldung
Kennwort
Dienstname
Zeitlimit für Leerlauf


DNS-Adresse:
Automatisch vim ISP abrufen
Diese DNS Server Verwenden
Primärer DNS Server
Sekundärer DNS Server

Wo soll ich kreuzchen reinmachen, und wo was eingeben?

Danke
 

cinder

Mitglied
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
94
Das was du da eingeben musst steht in den Unterlagen die du bei Vertragsabschluss von deinem Provider bekommen hast.
Ich würde an deiner Stelle einfach den Support vom ISP anrufen.
Die diktieren dir das und die Sache ist in 5 Minuten über die BÜhne-
 
M

marcomac

aha, ich bin bei tiscali.
ist das bei jedem benutzer verschieden, oder bei allen gleich.
 
M

marcomac

OK, der von Tiscali hat gesagt außer benutzername und kennwort benötige ich nur die DNS die heißt: 62.27.27.62

Hatt den niemand den gleichen Router, der mir Screenshots zeigen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schernot

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2004
Beiträge
584
ghost-media schrieb:
Ok, soweit hab ichs.

Jetzt:
"Ist für ihre Internetverbindung eine Anmeldung nötig?"
ja
nein


Anmeldung
Kennwort
Dienstname
Zeitlimit für Leerlauf


DNS-Adresse:
Automatisch vim ISP abrufen
Diese DNS Server Verwenden
Primärer DNS Server
Sekundärer DNS Server

Wo soll ich kreuzchen reinmachen, und wo was eingeben?

Danke
Ist nicht böse gemeint...glaube mir, aber ich würde Dir raten, dass Du Dir ein paar Netzwerkbasics aneignest.
Du brauchst das immer mal wieder.
(TCP/IP...etc)
 
M

marcomac

klar. ich versteh was du meinst.
Hab ich schon gemacht, aber so langsam aber sicher verlässt mich der mut mit dem f***ing router.

Deshalb dachte ich, wenn jemand den gleichen oder ähnlichen hat, wäre es am leichtesten fehler anhand von einstellungsvergleichungen zu finden.
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
Hallo ghost-media,
das ist alles nicht so schwer.

Für Deine Internetverbindung ist eine Anmeldung nötig. Dann gehst Du im Punkt Provider auf "Other" (Meine Firmware ist englisch, bei Dir kann dort "Andere" oder "Sonstige" stehen).

Dann gibst Du Deine Kennungen ein.
Bei Timout gibst Du 10 Minuten ein.
DNS auf "Automatisch beziehen"
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

leptoptilus

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
931
Hi geh mal auf die Seite DSLrouterhilfe.
einfach mal ggogeln!
Da gibt es genug tipps und Tricks zur einrichtung auf alle möglichen Router bezogen!

Jede menge Screenshot dazu!!
 
M

marcomac

@Flippidu: genau dsa gleiche hab ein auch eingegeben, und den rest hab ich bei standart einstellungen gelassen.

Geht trotzdem nicht.

Zur Kabelverteilung:
Ich habe das westernkabel(Internetkabel) an den router angeschlossen, den router mit strom versorgt, und gut ist, oder?

Das mitgelieferte Netzwerkkabel benötige ich ja nur, wenn ich ein normalen netzwerk mit kabel aufbauen will, oder?
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
Korrekt, das DSL Kabel muss in die Buchse, die am nächsten bei der Antenne ist.
Um einen Routerdefekt in der Funkverbindung auszuschliessen (was ich für nicht sehr wahrscheinlich halte, weil Du ja auf die Konfiguration kommst), hast Du denn schon mal das iBook per Netzwerkkabel angeschlossen? Wie siehts denn da aus?
Ich vermute, daß Du gerade das iBook direkt am DSL-Modem hast, somit liegts nicht an der DSL-Sync.

Beim nächsten Versuch trage nochmal in Deinen Netzwerkeinstellungen am iBook die von tiscali genannte DNS ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

marcomac

Ne, bin gerade noch mitm pc über fritz dsl card online.

Bzgl. Netzwerkkabel ans ibook: Hatte ich auch schon gemacht, und kommt wieder das gleiche raus.
D.h. Wenn ich versuche den Assistent laufen zu lassen, sagt er mir immer, dass keine verbindung hergestellt werden kann, sowohl mit als auch ohne netzwerkkabel.

Die DNS hab ich auch schon eingegeben, erstmal nur primär dann auch sekundär, und hilft auch nix.
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
ghost-media schrieb:
Ne, bin gerade noch mitm pc über fritz dsl card online.
Da haben wirs ja schon. Die FritzCard DSL ist Dein Modem. Das fehlt jetzt natürlich Deinem Router. Du gehst jetzt vermutlich mit dem Router direkt in den Splitter. Das kann nicht gehen. Du musst Dir noch ein DSL-Modem kaufen. TIP: Telekom DSL 331 LAN.
 
M

marcomac

ne ne, der router ist jetzt nicht im spiel.

Der Netgear Router hat ein eingebautes Modem, dann brauch ich ja kein anderes

kann es evt. sein, wenn ich mich mitm safari einwähle, das der mucken macht?
 

dyonisus

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
35
Der Router hat meines Wissens kein Modem eingebaut, wie vorher bereits erwähnt wurde.

Was ich im Handbuch gefunden hab scheint dies zu bestätigen:

Musste dir wohl oder übel noch nen DSL Modem zulegen

Voraussetzungen
Zunächst sollten Sie überprüfen, ob die folgenden drei Voraussetzungen erfüllt sind:
1. Sie verfügen über einen aktiven Internet-Dienst, z. B. über ein Kabel- oder DSL-Breitbandkonto.
2. Sie kennen die Konfigurationsdaten des Internet Service Provider (ISP) für Ihr DSL-Konto.
3. Der Router ist an ein Kabel- oder DSL-Modem und einen Computer angeschlossen (siehe unten).
 

flippidu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
ghost-media schrieb:
ne ne, der router ist jetzt nicht im spiel.

Der Netgear Router hat ein eingebautes Modem, dann brauch ich ja kein anderes
Falsch. Die einzigen WLAN-Router von Netgear mit eingebautem Modem haben am Anfang eine 8 und in der Mitte eine 3 in der Modellnummer. Du hast aber den 814. So wie ich. Und bei mir ist ganz sicher kein Modem eingebaut :)

Siehe auch hier: http://www.netgear.de/Produkte/Wireless/matrix.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Deep4

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
2.494
@ghost-media :

Ohne Dir jetzt nahetreten zu wollen : Hast Du die Anleitung deines Routers überhaupt mal angefasst ? In den Schnellstart-Anleitungen steht eigentlich immer alles drin, was man braucht.

Das fängt mit dem Aufrufen der Konfigurationsseite an und hört bei DSL-Einstellungen auf.

Ein Blick auf die NetGear-Website hätte genügt um festzustellen, daß Dein Router KEIN DSL-Modem eingebaut hat. Also kann es gar nicht funktionieren, wenn Du den Router einfach so an den Splitter anschliesst.
 
M

marcomac

Doch, es ist ein DSL-/Kabelmodem
steht auf der verpackung
 
Oben