DSL mit Mac langsam!

Reestablished

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.10.2008
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Hllo zusammen! ich weiss das thema gibt es schon sehr oft aber irgendwie hab ich es nicht verstanden..

Also ich habe mir vor kuzem einen Imac 24" gekauft. Jetzt kann ich zwar ins Internet gehen aber trotz DSL 6000 geht das nur extrem langsam.
Mit dem Windows rechner ist das kein problem. Mit dem Mac ist es wireless vorgesehen. über einen router der firma netgear.

Woran könnte das liegen?

das ist eingestellt:

IPv4 konfigurieren:pPP

IPv6 konfigurieren automatisch

DNS Server:
212.18.3.5
212.18.0.5

Proxies konfigrieren: PAC-datei verwenden

Url der PAC Datei
NetBios-name: MAC 0224134A8D3

Arbeitsgruppe und wins-server:nichts eingestellt

DANKE
 

cla

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Punkte Reaktionen
129
Definiere "langsam"...

Hast du langsame Downloads (Datendurchsatz), oder ist die Antwortzeit/Reaktionszeit der Seiten (Ping in ms) zu hoch?
Wie verhält es sich, wenn du das ganze nicht über Wireless sondern über Kabel ausprobierst?
 

msslovi0

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.03.2005
Beiträge
2.726
Punkte Reaktionen
117
Das sieht irgendwie nach vermurkster Konfiguration aus, wenn der Netgear-Router die Einwahl machen soll, dann sollte IPv4 auf 'manuell' oder 'DHCP' stehen, aber in keinem Fall auf PPP, denn der iMac macht ja nicht die Einwahl.
Proxy ist auch eher ungewöhnlich, aber ich hab keine Ahnung, ob M-Net sowas einsetzt.

Und: Von welcher Schnittstelle sind das überhaupt die Angaben?
 
Oben Unten