DSL , MacOS9.1 und Arcor. kann das gutgehen?

  1. petgrun

    petgrun Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin gerade dabei, mich für eine DSL Lösung zu entscheiden und bin nach längerem Suchen auf Arcor gestossen, Wo es eine günstige Kombination InternetDSL und Telefonflatrate gibt.
    Allerdings möchte ich mein altes Betriebssystem MacOS9.1 (imac 400, 320MB Arbeitsspeicher) behalten. Jetzt meine Fragen:
    Hat jemand mit einer derartigen Kombination schon Erfahrungen gemacht?
    Gibt es bessere Lösungen? Bei Arcor kann man günstig ein DSL Modem/einen WLAN Router mitbestellen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen DSL Router und DSLModem? Was muss man dabei beachten?
    Da ich DSL Neuling bin kenne ich mich nicht so gut in diesem Bereich aus, würde mich freuen, wenn ich Unterstützung bekäme.
    Gruss Peter
     
    petgrun, 08.01.2006
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.291
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.202
    Hallo Peter,

    das sollte laufen.
    Thread über die nötigen Treiber nachlesen: *Mac OS 9.2 und DSL? (PPPoE Treiber)*
    Manche reden auch von einem "Modem-Router"... :p
    edit:
    Das 9.2 Update ist übrigens nicht gefährlich und könnte hilfreich sein bei DSL.
    *Updates OS 9*

    ... willkommen im Forum! :)

    Gruß Difool
     
    Difool, 08.01.2006
  3. petgrun

    petgrun Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    DSLRouter oder Modemrouter, ist das nicht das gleiche?

    Hallo Difool,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Da ich wirklich etwas DSL unbedarft bin wollte ich noch fragen, ob es einen Unterschied zwischen DSLRouter oder Modemrouter gibt, oder ob das das gleiche ist. ich hab gehört, beim Router muss man keine Software konfigurieren....Stimmt das?
    Gruss Peter
     
    petgrun, 08.01.2006
  4. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.291
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.202
    Die meisten Provider geben ihre sogenannten "Modemrouter" raus.
    Diese sind "vorkonfiguriert" und ermöglichen dem Provider z.B. von
    der Zentrale aus, zu sehen, ob du online bist – was bei möglichen Problemen
    evtl. mit dem Anschluss los sein könnte...etc.
    Einen Unterschied wüsste ich so nicht unbedingt.
    Du kannst dir aber auch selbst einen kaufen (ab ca. €30), falls du selbst konfigurieren
    möchtest. Wenn nicht – nimm halt den von Arcor.

    Gruß Difool
     
    Difool, 08.01.2006
  5. metallex

    metallexMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Neeee...

    Vorkonfiguriert sind die Teile nicht! Die werden so ausgeliefert wie sie bei Arcor oder der Telekom im Lager stehen. Deinen Onlinestatus sieht der Provider so oder so, egal mit was du Online gehst!

    Der Unterschied zwischen einem Modemrouter und einem DSL-Router ist lediglich der, dass bei einem Modemrouter das DSL-Modem bereits integriert ist! (Davon mal abgesehen das der Begriff "Modemrouter" eher unüblich ist.)

    @petgrun

    Einen DSL-Router (ggf. mit integriertem Modem) würde ich, schon allein aus Sicherheitsgründen, auf jeden Fall mitbestellen. Wenn dein iMac einen funktionsfähige Ethernet-Schnittstelle besitzt, sollte DSL nichts im Wege stehen. Die Konfiguration des Routers erfolgt zumeist mit Hilfe des Browser über ein Webinterface.


    MfG
     
    metallex, 08.01.2006
  6. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.291
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.202
    Eben das geht oftmals nicht mit den Geräten von diversen Providern.
    Das meine ich mit "vorkonfiguriert".
     
    Difool, 08.01.2006
  7. metallex

    metallexMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich bisher noch nicht gesehen!

    Einen DSL-Router der sich nicht administrieren lässt?

    Quelle, Link?


    MfG
     
    metallex, 08.01.2006
  8. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.291
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.202
    Hansenet macht z.B. so was.
    Den Router kann ich nicht mit einem administrativen Passwort via Browser konfigurieren.
    Mann müsste erst den Router resetten, was Hansenet aber z.B. nicht möchte.
    Mehr unter z.B. > http://www.hansenet-user-forum.de/archive/konfiguration-speedtouch-585i-4406.htm

    Es geht schon das Teil einzustellen, aber irgendwo steht bei Alice/Hansenet was
    von: ..."soll aber nicht."
     
    Difool, 08.01.2006
  9. metallex

    metallexMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1

    Hmmm... ergibt irgendwie keinen Sinn für mich! Aber Ok!


    MfG
     
    metallex, 08.01.2006
  10. cycochicken

    cycochickenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin bei Arcor gewesen mit G4 Power Book, Mac 9.2.1 - hat geklappt – aber nach langem hin und her.

    DSL Modem war von Arcor.
    Dahinter ein Firewall Router von Linksys.

    Nachdem ich aber immer wieder Störungen hatte, die nicht nachvollziehbar waren hab ich jetzt einen G5 iMac mit OS X - seitdem macht das Ganze deutlich mehr Spaß.
    Bisher alles optimal.
     
    cycochicken, 08.01.2006
Die Seite wird geladen...