DSL-Einwahl und lokales LAN in einer Umgebung möglich??

  1. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit dem Netzwerk...

    Damals bei der Installation von OSX hat mich der Installer nach den Daten für LAN und DSL (PPPOE). Habe ich richtig angegeben.

    Leider wurden dabei zwei Umgebungen erzeugt: LAN und DSL. Das Problem: Wenn ich in der Umgebung DSL (PPPOE) bin, kann ich mich zwar einwählen und surfen, habe aber keinen Zugriff aufs LAN (z.B. Drucker). Bin ich im LAN, kann ich nicht surfen. Ich muss jedesmal die Umgebung umschalten.

    Kann ich beide Konfigs in einer Umgebung unterbringen? Bei meinem alten WindowsXP Rechner kann ich gleichzeitig durfen (DSL) und auf LAN zu greifen. Wie kann ich das dem Mac auch beibringen?

    Grüße,
    Cr0ssF1re.
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Wie ist denn dein Netzwerk genau aufgebaut?
    DSL-Modem oder Router oder wie?

    MfG
    MrFX
     
  3. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    Mein Netzwerk sieht folgendermassen aus:

    An einem Switch hängen alle lokalen Geräte:
    - Mac
    - Dose
    - Drucker
    - DSL-Modem (kein Router)
    - NAS

    Ich wähle mich manuell über die Umgebung DSL ein. Dann kann ich jedoch das LAN nicht erreichen. Umgekehrt ist es, wenn ich in Umgebung LAN bin. Ich kann zwar das LAN erreichen, aber mich nicht ins DSL einwählen.

    Grüße,
    Cr0ssF1re.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Du kannst in jeder Umgebung Netzwerkschnittstellen mehrfach mit jeweils anderen Einstellungen vergeben.

    Findest du in den Netzwerkeinstellungen...

    Einfach in die Netzwerk-Konfiguration gehen und dann eine neue Schnittstelle hinzufügen, in deinem Fall also nochmal Ethernet.

    Die Einstellungen so machen, wie du sie brauchst.

    MfG
    MrFX
     
  5. Riggs

    Riggs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also wenn du dein Modem an einen Router hängst und den Router an deinen Switch sollte alles funktionieren. Sofern der Router erkennt, dass Pakete bei ihm ankommen die nicht für das lokale Netz sind, wählt er sich ein.

    Mich wundert, dass es mit dem PC funktioniert.
    Wenn du dich einwählst, bekommst du von deinem ISP eine öffentliche IP Adresse zugewiesen. Diese ist intern natürlich nicht erreichbar, weil es anderes Netz ist (z.B. 81.5.3.84).
    Intern vergibst du dir ja eine eigene Adresse, die, da du ja keinen Router hast, wahrscheinlich fest vergeben ist (z.B. 192.168.1.5).

    Ein Router stellt für dich die Verbindung zwischen deinem Rechner mit seiner internen Adresse und der externen Adresse des ISP her. Das Ganze nennt man NAT, d.h. das Umsetzen einer internen IP Adresse in eine externe und wieder zurück (damit die angefragen Daten auch wieder an den Rechner kommen, der sie angefordert hat).

    Also wie gesagt, Router dazwischen und LAN und DSL sollten funktionieren.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Geht auch so, wie oben beschrieben.

    MfG
    MrFX
     
  7. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    @MrFX: Danke, so hat es funktioniert! Ich habe in der LAN-Umgebung ein weiteres Ethernetinterface generiert, darin die DSL-Einwahldaten platziert und die andereren Umgebungen gelöscht.

    Nun habe ich sowohl Zugriff aufs LAN als auch auf das Internet (wenn eingewählt).
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Na dann viel Spaß.

    Theoretisch könntest du nun noch zusätzlich das Internet-Sharing aktivieren und mit deinem XP-Rechner auch ins Netz, wenn der Mac online ist.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...