DSL by Call

Diskutiere das Thema DSL by Call im Forum MacUser Bar

  1. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Hallo zusammen,

    ich hab da mal eine Frage, die eigentlich in keines der Fachforen so richtig hineinpasst:

    Gibt es eigentlich irgendwo noch so etwas wie DSL by CALL. Das heisst einen Anbeiter, bei dem man nach Zeit oder Volumen abgerechnet DSL benutzern kann, wenn man schon (besser gesagt noch) eine DSL Leitung aber keinen Provider mehr hat?
    Und das Ganze ohne umständliche An- oder Abmeldung oder sonstige lästigen Beschränkungen. Also so wie "früher" die Internet by Call Tarife über Modem/ISDN.
    Anmeldung an sich ist okay, ber es muss schnell gehen.

    Danke im Voraus und Gruß
    maceis
     
  2. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.659
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Von T-Mobile gibt es eine Möglichkeit mit einer prepaidkarte online zu gehen. Kostet momentan 5 Euro am Tag ohne Volumen und Zeitbegrenzung.

    im Festnetzbereich gibt es so was imo nicht.
     
  3. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    5 Euro pro Tag?
    Reichlich teuer. Außerdem ist prepaid nicht unbedingt das was mir vorschwebt.
    Ich such vorübergehend etwas, bis mein Anschluss umgeschaltet wird und hauptsächlich für nachts, da ich tagsüber einen andern Zugang benutzen kann.
     
  4. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.659
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Wenn du ein Handy mit UMTS besitzt und einen Mobilfunkvertag hast, kannst du am besten eine Datenoption hinzubuchen. Ist zwar auch kein Schnäppchen, aber eine andere Möglichkeit fällt mir nicht ein.
     
  5. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Nein, das ist nicht was ich suche.
    Mir geht's um einen Internetzugang für den "Notfall".
    Das soll billig und unkompliziert sein aber nicht ganz so langsam wie ein Modem/ISDN Zugang.
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt Mitglied

    Beiträge:
    10.682
    Zustimmungen:
    222
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Hast Du keine Möglichkeit, für diese Phase einen Anschluss mit einem Nachbarn zu teilen? Ich hab das mal gemacht, bin als Anschluss-Stellerin zwar völlig reingefallen, weil Idiot am anderen Ende, aber es wäre eine Alternative.

    Zumindest, solang Du Dich per WLAN einklinken kannst.
     
  7. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Doch, hab' ich ;).
    Problem: Die Frau des Nachbarn hat Angst vor Strahlen. deswegen läuft das WLAN nur temporär und Nachts gar nicht :(.
     
  8. http://www.blitztarif.de/dsl/dsl-by-call zB

    Der Sinn erschließt sich mir aber nicht wirklich. Wenn etwas gestört ist, dann ist es ja meist der DSL Anschluß bzw. der DSLAM und nicht die Einwahl beim ISP. Nutzen können sowas sowieso nur T-DSL Kunden, Versatel, Arcor und alle anderen Nutzer sind da außen vor AFAIK.
     
  9. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.911
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Nein, gibt es nicht wirklich. Die Provider haben ja auch alle eigene DSL-Ports.Die kann man ja nicht mal eben wechseln, wie man lustig ist..;)

    Sag deinem Nachbarn sie solln ihre Handys verbrennen, die strahlen 100 mal mehr als ein WLAN.
     
  10. maceis

    maceis Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    @house
    Danke, das war genau, was ich im Augenblick gebraucht habe.
    Hoffentlich funktioniert das auch ohne Haken ;).

    Der Sinn ist der, dass ich zwar noch DSL auf der Leitung habe, weil die Telekom nicht fähig ist den Port freizumachen und deswegen der neue Provider mir noch keinen Zugansgdaten geben kann/möchte bzw. den neuen, schnelleren Netzanschluss nicht schalten lassen kann. Die Zugangsdaten des alten (gekündigten) Providers funktionieren verständlicherweise nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...